Sonntag, 4. Dezember 2011

(Rezension) Hingabe von Esther Verhoff

    • Taschenbuch: 416 Seiten
    • Verlag: btb Verlag (13. Juni 2011)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 344274251X
    • ISBN-13: 978-3442742516





Zur Autorin

Esther Verhoef,1968 in s`-Hertogenbosch geboren,ist eine der erfolgreichsten Autorinnen der Niederlande.Der Durchbruch gelang ihr mit den Thrillern "Der Geliebte" und "Hingabe".Esther Verhoefs neuer Roman "Verfallen" wurde in den Niederlanden mit einer Startauflage von 125.000 Exemplaren gedruckt und stand monatelang auf der niederländischen Bestsellerliste.Esther Verhoef wurde vielfach ausgezeichnet,u.a.mit dem Niederländischen Thrillerpreis,den sie als erste Holländerin nach Autoren wie Nicci French,Dan Brown und Henning Mankell gewann.


 Zum Buch

Sie hofft auf einen Neubeginn.
Ihren untreuen Ehemann hat sie verlassen ihren Job gekündigt.
Margot Heijne,Anfang dreißig,rote Haare.
Er kann es nicht lassen
Und geht mit unglaublicher Präzision vor.
Seine Morde sind wahre Kunstwerke.
Seine Opfer sind Frauen,Frauen mit roten Haaren. 



Der erste Satz

Dass wir uns so gut kannten,machte die Sache einfacher. 

Meine Meinung

Da ich schon das Buch "Verfallen" von dieser Autorin kenne,was mir sehr gut gefallen hat, habe ich mich gefreut, als ich dieses Buch lesen konnte.
Ich muss sagen, das meine Erwartungen bei weitem nicht erfüllt wurden. 
Meiner Meinung nach ist das für mich kein Psychothriller, denn dafür war die Handlung im Buch einfach zu langatmig. In der ersten Hälfte war für mich keine richtige Spannung zu spüren. Zudem waren auch sehr viele Sexszenen im Buch enthalten, wo ich mich manchmal schon gefragt habe  ist das ein Thriller oder einfach nur ein Frauenroman?!
Auch das ende der Geschichte fand ich nicht gerade sehr Spannend.
Trotzdem konnte ich durch den flüssigen Schreibstil das Buch gut lesen.
Ich denke das Buch ist nicht jedermanns Sache. Ich bin ein bisschen enttäuscht über diese Geschichte.Trotzdem werde ich bestimmt noch ein weiteres Buch von der Autorin lesen,da ich an weitere gute Bücher glauben kann.

***

1 Kommentar:

  1. Danke für deine Bewertung. Dieses Buch brauche ich dann nicht wirklich. :)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.