Montag, 4. April 2011

(Meine Meinung) Verwesung von Simon Beckett


  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Wunderlich; Auflage: 3 (24. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783805208673
  • ISBN-13: 978-3805208673
  • ASIN: 3805208677



Über den Autor

Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren.Seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter wird rund um den Globus gelesen.Verwesung ist nach Die Chemie des Todes,Kalte Asche und Leichenblässe der vierte Band in der Reihe.
Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Shefferield.

Klapptext

Von Tina Williams und den Bennett-Zwillingen fehlt jede Spur.Die Bewohner von Dartmoor bangen um ihre Kinder.Als der Außenseiter Jerome Monk bei dem Überfall auf ein viertes Mädchen gefasst wird und die Morde gesteht,sind alle erleichert.Doch Monk weigert sich zu verraten,wo die Opfer begraben sind.
Bis in den Sümpfen von Dartmoor eine Leiche gefunden wird.David Hunter kann Tina Williams identifizieren.Mit Hilfe der Profilerin Sophie versuchen David und sein Freund Detective Terry Conners,auch die anderen Mädchen zu finden.Eine großangelegte Suchaktion im Moor endet jedoch in einem Desaster.

Acht Jahre später bricht Jerome Monk aus dem Hochsicherheitsgefängnis aus und scheint sich an allen,die damals an der Suche beteiligt waren,rächen zu wollen.Vor allem Sophie,die ihm damals ihre Hilfe angeboten hat.David versucht,ihn zu stoppen,doch Monk kennt das Dartmoor besser als jeder andere......


Der erste Satz

Eins.Zwei.Acht.


Meine Meinung

Dieses Buch von Simon Beckett war etwas anders als die vorherigen Bücher.Der Anfang dieses Buches war etwas langatmig,doch im mittelteil des Buches kam dann doch noch die erwartete Spannung auf.Der Schreibstill war wie immer bei Simon Beckett Büchern sehr flüssig,so das ich es sehr gut lesen konnte.Was mir auch sehr gut gefallen hat,das es nicht so blutrünstig war und auch sonst alles gut beschrieben wurde.
Das Ende vom Buch fand ich doch etwas zu kurz geraten.Es wurde zum schluß einfach zu oberflächlich,was mich dann doch etwas enttäuscht hat.Ich fand die anderen Teile dieser Serie einfach ein bißchen besser in der Spannung.Dieses Buch würde ich als nicht sehr schlecht bezeichnen,aber es gab bei weitem bessere Bücher von Beckett.
Auf das nächste Buch darf man daher wohl gespannt sein,vor allem, auf  die gewohnte Spannung.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...