Donnerstag, 17. November 2011

(Rezension) Feuer von Karen Rose

  • Taschenbuch: 624 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (4. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426503018
  • ISBN-13: 978-3426503010





Zur Autorin

Karen Rose studierte an der Universität von Maryland.Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller,die in zahlreiche Sprachen übersetzt worden sind.
Auch in Deutschland feierte die Autorin große Erfolge.
Ihre Trilogie Todesschrei,Todesbräute,Todesspiele stand monatelang unter den Top 20 der Spiegel-Bestsellerliste.
Karen Rose lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchter in Florida.


Zum Buch

Eine verheerende Brandserie hält Feuerwehrmann David Hunter und Detective Olivia Sutherland in Atem.
 Wer könnte Intresse daran haben,ganz Minneapolis in Angst und Schrecken zu versetzen?
 Die einzige Spur sind vier College-Studenten,die sich aus unerfindlichen Gründen immer in der Nähe der Tatorte aufhalten.
 Doch dann stirbt einer der Studenten unter mysteriösen Umständen,kurz darauf wird ein zweiter tot aufgefunden.Ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit beginnt.


Der erste Satz

Sie waren tatsächlich gekommen.


Meine Meinung

Ich bin großer Fan von Karen Rose und auch immer wieder gespannt, wenn ein neues Buch von der Autorin raus kommt.
Wie erwartet bin ich auch diesmal nicht enttäuscht worden.
Gleich von der ersten Seite an war für mich die Spannung da und fesselte mich an diesem Buch. Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig gehalten, sodaß die Seiten nur so dahinflogen.
Was mich dann ein wenig genervt hat, war mal wieder die Liebesgeschichte, die zwischen David und Olivia teilweise ein tiefer einschnitt in die Spannung brachte. Ich wünschte mir,das Karen Rose da weniger drüber schreiben würde. Dadurch würde die Geschichte bestimmt noch mehr an Spannung gewinnen.
Ansonsten kann ich nur empfehlen, die Bücher von Karen Rose zu lesen.

****

Kommentare:

  1. Da kann ich dir nur beipflichten! Der Thrille rist immer extrem gut geschrieben und spannend, aber die Liebesgeschichten nerven mich auch immer sehr....
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Karen Rose überspannt da manchmal den Bogen und widmet sich mehr der Lovestory als der Spannung. Dieses "Problem" hatte ich auch bei 1, 2 Büchern ihrer Chicago-Reihe.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.