Montag, 13. Juni 2011

(Meine Meinung) Todesstoß von Karen Rose

  • Taschenbuch: 656 Seiten
  • Verlag: Knaur HC (2. Mai 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426663570
  • ISBN-13: 978-3426663578



Zur Autorin
Karen Rose Studierte an der Universität von Maryland.
Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller,die in zahlreiche Sprachen übersetzt worden sind.
Auch in Deutschland feiert die Autorin große Erfolge.
Ihre Trilogie Todesschrei,Todesbräute,Todesspiele stand monatelang unter den Top 20 der Spiegel-Bestsellerliste.
Karen Rose lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Florida.


Klapptext

Auf den ersten Blick sieht alles nach Selbstmord aus.
 Doch die Augenlider der toten Martha Brisbane sind festgeklebt und ihre Schuhe auf seltsame Art und Weise arrangiert.
 Detective Noah Webster hat zunächst keine Erklärung für diese merkwürdigen Indizien. 
 Eve Wilson,angehende Psychologin,arbeitet an einem virtuellen Forschungsprojekt:Shadowland. 
 Martha Brisbane war eine ihrer Probanden und wirkte absolut nicht selbstmordgefährdet.
 Besorgt sucht Eve eine andere Teilnehmerin auf und findet deren Leiche.Ein schrecklicher Verdacht keimt in ihr auf.Hat der Killer es auf ihre Testpersonen abgesehen.
  Eve berichtet Detective Webster von ihren Befürchtungen.
 Besondere Brisanz bekommt der Fall für sie,als sich herausstellt,dass die toten Frauen ihren schlimmsten Ängste ausgesetzt waren,bevor der Psychopath sie tötete und sein Werk als Selbstmord inszenierte.
 Das erste Opfer litt an Klausstrophobie,Nummer zwei hatte Angst,lebendig begraben zu werden.
 Eve denkt voller Grauen an den furchtbarsten Moment ihres Leben zurück,als ein Wahnsinniger einen Mordanschlag auf sie verübte.Muss sie erneut um ihr Leben fürchten?


Der erste Satz

Sie war gehemmt.

Meine Meinung 

Ich habe mit Vorfreude auf dieses Buch gewartet,da mir schon die anderen Bücher von Karen Rose gefallen haben.Doch ich muss gestehen,das ich hier von dieser neuen Serie noch nicht so ganz überzeugt bin.Der schreibstil war flüssig so das ich es gut lesen konnte,doch irgendwie hat mir noch ein wenig die Spannung gefehlt.Ich denke, das lag daran, das hier in Todesstoß mehr auf Romanze gesetzt worden ist.Somit hat die Spannung ein wenig zu sehr gelitten.
Trotzdem freue ich mich schon auf das nächste Buch von Karen Rose,denn ich denke es kann nur besser werden.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.