Mittwoch, 15. November 2017

(Rezension) Mein Stück vom Himmel von Robin Gold


  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (19. Juni 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734104602
  • ISBN-13: 978-3734104602

Zur Autorin

Robin Gold (geboren 1974) wollte sich schon als Kind all ihre Herzenswünsche erfüllen. Sie arbeitete zunächst beim Film, bevor sie ihren größten Traum wahr werden ließ: Schriftstellerin zu werden. Heute lebt sie mit ihrem Mann, ihren Kindern und elf Fahrrädern in der Nähe von Chicago.



Klapptext

Das Glück ist wie eine Kugel Eis: Man muss es genießen, bevor es schmilzt.


Clover Gray ist verzweifelt: Ihr Traum von der eigenen Bäckerei ist zerbrochen, und wenn sie nicht bald Geld auftreibt, wird sie das geliebte Haus ihrer Großmutter verlieren. Als ein landesweiter Eis-Wettbewerb ausgerufen wird, wittert Clover ihre Chance für einen Neuanfang – denn sie hat ein Händchen für süße Köstlichkeiten und das perfekte Rezept im Kopf. Doch dann verliebt sie sich in ihren gefährlichsten Rivalen Cal, für den der Sieg mindestens genauso wichtig ist wie für Clover. Denn das Leben seiner kleinen Tochter hängt davon ab …



Meine Meinung

Das war mal wieder was anderes zum lesen für mich zwischen den ganzen Thriller und Krimis.
Diese Geschichte entführte mich zu einem Eiswettbewerb, wo es am ende sehr gutes Geld zu Gewinnen gab. Doch bis dahin mussten die Einzelnen Teilnehmer einige Hürden nehmen und vor allem Clover hat so einiges in dieser Zeit erlebt.
Die einzelnen Charakteren sind alle doch sehr liebevoll von der Autorin beschrieben worden.Vor allen Clover war mir gleich sympathisch und mir hat es richtig Spaß gemacht, sie durch diesen Wettbewerb begleiten zu dürfen.
Aber auch die anderen Teilnehmer habe ich mit Freude begleitet, jeder von ihnen hat so seine Ecken und Kanten. Was ich gut gefunden habe,denn dadurch wurde diese Geschichte erst richtig gut.
Man erlebt hier alles, ein bisschen Humor, aber es gab auch einige traurige stellen im Buch, was diese Geschichte sehr abwechslungsreich machte.
Was mir auch noch gut gefallen hat, das die einzelnen Teilnehmer beim Wettbewerb gar keine Rivalen waren sondern sich immer gut verstanden haben. Wenn bei dem anderen nicht immer alles glatt lief, dann haben sie sich  um denjenigen gleich  mitgekümmert.
Hier konnte man miterleben, das es auch beim Wettbewerb anders zugehen kann. Ich empfand beim lesen eher, das sie keine Rivalen waren sondern Freunde waren.
Also mehr möchte ich auch gar nicht mehr viel schreiben,sonst verrate ich doch viel zu viel, was aber nicht sein soll.
Der Schreibstil ist sehr locker und leicht,so das ich sehr schnell durchs Buch gekommen bin.
Am Ende findet man noch Eisrezepte was ich super fand, denn so kann man das, wenn man möchte, doch selber mal ausprobieren.
Mir ist beim lesen schon manchmal das Wasser im Mund zusammen gelaufen.
Hier kann ich wirklich eine Lesempfehlung geben.






Cover -Mittwoch #19



Jeder kann gerne mitmachen wenn er möchte.Solltet ihr Teilnehmen dann könnt ihr gerne das Bild nehmen und mir ein Kommentar da lassen.Ich sehe mir nämlich gerne eure Beiträge an,möchte dadurch auch andere Bücher kennen lernen.

Hier geht es darum das ich euch am Mittwoch ein  Buch vorstelle,die ich schon gelesen habe und zu dem ein bestimmtes Thema zum Cover passt.
Es ist ganz einfach,diese Woche habe ich mir das Thema ausgesucht.


 ein Cover wo man eine Frau sieht


Die nächsten Themen könnt ihr hier finden.


Und was sagt ihr? Kennt ihr dieses Buch 



Meine Meinung 

Montag, 13. November 2017

Montagsstarter No. 46/17


Wenn ihr auch mit machen möchtet schaut doch einfach bei Martin vorbei.




1) Es gibt immer wieder Dinge,wo ich mich drüber aufregen kann.
2) Wir haben bald schon wieder Weihnachten und ich bin noch gar nicht so richtig in Stimmung.
3) Ein gutes Buch zu lesen macht Spaß.
4) Kochen das ist nicht so mein Ding,aber bis jetzt bin ich noch nicht verhungert.
5) Wenn ich Koche muss das  schnell gehen.
6) Ich bin heute sehr spät mit dem Montags Starter dran.
7) Für diese Woche habe ich mir einen Friseur Besuch vorgenommen, möchte sonst nicht viel  erledigen und auf meinen Feierabend am Samstagabend freue ich mich besonders.

Sonntag, 12. November 2017

Sonntags bei Gisela und Manuela ! Wir helfen Euch beim Sub-Abbau



Die Gisela von  Lesehimmel und ich stellen jeden Sonntag 3 Bücher vor. Gisela  wählt welches Buch ich lesen soll.Umgekehrt entscheide ich für Gisela
Gerne dürft Ihr mitmachen. Wenn Ihr keinen Sonntagspartner habt, entscheiden wir für Euch!


Habt Ihr Lust mitzumachen? Dann sucht Euch eine Sonntagspartnerin und los geht es! Solltet Ihr keinen Partner haben, entscheiden Gisela und Ich für Euch :-)

So diese Woche habe ich mich für diese Bücher entschieden.



Der erste, in sich abgeschlossene Band der neuen Kronoberg-Reihe.

Eine Welle bizarrer Selbstmorde erschüttert Schweden. An den unterschiedlichsten Orten im Land nehmen sich Jugendliche auf ungewöhnliche, grausame Weise das Leben, und sie alle haben eines gemeinsam: Sie hören die düstere Musik eines Interpreten namens "Hunger" auf alten Musikkassetten, während sie sich umbringen. Zur gleichen Zeit wird in Stockholm der erste von mehreren einflussreichen Männern ermordet. Als Kommissar Jens Hurtig ihn mit den Selbstmorden in Verbindung bringt, zeigt sich das ganze schreckliche Ausmaß des Falls ...




Mord und Intrige in der Toskana

Tom ist ein anerkannter Kunstmaler, dazu reich und glücklich verheiratet. Alles läuft perfekt für ihn. Bis eines Nachts in seinem Haus etwas Schreckliches passiert. Unter Schock flieht er in ein toskanisches Bergdorf. Doch was ihm zunächst wie das Paradies erscheint, entpuppt sich schnell als Hölle. Tom hält das Alleinsein nicht aus, fühlt sich eingesperrt und verfolgt. Als er begreift, dass er niemandem mehr vertrauen kann, auch seinen Freunden nicht, ist es zu spät: Er trifft eine verhängnisvolle Entscheidung . . 






»Ich bin der, der niemand sein will. Ich bin das, wovor sich alle fürchten.«
Die dunkle Vergangenheit hat Lukas Salfeld wieder eingeholt. Der verurteilte frühere Mörder hat Familie und Job verloren und führt ein einsames und minutiös überwachtes Leben. Regelmäßig muss er sich bei der Polizei und seinem Therapeuten melden. Nur Kommissarin Sina Rastegar glaubt an ihn und vor allem an seine besondere Gabe, sich in die Seele eines Triebtäters hineinversetzen zu können. Über Lukas hofft sie nicht nur dessen Sohn Leander, einen international gesuchten Serienmörder, zu finden, sondern sie bittet ihn auch um Hilfe bei der Aufklärung eines mysteriösen Todesfalls in einem Nobelinternat. Eine verhängnisvolle und höchst gefährliche Entscheidung.

Samstag, 11. November 2017

Buchvorstellung Zeit für den Schleicher! Zeit, dem Bösen wieder zu begegnen. Nadine und Sarah!







Nadine d'Arachart


Sarah Wedler




Ein Mann verstümmelt sich selbst im Drogenwahn. Eine Frau verbrennt in einer Kühlkammer. Immer mehr bizarre Todesfälle häufen sich in ganz Deutschland. Handelt es sich dabei um Unglücke? Oder stimmt, was im Internet spekuliert wird, und es steckt ein Killer dahinter? Dort glaubt man längst an den Schleicher, einen Serienmörder, der seine Taten als groteske Unfälle tarnt. Daria Storm und ihr Team werden auf ihn angesetzt. Sie nimmt die Herausforderung an, obwohl sie mit anderen Dingen zu kämpfen hat: mit den Schatten der Vergangenheit. Mit einem alten Bekannten, der auf der Flucht ist. Und mit dem Verdacht, dass sich ein Verräter in ihren eigenen Reihen befindet. Wird sie den Schleicher bezwingen? Oder wird sie zum Opfer ihrer wachsenden Paranoia?




Daria-Storm-Thriller (Reihe in 3 Bänden) von  Nadine d'Arachart Sarah Wedler Nadine  d'Arachart

Freitag, 10. November 2017

(Rezension) Tick Tack Wie lange kannst du Lügen von Megan Miranda


  • Broschiert: 432 Seiten
  • Verlag: Penguin Verlag (13. November 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3328101624
  • ISBN-13: 978-3328101628


Zur Autorin

Megan Miranda hat am Massachusetts Institute of Technology Biologie studiert und ist heute hauptberuflich als Autorin tätig.
Sie hat bereits mehrere Jugendromane veröffentlicht und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in North Carolina."Tick Tack" ist ihr erster Thriller.


Klapptext

Zehn Jahre ist es her,dass Nic ihre Heimatstadt von einem Tag auf den anderen verließ.
Doch die Erinnerungen an die Nacht,in der ihre beste Freundin Corinne spurlos verschwand,haben sie nie losgelassen.
Hatte jemand aus ihrem Freundeskreis etwas damit zu tun?
Eines Tages erhält sie eine geheimnisvolle Nachricht:Dieses Mädchen.
Ich habe es gesehen Nic weiß,dass nur eine damit gemeint sein kann Corinne.
Sie fährt zurück in das von Wäldern umgebene Städtchen,um herauszufinden,was damals wirklich geschah.
Doch schon am selben Abend verschwindet erneut ein Mädchen das Mädchen,das ihnen allen damals ein Alibi geliefert hatte.


Meine Meinung

Von diesem Buch habe ich mir viel versprochen. Schon das Cover sieht sehr düster aus und auch der Titel und der Klapp-Text gefiel mir gleich,
sodass ich dieses Buch lesen musste.
Doch leider wurde ich ich hier diesmal ein wenig enttäuscht, denn ich hatte mir von der Geschichte doch etwas anderes vorgestellt.
Der Schreibstil ist zwar flüssig und leicht, sodass man gut durch die Geschichte kommt.
Doch ich muss sagen, vom einen Thriller habe ich etwas anderes erwartet.
Mir viel es sehr schwer, in diese Geschichte rein zu kommen. Ich kann nicht mal genau sagen warum, aber der Anfang war schon etwas langatmig und zäh so das ich schlecht bei der Geschichte bleiben konnte. Meine Gedanken sind dann doch eher abgeschweift und ich konnte der Geschichte dann nicht mehr so richtig folgen.
Auch zu den einzelnen Charakteren konnte ich nicht so den richtigen Zugang finden. Sie blieben mir alle etwas zu blass. Die Geschichte wird aus Nic´s Sichtweise erzählt, mit dem ich aber auch nicht groß etwas anfangen konnte.
Ich muss sagen dieses Buch konnte mich nicht ganz überzeugen,leider war hier für mich von Anfang bis Ende keine Spannung zu fühlen. Da es ein Thriller ist, habe ich doch ein wenig mehr erwartet.



Mittwoch, 8. November 2017

Cover -Mittwoch #19


Jeder kann gerne mitmachen wenn er möchte.Solltet ihr Teilnehmen dann könnt ihr gerne das Bild nehmen und mir ein Kommentar da lassen.Ich sehe mir nämlich gerne eure Beiträge an,möchte dadurch auch andere Bücher kennen lernen.

Hier geht es darum das ich euch am Mittwoch ein  Buch vorstelle,die ich schon gelesen habe und zu dem ein bestimmtes Thema zum Cover passt.
Es ist ganz einfach,diese Woche habe ich mir das Thema ausgesucht.


 ein Buch mit weißen Cover

Die nächsten Themen könnt ihr hier finden.


Und was sagt ihr? Kennt ihr dieses Buch 



Meine Meinung 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...