Montag, 31. Dezember 2012

Einen guten Rutsch ins neue Jahr

 Ich wünsche euch allen einen



Gelesene Bücher 2012

Das Jahr 2012 ist fast zu ende,da möchte ich doch noch zeigen was ich alles gelesen habe.
Leider war es nicht ganz so viel,da wir Anfang des Jahres Umgezogen sind und dadurch ich nicht immer zum Lesen gekommen bin.
Dann war es das ganze Jahr ziemlich Stressig auf der Arbeit,wo mir dann auch immer mal wenig Zeit zum Lesen blieb.
Trotzdem habe ich einige Bücher lesen können.

 Gelesene Bücher 2012
Bodyfinder von Kimberly Derting 5 Punkte
Forbidden von Tabitha Suzuma 5 Punkte

 Die Stadt der verschwundenen Kinder von Caragh O`Brien  5 Punkte
Flüsterherz von Debora Zachariasse  5 Punkte
Still Missing -Kein Entkommen von Chevy Stevens 5 Punkte
Mein Böses Herz von Wulf Dorn 5 Punkte
 Vergeltung von Julie Hastrup 5 Punkte
 Ein Herzschlag bis zum Tod von Sara J.Henry 5 Punkte
 Sommerflammen von Nora Roberts 5 Punkte
Der Augenjäger von Sebastian Fitzek 5 Punkte 
 Scherben Paradies von Inge Löhnig 5 Punkte
 Fünf von U.Poznanski 5 Punkte 
Kalte Haut von Marcel Feige 5 Punkte 
Die Mädchenwiese von Martin Krist 5 Punkte
Traumhaft verliebt von Lori Wilde 5 Punkte 
  Wie ein Flügelschlag von Jutta Wilke 5 Punkte 
 Mein Bruder der Nichtraucher von Thorwald Börner 5 Punkte
Schattengrund von Elisabeth Herrmann 5 Punkte 

 Entführt von Hans Koppel 4 Punkte
  Schnitt von Marc Raabe 4 Punkte
 Außer sich von Rosamund Lupton 4 Punkte
  Ruf der verlorenen Seelen von Kimberly Derting 4 Punkte 
Später Frost von Vossen/Danielsson 4 Punkte
    Keine Gnade von Daniel Annechino 4 Punkte
Kinder von Jürgen Seibold 4 Punkte
Tote Augen von Karin Slaughter 4 Punkte
 Die Gesichtslosen von Stephanie Fey 4 Punkte
Blut für Blut von Julie Hastrup 4 Punkte 
Tabu von Casey Hill 4 Punkte 

     Sterbenskalt von Tana French 3 Punkte
 Das kalte Herz der Schuld von Anna Jarzab 3 Punkte
Zwei Zimmer,Küche,Geist von Lorna Graham 3 Punkte
Aschenputtel von Kristina Ohlsson 3 Punkte
  Ewig Dein von Daniel Glattauer 3 Punkte
Finding Sky von Joss Stirling 3 Punkte
Todesherz von Karen Rose 3 Punkte 
Galgenmann von Aline Kiner 3 Punkte
Ewig bist du mein von Andrea Kane 3 Punkte
Dornentöchter von Josephine Pennicott 3 Punkte
Alles aus Liebe von Liane Moriarty 2 Punkte
Das Jahr 2012 war leider kein gutes Lesejahr ich schließe es nur mit 40 Bücher ab. 
  

Dienstag, 25. Dezember 2012

[Challenge) Hufies Auf den Sub mit Gebrüll 2013

Ich habe noch eine schöne Challenge für mich gefunden,und zwar bei Hufies Lausch und Lesestall.
Text habe ich übernommen.
Hier mal die Regeln dazu.

Hufies "Auf den SuB mit Gebrüll" Challenge 2013
eder kennt das oder?
Der SuB wächst und wächst und wächst, tolle Neuerscheinungen machen einem das Leben
schwer und den SuB noch schwerer. Hier ist die Lösung! "Auf den Sub mit Gebrüll" aber sowas von *g

Die Challenge wird vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 gehen und euch so das ganze Jahr begleiten :-)

Es gilt aus den folgenden Aufgaben mindestens die Hälfte also 25 zu erfüllen - welche das dürft ihr euch aussuchen.

1. Lest ein Buch mit mindestens 500 Seiten. 
Im Tal des Fuchses von Charlotte Link 
2. Lest ein Buch von einem Männlichen Autoren.
Bleicher Tod von Andreas Winkelmann 
3. Lest ein Buch mit einem schwarzen Cover.
Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek  
4. Lest ein Buch was in Deutschland spielt.
 Nachtprinzessin von Sabine Thiesler
5. Lest ein Buch vom Bastei Lübbe Verlag.
Schuld währt ewig von Inge Löhnig  
6. Lest ein englisches Buch.
7. Lest eine Dystopie.
8. Lest Teil 2 einer Reihe.
Die Weissen Schatten der Nacht von Sabine Klewe
9. Lest einen Debütroman eines Autoren/ Autorin.
Im Totengarten von Kate Rhodes
10. Lest ein Buch wo ein Tier auf dem Cover ist.
Opfertod von Hanna Winter 
11. Lest ein Buch mit einem blauen Cover.
Die Landkarte der Liebe von Lucy Clarke 
12. Lest einen Thriller.
Im Netz der Angst von Eileen Carr  
13. Lest ein Buch eines Genres was ihr normal nicht lest.
14. Lest ein Buch eures Lieblingsautoren.
Lilienblut von Elisabeth Herrmann  
15. Lest ein Buch mit einem Cover was euch NICHT sonderlich anspricht.
Abscheu von Esther Verhoef 
16. Lest ein Buch einer Autorin. 
Wenn es Nacht wird von Elizabeth Haynes
17. Lest einen Jugendroman.
 Rebella - New York Love Story von Katrin Lankers
18. Lest etwas vom blanvalet Verlag.
Sündige Gier von Sandra Brown 
19. Lest etwas was mindestens 1 Jahr auf eurem Sub liegt.
20. Lest etwas was ihr schonmal abgebrochen habt, aber nochmal versuchen wolltet.
21. Lest ein Buch was euch geschenkt wurde.
Ich soll nicht töten von Barry Lyga  
22. Lest das letzte Buch was ihr euch gekauft habt.
23. Lest etwas vom Heyne Verlag.
Rachekind von Janet Clark  
24. Lest ein Buch mit einem gelben oder beigen Cover.
Gold von Chris Cleave  
25. Lest ein Buch was ihr euch bisher nicht getraut habt zu lesen.
26. Lest ein Buch mit einem Titel der nur aus einem Wort besteht.
Seelenriss von Hanna Winter 
27. Lest ein Buch mit mehr als 600 Seiten.
28. Lest einen Fantasy Roman.
 Das Land der verlorenen Träumen von Caragh O'Brien
29. Lest etwas, was euch empfohlen wurde.
Knochenfinder von Melanie Lahmer  
30. Lest ein Buch von einem unbekannten Autoren.
Die leere Wiege von Ruth Dugdall 
31. Lest ein Buch, das in einer Fantasie Welt spielt.
Zeitenzauber-Die goldene Brücke (Band 2) von Eva Völler  
32. Lest ein Buch mit weniger als 300 Seiten.
Oliver. Peace of Mind von Nicole Schröter  
33. Lese einen Einzelband.
Eines Abends in Paris von Nicolas Barreau  
34. Lese ein Buch was 2011 erschienen ist.
35. Lese ein Buch was 2012 erschienen ist.
Angsthauch von Julia Crouch  
36. Lese ein Buch was vor 2000 erschienen ist.
37. Lese etwas mit einem grünen Cover.
     Dornröschenschlaf von Alison Gaylin
38. Lese etwas mit einer Frau auf dem Cover.
Und dennoch ist es Liebe von Jodi Picoult  
39. Lese ein Buch vom Fischer Verlag.
40. Lese ein Buch dass in den USA spielt.
41. Lest ein Buch dass mehr als 400gr wiegt.
42. Lest ein Buch was ihr beim reingreifen in euer Regal erwischt.
      Mit den Augen meiner Schwester von Julie Cohen
43. Lest ein Buch mit einem weissen Cover.
Das Fremde Haus von Sophie Hannah 
44. Lest ein Buch von zwei Autoren (Autorinnen)
Abgeschnitten von Sebastian Fitzek /Michael Tsokos  
45. Lest ein Buch von einem Autoren der ein Pseudonym benutzt
Komm wieder zurück von Deborah Reed  
46. Lest einen Krimi.
Der Cop von Ryan David Jahn  
47. Lest ein ebook.
48. Lest ein gefühlvolles Buch.
Ein Geschenk von Tiffany von Karen Swan
49. Lest eine Biografie.
50. Lest ein Buch, dass unter 300gr wiegt.

Ergebniss 34 Bücher gelesen Ziel erreicht.

Aus diesen 50 Bedingungen dürft ihr euch 25 raussuchen. (ihr dürft auch alle erfüllen ;-))

Bitte hinterlasst in eurem Kommentar einen Link zu eurer Challenge Seite, wo ihr eure Fortschritte vermerkt.

Alle Bücher MÜSSEN rezensiert werden, sonst zählen sie nicht für diese Challenge.

Ich würde mich über zahlreiche Teilnehmer freuen und natürlich auch wenn ihr für diese (meine erste) Challenge Werbung macht.

Ich werde versuchen jeden Monat ein Update von eurem aktuellen Stand zu posten. Dazu ist es wichtig, dass ihr eure Seite aktuell haltet.

Oh ganz wichtig, jedes Buch darf nur EINE Bedingung erfüllen, selbst wenn es auf mehrere passt, das wäre ja sonst zu einfach.

Nun freue ich mich auf eure Anmeldungen und wünsche euch viel Spaß und natürlich Erfolg beimkampf gegen den SuB*g

Meine Fortschritte

Sonntag, 16. Dezember 2012

(Rezension) Tabu von Casey Hill

    • Taschenbuch: 400 Seiten
    • Verlag: rororo; Auflage: 2 (1. November 2011)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3499256649
    • ISBN-13: 978-3499256646
    •  Zu den Autoren

    Casey Hill ist das Pseudonym eines Autorenpaars,dessen weiblicher Teil unter andrem Namen regelmäßig Platz eins der irischen Bestsellerlisten erreicht.Auch "Tabu",das erste Buch mit der ungewöhnlichen Ermittlerin Reilly Steel,war in der Heimat der Autoren sehr erfolgreich und belegte wochenlang den zweiten Platz.
    Das Paar lebt zusammen mit seiner Tochter in Dublin und schreibt derzeit an einer Fortsetzung der Serie.



    Zum Buch

    Bei der Polizei in Kalifornien war sie eine erfolgreiche CSI-Spezialistin.
    Nun kehrt Reilly Steel zusammen mit ihrem Vater in dessen alte Heimat Irland zurück.In Dublin sind indes nicht alle neuen Kollegen bereit,Reillys ungewöhnliche Ermittlungsmethoden zu akzeptieren.Doch dann gelingt es ihr,mehrere ungeklärte Morde einem einzigen Täter zuzuordnen.Alle Taten waren extrem grausam,alle beziehen sich auf das Werk Sigmund Freuds-jedes Opfer wurde vor seinem Tod gezwungen,eines der größten Tabus zu verletzen,die die Gesellschaft kennt.

    Reilly ermittelt weiter.Und ihr wird klar,dass der Killer ihre Vergangenheit sehr genau zu kennen scheint.
    Was sie nicht weiß:Das dunkelste aller Tabus ist für sie reserviert...


    Meine Meinung

    Ich bin bei Vorablesen auf dieses Buch aufmerksam geworden und als ich die Leseprobe gelesen hatte, dachte ich, das könnte eine sehr Spannende Geschichte werden. Also habe ich mich entschlossen, das gesamte Werk zu lesen.
    Ich muss sagen, das ich nicht enttäuscht wurde. Zum einen ist der Schreibstil sehr flüssig, so das man sehr schnell beim Lesen vorran kommt.
    Am Anfang der Geschichte ist es noch etwas ruhig, da wird mehr auf Reilly`s Privateleben eingegangen, was ich nicht schlimm finde, da man dann alles doch etwas besser versteht, was so in der Geschichte passiert.
    Desweiteren finde ich, das die Personen im Buch sehr gut beschrieben werden, wobei mir einige doch sehr Sympathisch geworden sind. Vorallem konnte ich mich gut in Reilly versetzten.
    Ab der Mitte ist für mich dann auch die erwartetene Spannung da, wo ich dann das Buch nicht mehr so richtig loslassen konnte.
    Leider war einiges im Buch sehr vorhersehbar, das hätte ich mir ein wenig anders gewünscht. Ich bin dann doch sehr schnell draufgekommen, wer der Täter war und nicht auf eine falsche Fährte gelockt worden. Trotzdem befindet sich in diesem Buch genug Spannung, damit ich mich schon auf das nächste Buch freuen kann.

    ****


    Sonntag, 9. Dezember 2012

    (Challenge) Deutschsprachige Autoren 2013

    Bei Herzbücher habe ich diese tolle Challenge entdeckt,die mir gleich auf Anhieb gefallen hat.
    Ich habe jetzt mal den Text übernommen

     Uns steht im deutschsprachigen Raum eine Vielzahl toller Autoren zur Verfügung, und ich würde mich freuen wenn es mir gelänge, mit der zweiten Runde der Challenge Deutschsprachige Autoren neben den von dieser Tatsache überzeugten LeserInnen einige neue zum Lesen Deutschsprachiger Autoren zu verführen.


     Die Regeln
    - Die Challenge läuft vom 1. Januar 2013 bis 15. Januar 2014

    - Es dürfen ausschließlich Bücher von deutschsprachigen Autoren gelesen werden, d.h. von Autoren, die ihr Manuskript in deutscher Sprache verfassten.

    - Es zählen gedruckte Bücher, eBooks und Hörbücher.

    - Zu jedem Buch muss eine Rezension geschrieben werden.

    - Neu: Mindestanforderung: 10 Bücher. Pro 10 rezensierte Bücher erhalten die TeilnehmerInnen 1 Los. (Schafft ihr beispielsweise 20 Bücher, dann seid ihr nach Challenge-Ende mit 2 Losen im Lostopf. Habt ihr dagegen nur 19 Bücher rezensieren können, reicht es leider nur für 1 Los.)

    - Die Rezensionen dürfen auch für andere Challenges verwendet werden.

    - Wer teilnehmen möchte, meldet sich per Kommentar unter diesem Post oder per Mail an herzbuecher[at]gmx.de an.

    - Eine spätere Anmeldung ist möglich, allerdings zählen dann erst die ab dem Tag der Anmeldung rezensierten Bücher.

    - Jede/r Teilnehmer/in erstellt auf seinem/ihrem Blog einen Challenge-Post oder eine Challenge-Seite und schickt mir den Link zu. Zu diesem Zweck darf das Logo gerne mitgenommen werden.

    - Alle TeilnehmerInnen führen die Challenge auf ihrem eigenen Blog durch, indem sie den Challenge-Post bzw. die Challenge-Seite regelmäßig aktualisieren. Überdies wäre es für mich sehr hilfreich, wenn ihr mir einmal pro Monat euren Zwischenstand und nach Challenge-Ende den Endstand per Kommentar unter einem Post oder per Mail an herzbuecher[at]gmx.de meldet. Damit mir die Zuordnung leichter fällt, nennt bitte stets eure Teilnehmer-Nummer.

    - Falls ihr keinen Blog besitzt, könnt ihr trotzdem mitmachen. Meldet euch einfach per eMail (herzbuecher[at]gmx.de) bei mir.


    Eine Challenge macht gleich noch mehr Spaß, wenn eine Belohnung winkt. Deshalb werden nach Challenge-Ende unter allen gesammelten Losen zwei Sieger/innen ermittelt. Diese erhalten je ein Wunschbuch im Wert von bis zu 15 Euro. Darüber hinaus sind zusätzliche Aktionen geplant. Mehr wird momentan aber nicht verraten. ;)


    Hier könnt ihr meine Vorschritte sehen

    1. Im Tal des Fuchses von Charlotte Link
    2. Opfertod von Hanna Winter 
    3.  Nachtprinzessin von Sabine Thiesler
    4. Bleicher Tod von Andreas Winkelmann
    5.Schuld währt ewig von Inge Löhnig  
    6.Knochenfinder von Melanie Lahmer
    7.Rebella - New York Love Story von Katrin Lankers  
    8.Rachekind von Janet Clark 
    9.Die Weissen Schatten der Nacht von Sabine Klewe 
    10.Schweig still,süßer Mund von Janet Clark  
    11.Ein Hummer macht noch keinen Sommer von Tanja Wekwerth 
    12.Nachts kommt die Angst von Gabriela Gwisdek   
    13.Lilienblut von Elisabeth Herrmann 
    14.Oliver. Peace of Mind von Nicole Schröter   
    15.Auserwählt von Silke Nowak 
    16.Mein wirst du sein von Katrin Rodeit  
    17.Abgeschnitten von Sebastian Fitzek /Michael Tsokos 
    18.Ziemlich beste Freundinnen von Astrid Ruppert   
    19.Seelenriss von Hanna Winter
    20.Nicht die Bohne! von Kristina Steffan   
    21.Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek 
    22.Vier Pfoten und das Weihnachtsglück von Petra Schier   
    23.Schattenfreundin von Christine Drews
    24. Das Verstummen der Krähe von Sabine Kronbichler (Band 1)



    Ergebniss 24 Bücher gelesen.


    Freitag, 7. Dezember 2012

    (Rezension) Blut für Blut von Julie Hastrup

      • Taschenbuch: 448 Seiten
      • Verlag: Piper Taschenbuch (9. Oktober 2012)
      • Sprache: Deutsch
      • ISBN-10: 3492301142
      • ISBN-13: 978-3492301145
      Zur Autorin
    Julie Hastrup,geboren 1968 in Ringkobing,arbeitet als TV und Rundfunk-Journalistin in Kopenhagen.
    Sie ist verheiratet und Mutter zweier Kinder.
    Nach "Vergeltung"ist"Blut für Blut"der zweite Fall für die Kommissarin Rebekka Holm.



    Zum Buch


    Die bekannte Sozialarbeiterin Kissi Schack wird an einem warmen Sommermorgen brutal misshandelt und ermordet von einem Gärtner in der Zitadelle von Kopenhagen gefunden.
    Gleichzeitig wird die Stadt von einer Reihe bestialischer Vergewaltigungen erschüttert.Rebbeka Holm,die ihren Job bei der mobilen Einsatzeinheit der Reichspolizei aufgegeben hat und zurück in Kopenhagen ist,untersucht gemeinsam mit ihrem Kollegen Reza Aghjan den Mordfall Krissi Schnack,ist jedoch auch in die Ermittlungen zu den Vergewaltigungen inolviert.
    Außer Rebekka beschäftigt der Fall allerdings auch Sejr Brask,einen früheren Kriminaljournalisten,der eine Verbindung zu dem 20 Jahre zurückliegenden,nie aufgeklärten Mord an der jungen Charlotte B.Hansen sieht.Treibt derselbe Täter wie damals sein Unwesen?


    Meine Meinung

    Da ich schon den ersten Teil, Vergeltung, von der Autorin gelesen habe, musste ich natürlich auch dieses Buch lesen um zu sehen, wie es mit Rebekka weitergeht.
    Doch leider muss ich sagen, das Blut für Blut, nicht ganz an Vergeltung rankommt.
    Der Schreibstil ist sehr flüssig, sodaß man eigentlich schnell beim Lesen vorankommt. Irgendwie ist dann doch die Spannung etwas weggeblieben und so kam es mir dann doch manchmal etwas langatmig und zäh vor, weil sich dann auch nichts großes in den Ermittlungen getan hat und ich dachte, hier ist irgendwie stillstand.
    Vielleicht sollte man etwas weniger von den Privaten Problemen um Rebbeka schreiben.Ich denke, das bremst doch ein wenig die Spannung.
    Die eigentliche Geschichte im Buch ist nicht schlecht, doch ich denke das hätte man doch noch besser ausarbeiten können.
    Was mir sehr gut gefallen hat, war das Ende, denn für mich war es sehr überraschend und ich wäre nicht drauf gekommen.
    Im großen und ganzen fand ich das Buch nicht schlecht, mit ein bisschen mehr Spannung wäre es noch besser gewesen.
    Ich freue mich trotzdem schon, auf das nächste Buch von Julie Hastrup, um zu sehen wie es mit Rebbekka und ihren Ermittlungen weitergeht.

    ****
    An dieser Stelle möchte ich mich bei
     und dem Verlag 
    Piper 
    bedanken das sie mir das Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben  

    Dienstag, 4. Dezember 2012

    ( Neuer Lesestoff) Bücherei

    Ja seit langem habe ich auch mal wieder Bücher aus der Bücherei mitgenommen.

    Und diese Bücher durften mit mir nach Hause kommen.


    Was würdest du tun, wenn du nicht vergessen kannst? Wenn du nicht weißt, wo deine Liebsten sind? Wenn jede Erinnerung dich zum schrecklichsten Moment deines Lebens führt? Seit der Entführung ihrer Schwester vor vielen Jahren leidet die Privatdetektivin Brenna Spector unter einem seltenen Phänomen: Sie kann sich mit allen Sinnen an jede Situation erinnern. Jeden vergangenen Moment zu sehen, zu hören und zu riechen ist ein Segen in ihrem Beruf, aber eine Qual in ihrem Leben. Vor allem, als Brennas neuester Fall zu einem vermissten Mädchen führt, das auf die gleiche Art verschwand wie ihre eigene Schwester ...



     Kurzbeschreibung Amazon
    Was, wenn dein Entführer spurlos verschwindet und niemand weiß, wo du bist?

    Ein sonniger Augusttag, ein einsam gelegener Parkplatz zwischen Wiesen und Feldern. Vanessa Willard wartet auf ihren Mann, der noch eine Runde mit dem Hund dreht. In Gedanken versunken bemerkt sie nicht das Auto, das sich nähert. Als sie ein unheimliches Gefühl beschleicht, ist es schon zu spät: Ein Fremder taucht auf, überwältigt, betäubt und verschleppt sie. In eine Kiste gesperrt, wird sie in einer Höhle versteckt, ausgestattet mit Wasser und Nahrung für eine Woche. Doch noch ehe der Täter seine Lösegeldforderung an ihren Mann stellen kann, wird er wegen eines anderen Deliktes verhaftet. Und überlässt Vanessa ihrem Schicksal …


    Sonntag, 25. November 2012

    (Rezension) Schattengrund von Elisabeth Herrmann

    • Broschiert: 416 Seiten
    • Verlag: cbt (12. November 2012)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3570161269
    • ISBN-13: 9
    • 78-3570161265
    • Über die Autorin
    Elisabeth Herrmann,geboren 1959 in Marburg/Lahn,ist eine der aufregendsten Thrillerautorinnen unserer Zeit.
    Zum Schreiben kam sie neben ihrer Tätigkeit als Journalistin erst über Umwege und hatte dann sofort durchschlagenden Erfolg mit ihrem Thriller "Das Kindermädchen",der von der Jury der Krimi Welt-Bestenliste als bester deutschsprachiger Krimi 2005 ausgezeichnet wurde und vom ZDF verfilmt wurde.
    Seitdem macht Elisabeth Herrmann Furore mit ihren Thrillern und Romanen.
    2012 erhielt sie den Deutschen Krimipreis für "Die Zeugin der Toten",die ebenfalls vom ZDF verfilmt wird.
    Nach "Lilenblut" ist "Schattengrund" ihr zweiter Roman für jugendliche Leser.


    Zum Buch 
     
    Wie ein Flüstern im Sturm ... Schattengrund. Als die 17-jährige Nicola das Haus ihrer verstorbenen Tante erbt, ahnt sie nicht, wie bedeutsam dieser Name für sie wird. Es ist ein einsames Haus in einem abgelegenen Dorf, in dem sie als Kind oft zu Gast war. Ein Haus, in dem die Vergangenheit schlummert. Und ein Haus, das Nicos Eltern auf keinen Fall annehmen wollen. Als die Eltern das Erbe stellvertretend für ihre Tochter ausschlagen, reißt Nico heimlich aus, um Schattengrund wiederzufinden. Und kaum hat sie die Schwelle übertreten, da scheint eine lange verdrängte Wahrheit nach ihr zu greifen. Wie konnte sie das alles bloß vergessen? Die knarrenden Treppen, den staubigen Dachboden – und das Mädchen, mit dem sie hier immer gespielt hat? Fili, ihre allerbeste Freundin. Ihre Seelenschwester. Ihre tote Freundin. Ein grauenhaftes Verbrechen hat die Mädchen damals auseinander gerissen. Aber Nico kann ihren eigenen Erinnerungen nicht trauen. Und der Täter von damals ist noch immer im Dorf.


    Meine Meinung 
    Schattengrund ist der zweite Jugendthriller von Elsiabeth Herrmann und ich muss sagen, es kann auch sehr gut von Erwachsenen gelesen werden.
    Für mich war dieses Buch ein besonderes Erlebniss. Am Anfang ging es noch sehr ruhig zu, doch dieses änderte sich ganz schnell.
    Hier in dieser Geschichte findet man alles was ein guter Thriller braucht und ihn ausmacht.
    Die Spannung ist von der ersten bis zur letzten Seite gegeben.
    Ich empfinde diese Geschichte sehr Geheimnissvoll und manchmal auch etwas düster, was das lesen aber noch Spannender macht.
    Mir ist Nico in dieser Geschichte sehr an Herz gewachsen,da sie doch einiges durchmacht und ich mich doch manchmal gefragt habe, ob sie alle Geheimnisse aufdecken wird.
    Mit Leon den sie in Siebenlehnen kennen lernt, macht sie sich auf die Suche der Geheimnisse und die beiden wachsen dabei auch etwas zusammen.
    Was die beiden alles so Erleben werde ich jetzt nicht verraten denn ihr solltet das Buch lieber selber lesen.
    Auf jedenfall war ich von Anfang bis Ende in dieser Geschichte gefesselt und bis zum Ende wurde ich irgendwie immer auf eine falsche Fährte gelockt, was den Spannungslevel sehr hoch hielt.
    In diesem Buch findet der Leser alles, Geheimnisse, Rätsel und vor allem sehr hohe Spannung gepaart mit ein wenig Romantik.
    Dieses Buch ist auf jedenfall für Jugendliche und Erwachsenen gedacht, da kommt jeder auf seine kosten.

    ***** 
     An dieser Stelle möchte ich mich bei
     und dem Verlag
    bedanken das sie mir das Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben

      Sonntag, 18. November 2012

      ( Neuer Lesestoff)

      Auch diese Woche kam wieder schöne Bücherpost bei mir an.
      Die möchte ich euch wie immer gerne zeigen.

      Als erstes bekam ich dieses Leseexemplar


      ... eine Hand: direkt neben meinem Fuß auf dem dunklen Gehweg. Sie war klein und lag geöffnet da, als warte sie darauf, dass irgendein Passant ihr ein paar Münzen gab ... In den Straßen Londons treibt ein brutaler Killer sein Unwesen. Er tötet junge Frauen. Sein Markenzeichen: Er ritzt blutige Kreuze in die Haut seiner Beute. Sie könnte sein nächstes Opfer sein: Alice Quentin, Psychologin im Dienste der Polizei. Die Jägerin wird zur Gejagten. Erst gerät ihr Bruder unter Verdacht, dann verschwindet ihre Freundin. Und bald beherrscht Alice nur noch ein Gedanke: Er wird mich nicht bekommen.

      Das zweite was ich noch bekommen habe war ein Wander-Buch



      Ein unaussprechliches Verbrechen. Ein unvorstellbares Motiv. Ein unaufhaltsamer Killer. Bei der Polizei in Kalifornien war sie eine erfolgreiche CSI-Spezialistin. Nun kehrt Reilly Steel zusammen mit ihrem Vater in dessen alte Heimat Irland zurück. In Dublin sind indes nicht alle neuen Kollegen bereit, Reillys ungewöhnliche Ermittlungsmethoden zu akzeptieren. Doch dann gelingt es ihr, mehrere ungeklärte Morde einem einzigen Täter zuzuordnen: Alle Taten waren extrem grausam, alle beziehen sich auf das Werk Sigmund Freuds – jedes Opfer wurde vor seinem Tod gezwungen, eines der größten Tabus zu verletzen, die die Gesellschaft kennt. Reilly ermittelt weiter. Und ihr wird klar, dass der Killer ihre Vergangenheit sehr genau zu kennen scheint. Was sie nicht weiß: Das dunkelste aller Tabus ist für sie reserviert ...


      Kurzbeschreibung Amazon

      Sonita und Evi sind Schwägerinnen, jenseits der vierzig und eng befreundet. Beide sind in ihren Ehen halbwegs glücklich. Dennoch machen sich diese gestandenen Frauen alljährlich ohne ihre Männer auf, um sich am Ballermann quasi vom Ehealltag zu erholen. Bislang beschränkte sich der Mallorca-Urlaub auf Strandleben, Flirts und durchtanzte Nächte. Doch diesmal erblickt Sonita beim Betreten eines Tanzlokals einen Mann, der ihre große Liebe wird. Und wundersamerweise empfindet der Mann, Ludger, ebenso; wie sie ist er verheiratet und darüber hinaus Familienvater. Sie stellen viele Gemeinsamkeiten fest, können Blicke und Hände kaum voneinander lassen. Zurück daheim, treibt die gegenseitige Sehnsucht Ludger und Sonita zur Fortführung ihrer Affäre. Ganz offensichtlich handelt es sich um einen schweren Fall von Liebe!


      Kurzbeschreibung Amazon

      Wenn die Liebe entschlafen ist, kann sie nicht erzwungen werden. Jahrelang zieht sich der Scheidungsprozess von Herta und Horst hin, nachdem eine intensive Eheberatungs-Therapie gescheitert ist.Der mal einfühlsame, mal resolute Therapeut ist in Hertas Herzen geblieben. Zudem bestimmen eine Liebe auf Sylt und der Versuch eines Neuanfangs mit einer Pension diesen Lebensabschnitt von Herta Erika Weigkolm, den sie im vorliegenden Buch freimütig schildert. Sie berichtet von ihrer inneren und äußeren Zerrissenheit, von Konflikten, Höhen und Tiefen. Eine neue Liebe entwickelt sich, schenkt neue Hoffnung und Ruhe. – Die Geschichte einer starken Frau, deren Denken und Handeln gleichermaßen von Tatkraft und Sensibilität bestimmt ist.



      Kurzbeschreibung Amazon

      Alles ist friedlich, als Rose gegen vier Uhr morgens das Haus ihrer Freundin verlässt und sich eine Zigarette ansteckt. Die Küchenuhr tickt leise, Emma, die junge Mutter, liegt wie ein blonder Engel schlafend im Bett, und Baby Luke schlummert sanft in seiner Wiege. Wenige Stunden später steht das Haus in Flammen. Der kleine Luke erstickt im Rauch. Auf dem Boden neben seiner Wiege: eine Zigarettenkippe

      Samstag, 17. November 2012

      (Challenge) Krimi / Thriller Cover Challenge-Ich mach mit

      Ich habe mich entschlossen auch mal,bei einer Challenge mitzumachen.Und da ich gerne Krimi/Thriller lese habe ich bei Monika vom Lesendes Katzenpersonal  das richtige für mich gefunden.

      Hier mal die Regeln die ich von Monika übernommen habe.
      Krimi / Thriller Cover Challenge
      (01.01. - 31.12.2013)
      Ziel dieser Challenge?

      Es wird 30 Covervorgaben geben, von denen ihr Euch mind. 15 aussuchen sollt, um sie zu erfüllen.
      Lese einen Krimi / Thriller, auf dessen Cover ...


      01.… auf dem ein Kreuz zu sehen ist
      02.… auf dem Wald oder Bäume zu sehen sind
      03.… auf dem ein Haus abgebildet ist
      Ich soll nicht töten von Barry Lyga  
      04.… auf dem ein Mordwerkzeug abgebildet ist
      Schuld währt ewig von Inge Löhnig  
      05.… auf dem eine Zahl im Titel steht
      06.… auf dem Blut zu sehen ist
      Das Fremde Haus von Sophie Hannah  
      07.… das schwarz / weiß ist
      Kalter Schlaf von A.J. Cross  
      08.… das eine goldene Schrift hat
      09. auf dem ein Tier abgebildet ist
      Im Totengarten von Kate Rhodes  
      10.… auf dem eine weibliche Leiche abgebildet ist
      Angsthauch von Julia Crouch  
      11.… auf dem eine männliche Leiche abgebildet ist
      12.… auf dem sich jemand maskiert hat
      13.… auf dem ein Spielzeug eines Kindes abgebildet ist
      14.… auf dem ein Skelett oder Skelettteile zu sehen ist
      15.… auf dem ein Fahrzeug zu sehen ist
      Der Cop von Ryan David Jahn  
      16.auf dem eine Blume zu sehen ist
       Dornröschenschlaf von Alison Gaylin
      17.… auf dem Wasser zu sehen ist
      Wenn es Nacht wird von Elizabeth Haynes  
      18.… auf dem Schnee zu sehen ist
      Die Weissen Schatten der Nacht von Sabine Klewe  
      19.… auf dem ein Herz abgebildet ist
      20.… auf dem nackte Füße zu sehen sind
      21.… auf dem eine Uhr zu sehen ist
      22.… auf dem ein Einrichtungsgegenstand eines Zimmers zu sehen ist
      23.… auf dem Geld abgebildet ist
      24.… auf dem mind. ein Getränk abgebildet ist
      25.… auf dem nichts außer Schrift abgebildet wurde
      26.… auf dem Schuhe zu sehen sind
      Rachekind von Janet Clark 
      27.… auf dem Lichter zu sehen sind
      Nachts kommt die Angst von Gabriela Gwisdek  
      28.… auf dem eine Treppe abgebildet wurde
      29.… auf dem mind. eine Hand zu sehen ist
      Fenster zum Tod von Linwood Barclay  
      30.… auf dem Verkehrswege zu sehen sind (Straßen, Gleise)
      Straße des Todes von Robert Crais  

       Ergebniss 14 Bücher gelesen leider das Ziel nicht erreicht


      Ich gebe mal 3 Beispiele (diese werden nicht Bestandteil der Challenge sein):

      Lese einen Krimi / Thriller, auf dessen Cover ...

      1. ... ein Frosch abgebildet ist
      2. ... ein Musikinstrument zu sehen ist
      3. ... die Schrift auf dem Kopf steht.

      Die 30 Vorgaben zur Challenge werden am 01.01.2013 bekannt gegeben.
      Keine Sorge, die Vorgaben sind nicht so schlimm, dass man sie nicht erfüllen kann.

      Regeln:


      • Die Challenge beginnt am 01.01.2013 und läuft bis zum 31.12.2013 (für die letzten Rezensionen lasse ich euch Zeit bis zum 07.01.2014).
      • Es muss jedes Buch rezensiert und auf Eurem Blog veröffentlicht werden.
      • Ein Buch kann nur für 1 Vorgabe gelten, auch wenn sie für mehrere zutreffen würde.
      • Meinerseits erfolgt ein monatliches Update, geplant ist immer am 1. des Folgemonats. Was bis zum 31./30./28. (monatsabhängig) des letzten Monats nicht als Rezension erschienen ist, fällt automatisch in den kommenden Monat
      • Eure Ergebnisse verlinkt ihr auf einer Seite, auf der die Fortschritte ersichtlich sind.


      Teilnahme:

      - Es kann Jeder mitmachen, der einen Blog hat und gewillt ist, die gelesenen Bücher zu rezensieren
      - Ihr meldet Euch an, indem Ihr unter diesen Post folgendes benennt

         1. Dein Bloggername
         2. Der Link, unter dem die Fortschritte zu sehen sind.

      Sicher wird es auch nach Beendigung einen Preis geben, das wird aber noch vor Ende bekannt gegeben.

      Das Foto zur Challenge dürft Ihr Euch gern mitnehmen.

      Ich hoffe, dass es eine Challenge ist, die Euch anspricht. Ich habe nichts gegen eine hohe Beteiligung :-).

      Dann wünsche ich allen, die mitmachen wollen, viel Glück und noch mehr Spaß beim Lesen.



      Meine Fortschritte könnt ihr hier nachlesen


      Samstag, 10. November 2012

      ( Neuer Lesestoff)

      Mal wieder was neues zu lesen für mich.

      Dieses Buch habe ich ertauscht.



      Ein gemütliches Cottage auf dem Land, ein Ehemann und zwei Kinder – eigentlich könnte das Leben von Rose nicht idyllischer sein. Doch dann zieht ihre Jugendfreundin Polly mit ihren zwei Söhnen bei ihr ein, und plötzlich ist alles anders. Gefährliche Unfälle häufen sich, und niemand glaubt Rose, dass die exzentrische Polly etwas zu verbergen hat. Viel schlimmer noch, jeder hält sie für verrückt. Mit dem Feind im eigenen Haus kämpft Rose bald um alles: ihren Mann, ihre Kinder, ihr Leben und ihren Verstand.


      Das Buch kam bei mir als Wander-Buch an.

       Wir alle lügen – um die, die wir lieben, vor der Wahrheit zu beschützen ...

      Rockstar Lex und seine Frau Suzze führen eine äußerst glückliche Ehe. Voller Vorfreude erwarten sie die baldige Geburt ihres ersten Kindes – bis ein böswilliger Facebook-Kommentar Lex’ Vaterschaft anzweifelt. Der verschwindet daraufhin spurlos, und verzweifelt bittet Suzze ihren Agenten Myron Bolitar um Hilfe. Myron willigt ein, ohne die Angelegenheit sonderlich ernst zu nehmen. Doch dann wird er mit einer ersten Leiche konfrontiert – und mit den Abgründen der eigenen Familiengeschichte …


      Und noch ein Wander-Buch was diese Woche für mich ankam



      Emily Monroe ist wie gelähmt vor Angst. Ihr persönlicher Albtraum ist wahr geworden! Viel zu spät versucht sie, per Funk einen Ausbruch aus dem Hochsicherheitstrakt des Gefängnises zu melden: Der Entflohene überwältigt sie und nimmt sie als Geisel.
      Doch Zack Devlin ist kein Schwerverbrecher, sondern CIA-Agent in gefährlicher Mission. Undercover ermittelt er, warum immer wieder lebenslang Verurteilte spurlos verschwinden. Zack vermutet ein mörderisches Komplott. Aber dafür braucht er Beweise und bestimmt nicht eine Frau wie Emily, in deren Nähe aus Adrenalin plötzlich pure Leidenschaft wird.



      Dieses Lesexemplar kam dann auch noch für mich an.



      Die bekannte Sozialarbeiterin Kissi Schack wird brutal misshandelt und ermordet aufgefunden. Gleichzeitig erschüttert eine Serie bestialischer Vergewaltigungen Kopenhagen, die große Ähnlichkeit mit einem früheren Verbrechen hat. Rebekka Holm ermittelt zusammen mit ihren Kollegen Reza Aghajan und Niclas Lundell in zwei Fällen, die sich mit Fortschreiten der Ermittlungen allmählich zu einem nicht enden wollenden Albtraum verflechten …

      Freitag, 9. November 2012

      (Rezension) Die Gesichtslosen von Stephanie Fey


          • Taschenbuch: 368 Seiten
          • Verlag: Heyne Verlag (9. November 2011)
          • Sprache: Deutsch
          • ISBN-10: 3453435869
          • ISBN-13: 978-3453435865




        Zur Autorin 

        Stephanie Fey wurde 1967 in Starnberg geboren.Nach einer Ausbildung zur Grafik-Designerin arbeitet sie als Illustratorin,Autorin und Malerin.Sie wohnt mit ihrer Familie am Starnberger See.

        Zum Buch

        Wenn Tote nicht mehr zu erkennen sind,wenn ihr Mörder sie entstellt hat oder nur noch Skelettteile übrig sind,wird Carina Kyreleis gerufen.Die junge Rechtsmedizinerin ist Spezialistin für die Rekonstrktion von Gesichtern.Wie kaum eine Zweite versteht sie es,den Toten Glanz einzuhauchen und ihnen ihre Identität zurückzugeben.
        Nachdem sie zwei Jahre als Knochen und Mumienexpertin in Mexiko-Stadt gearbeitet hat,kehrt sie nach Deutschland zurück,um am Münchner Institut für Rechtsmedizin einen Neuanfang zu wagen.Kaum angekommen,steht sie vor ihrem ersten Fall.Ein Killer,der seinen Opfer die Gesichtshaut abzieht,um für immer ihr Anlitz zu bewahren.


        Meine Meinung

        Am Anfang der Geschichte fand ich es noch sehr spannenend, doch leider hielt dieses Spannung bis zum Ende nicht für mich an.
        Zum einem ging es für mich sehr verwirrend weiter, da doch einige Namen im Buch auftauchten, die für mich dann doch sehr schwierig waren, der Geschichte zu folgen. Doch nach und nach hat sich für mich alles zusammen gefügt und somit ging es beim Lesen wieder gut vorran.
        Leider muss ich sagen, das ich mehr Spannung im Buch erwartet habe, doch es wurde gar nicht so richtig auf den Fall eingegangen, sondern viel mehr auf das Privatleben von Carina, was für mich dann manchmal schon zu viel war.
        Zum Ende der Geschichte war dann nochmal ein wenig Spannung da, doch auch das hätte ich mir etwas anders gewünscht.
        Da es ein Debüt von der Autorin war und es eine Reihe davon geben wird, denke ich das die Autorin bewusst erstmal mehr Privates von den Personen im Buch geschrieben hat, damit man sie ein wenig kennenlernt, um vielleicht im nächsten Buch mehr auf Spannung zu setzten.
        Ich fand es nicht schlecht, aber ich glaube, es hätte von der Spannung her noch besser sein können.Ich würde deshalb auch noch ein weiteres Buch von der Autorin lesen. Schon aus Neugier, wie es mit Carina weitergeht.

        ****

        Dienstag, 6. November 2012

        (Neuer Lesestoff)

        Auch letzte Woche kam wieder neuer Lesestoff für mich an.
        Den ich euch gerne wieder zeigen möchte.

        Dieses Buch habe ich mir mal wieder ertauscht.


        Ein Geschenk des Himmels …

        Wenn der sechsunddreißigjährige Ben eines nicht ist, dann in Weihnachtsstimmung. Nach beinahe zehn Jahren ist seine Ehe in die Brüche gegangen, sein Arbeitgeber steht kurz vor der Pleite, und die Aussicht auf Weihnachten im Kreis der Patchwork-Familie trägt auch nicht zu Bens Erheiterung bei. Als er im Zug nach Hause Lili begegnet, ist er alles andere als gesprächig. Doch irgendetwas hat die junge Frau, das ihn auf beinahe magische Weise fasziniert. Spontan lädt Ben sie ein, Weihnachten mit ihm und seiner Familie zu verbringen — und hat keine Ahnung, wie sehr die kommenden Tage sein Leben verändern werden …

        Die beiden Bücher die ich jetzt vorstelle kamen als Wander-Bücher bei mir an.


         Ein Mord in Roms Oberschicht: Giulia, Jurastudentin aus bester Familie, wird tot aufgefunden. Wer war der Liebhaber, den sie kurz vor ihrem Tod empfangen hat? Und wer hat ihr die tödliche Dosis Medizin verabreicht? Alice Allevi, Assistenzärztin der Rechtsmedizin, löst den fast perfekten Mord mit Witz, Intelligenz und Hartnäckigkeit. Dabei hat sie es nicht leicht: An ihrem Institut scheinen eigentlich alle gegen sie zu sein, ihre Versetzung ins nächste Assistenzjahr ist gefährdet, und dann kommt ihr auch noch eine Leiche abhanden. Auch ihr Privatleben steht unter einem schwierigen Stern – ausgerechnet dem egozentrischen Arthur, dem Sohn ihres Chefs, fliegt ihr Herz zu. Ein spannender, humorvoller Pathologie-Krimi mit einer Heldin, die in ihrem Charme Bridget Jones in nichts nachsteht.



        Wohliger Schauer oder nackte Angst. Was, wenn die Geistergeschichten Ihrer Kindheit wahr würden?

        Jahraus, jahrein werden sie an den schrecklichen Tag erinnert, da in einem kleinen Restaurant in Chinatown ein Amokläufer ihre Angehörigen hinrichtete. Doch wer schreibt die Briefe, die besagen, dass der wahre Täter noch immer nicht gefasst sei? Erst als neunzehn Jahre später bei einer Stadtführung durch Boston die Leiche einer Frau gefunden wird, die mit einem antiken chinesischen Ritualschwert verstümmelt wurde, wird der alte Fall wiederaufgerollt. Und nicht immer haben Jane Rizzoli und Maura Isles bei den Ermittlungen das Gefühl, es mit einem leibhaftigen Gegner aus Fleisch und Blut zu tun zu haben …



        Sonntag, 4. November 2012

        (Rezension) Mein Bruder der Nichtraucher von Thorwald Börner

        • Taschenbuch: 184 Seiten
        • Verlag: Caspar, Helmut (22. Dezember 2008)
        • Sprache: Deutsch
        • ISBN-10: 3000262075
        • ISBN-13: 978-3000262074
        • Kaufen hier 

        Zum Autor

        Thorwald Börner gelernter Handwerker,ergriff auf dem 2 Bildungsweg den Beruf des Krankenpflegers.
        Nach seiner Ausbildung 1995 arbeitet er ausschließlich in der Psychiatrie,die er als Inspirationsstätte für sein Buch benutzt hat.
        "Mein Bruder der Nichtraucher"ist sein erstes Werk,welches er im Laufe der vergangenen Jahre fertig stellte.
        Der Titel der Geschichten sind zum Teil sehr provokant,was auch den Frust widerspiegelt,den dieser Beruf mit sich bringt.
        Die Art,wie sich Thorwald Börner mit dem Thema auseinander setzt und das Erlebte in Worte fasst,macht dieses Buch zu einem einmaligen Leseerlebnis.


        Wer mehr über Thorwald Börner wissen möchte kann sich hier gerne einmal umschauen.


        Zum Buch
        Vorwort: lt.Autor

        Die Psychiatrie ist in Deutschland immer noch ein großes Tabuthema.Deshalb habe ich die nachfolgenden Geschichten geschrieben.Sie sollen dem Leser einen Einblick hinter die Türen der modernen Psychiatrie geben.


        Meine Meinung

        Bei diesem Buch war ich am Anfang doch sehr skeptisch, ob mir das Buch überhaupt gefallen würde. Ich muss sagen, ich bin schnell eines besseren belehrt worden.
        Schon als ich die ersten Seiten gelesen hatte, konnte ich es nicht mehr an die Seite legen. Die einzelnen Geschichten dieses Buch haben mich richtig mitgerissen.
        Jede Geschichte für sich fand ich sehr interessant und auch manchmal sehr traurig, da der Autor sehr unterschiedliche Patienten beschrieben hat.
        Eins kann ich sagen, als ich am Ende angekommen bin, habe ich vieles mit anderen Augen gesehen. Manche Menschen können gar nichts dafür, wenn sie in einer Psychiatrie müssen. Ich denke, das auch viel durch unsere Gesellschaft verschuldet wird. Durch das schnelle Leben, das wir heute leben, kann so mancher nicht mithalten.
        Es wurden hier auch keine Fachbegriffe benutzt, sondern es wurde alles genau erklärt oder einfach beschrieben, sodas auch ein normaler Laie wie ich alles gut verstanden hat.
        Mir hat es gut gefallen, denn hier merkt man, das sich der Autor mit seinem Beruf richtig auseinandersetzt und ich manches jetzt auch mit anderen Augen sehe.
        Wer mal einen kleinen Blick in die Welt der Psychiatrie werfen möchte, sollte aufjedenfall dieses Buch lesen.

        *****
        An dieser Stelle möchte ich mich bei Thorwald Börner bedanken
        das ich dieses Buch lesen durfte.

        Mittwoch, 31. Oktober 2012

        (Rezension) Alles aus Liebe von Liane Moriarty





        Zur Autorin

        Liane Moriarty ist freischaffende Werbetexterin und wurde für ihre Kampagnen mehrfach ausgezeichnet.
        Für ihr Debütroman"Drei Wünsche Frei" erhielt sie den Fred Rush Convocation Prize.
        Das Buch platzierte sich auf Anhieb in den Top Ten der australischen Bestsellerliste und ist inzwischen in mehreren anderen Ländern erschienen.
        Auch ihre weiteren Romane "Ein Geschenk des Himmels"und Vergiss ihn nicht waren große Erfolge.
        Liane Moriarty lebt mit ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn in Sydney.


        Covertext

        Ellen ist überglücklich,seit sie mit Patrick zusammen ist.
        Optimistisch blickt sie in eine gemeinsame Zukunft,schmiedet Pläne und träumt von einer eigenen Familie.
        Auch Patrick ist bis über beide Ohren in Ellen verliebt.
        Es könnte alles so einfach sein.
        Doch über der Beziehung schwebt der Schatten von Patricks verstorbener Ehefrau Colleen.Sie war seine ganz große Liebe.
        Wie soll Ellen nur gegen die perfekte Erinnerung ankommen?
        Sie setzt alles daran,Patrick zu halten und ihm die Geborgenheit zu geben,die er braucht.
        Doch bald stellt sich heraus:
        Colleen ist nicht die Einzige,die die junge Liebe bedroht.

        Meine Meinung

        Ellen hat es ganz schön schwer in dieser Geschichte, nicht nur, das sie gegen Patricks verstorbender Frau ankämpfen muss. Nein eines Abends, als die beiden zum Essen verabredet sind, macht Patrick ihr noch ein Geständnis und zwar, das er eine Stalkerin hat. Seine Ex-Freundin stalkt ihn und das nicht erst seit ein paar Tagen sondern das geht schon 3 Jahre lang so.
        Ellen sieht das ganze nicht ganz so schlimm, doch bald wird auch sie merken das, das alles kein Spass mehr ist. Diese Stalkerin drängt sich jetzt auch in ihrem Leben.


        Ich muss sagen das Thema von dieser Geschichte fand ich sehr spannend und deshalb habe ich auch dieses Buch gelesen.
        Leider musste ich feststellen, das diese Geschichte sehr in die Länge gezogen wird und einfach an manchen stellen nur so dahin plätschert.
        Eigentlich hatte ich mir hier erhofft, das mich ein wenig mehr Spannung und eine gute Love Story begeistern wird.Leider blieb hier meine Erwartung unbeantwortet.
        Irgendwie fand ich alles nur so dahin geschrieben. Mich hat dieses Buch nicht fesseln können.
        Obwohl Ellen und Patrick einige Probleme mit der Stalkerin haben, wird hier doch sehr viel auf heile Welt gemacht.Jedes Problem, was sie haben, wird irgendwie immer wieder auf einfache weise gelöst, was ich echt manchmal nicht so ganz nachvollziehen konnte.
        Auch das Ende hat mich nicht richtig vom Hocker gehauen, sodas ich am Schluß die Seiten nur noch überflogen habe.
        Der Schreibstil ist zwar flüssig und leicht doch dieses Buch konnte mich nicht überzeugen.Schade, denn das Thema fand ich nicht schlecht.

         **
         An dieser Stelle möchte ich mich bei
        und dem Verlag
         bedanken das sie mir das Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben


        Sonntag, 28. Oktober 2012

        (Neuer Lesestoff)

        Mein neuer Lesestoff von letzter Woche.

        Das Buch kam bei mir als Wander-Buch an.
        Mit den Augen der Toten

        Wenn Tote nicht mehr zu erkennen sind, wenn ihr Mörder sie entstellt hat oder nur noch Skelettteile übrig sind, wird Carina Kyreleis gerufen. Die junge Rechtsmedizinerin versteht es wie kaum eine Zweite, den Toten Glanz einzuhauchen und ihnen ihre Gesichter zurückzugeben. Nachdem sie zwei Jahre als Knochen- und Mumienexpertin in Mexiko-Stadt gearbeitet hat, kehrt sie nach Deutschland zurück, um am Münchner Institut für Rechtsmedizin einen Neuanfang zu wagen. Kaum angekommen, steht sie vor ihrem ersten Fall. Ein Killer, der seinen Opfern die Gesichtshaut abzieht, um für immer ihr Antlitz zu bewahren.



         Dann habe ich noch eine Leseexemplar bekommen.



        Wie ein Flüstern im Sturm ...

        Schattengrund. Als die 17-jährige Nicola das Haus ihrer verstorbenen Tante erbt, ahnt sie nicht, wie bedeutsam dieser Name für sie wird. Es ist ein einsames Haus in einem abgelegenen Dorf, in dem sie als Kind oft zu Gast war. Ein Haus, in dem die Vergangenheit schlummert. Und ein Haus, das Nicos Eltern auf keinen Fall annehmen wollen. Als die Eltern das Erbe stellvertretend für ihre Tochter ausschlagen, reißt Nico heimlich aus, um Schattengrund wiederzufinden. Und kaum hat sie die Schwelle übertreten, da scheint eine lange verdrängte Wahrheit nach ihr zu greifen. Wie konnte sie das alles bloß vergessen? Die knarrenden Treppen, den staubigen Dachboden – und das Mädchen, mit dem sie hier immer gespielt hat? Fili, ihre allerbeste Freundin. Ihre Seelenschwester. Ihre tote Freundin. Ein grauenhaftes Verbrechen hat die Mädchen damals auseinander gerissen. Aber Nico kann ihren eigenen Erinnerungen nicht trauen. Und der Täter von damals ist noch immer im Dorf.

         Und hier noch ein Leseexemplar


         Es ist ein Buch für alle, die sich mit dem Thema Psychiatrie beschäftigen möchten. Angehörige wie Betroffene können nachlesen, wie in der modernen Psychiatrie gearbeitet und behandelt wird. Einfach zu lesen, ohne viele Fachausdrücke. Verschiedene psychiatrische Erkrankungen und die klinische Behandlung sind in verständlicher Form erklärt, auch z.T. mit Humor gespickt, wobei man aber auch den ernsten Hintergrund der Erkrankungen nicht außer Acht lassen sollte. Wie: Psychosen, Borderline - Persönlichkeitsstörungen, Essstörungen, Demenz etc. Die rechtliche Grundlage, wie es zur Zwangseinweisung kommen kann ist ebenso beleuchtet, wie die Schwierigkeiten, die der Berufsalltag mit sich bringt. Es ist bestimmt das außergewöhnlichste Buch in diesem Bereich im deutschsprachigen Raum. Hinter jedem Kapitel ist ein zum Thema passender Spruch angehängt. Es ist ebenso als Buch sowie auch als Hörbuchversion erhältlich. unter: www.thorwald-boerner.de

        Dienstag, 23. Oktober 2012

        (Rezension) Wie ein Flügelschlag von Jutta Wilke


        • Gebundene Ausgabe: 282 Seiten
        • Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (Januar 2012)
        • Sprache: Deutsch
        • ISBN-10: 364960566X
        • ISBN-13: 978-3649605669
        • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 16 Jahre
        Zur Autorin
        Über zwölf Jahre war Jutta Wilke selbstständige Anwältin für Familienrecht.
        Nach der Geburt ihres fünften Kindes hängt sie die Robe an den Nagel,um sich ganz ihrer Großfamilie zu widmen.
        Als dann auch der jüngste Spross einen Kindergartenplatz ergattern konnte,beschloss Jutta Wilke,noch einmal ganz neu durchzustarten und endlich das zu machen,wovon sie ihr Leben lang geträumt hatte:Kinderbuchautorin zu werden.Für "Wie ein Flügelschlag" erhielt sie ein Stipendium des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur.
        Klapptext

        Ein Stipendium an einem der renommiertesten Sportinternate! Für die sechzehnjährige Jana geht damit ein großer Traum in Erfüllung.
        Bis sie eines Tages ihre Freundin Melanie leblos im Schwimmbecken findet und sich alles in einen Albtraum verwandelt.
        Jana will nicht glauben,dass Mel plötzlichem Herzversagen gestorben ist.
        Aber egal,an wen sie sich wendet,überall stößt sie auf eigene Faust herauszufinden,was hinter den Machenschaften im Internat steckt,und kommt zusammen mit Mels Bruder Mika der schrecklichen Wahrheit auf die Spur.
        Meine Meinung
        Da mir Holundermond von Jutta Wilke sehr gut gefallen hat, war ich auf dieses Buch sehr neugierig. Ich musste natürlich auch dieses Werk von ihr lesen, schon alleine, weil ich finde, das dieses Cover richtig super passt, zu diesem Buch.
        Auch im Buch findet man manchmal noch auf einzelnen Seiten Schmetterlinge, was ich persönlich sehr schön finde.
        Doch jetzt zur eigentlichen Geschichte:
        Die Geschichte wird hauptsächlich aus Jana`s Sicht geschrieben,was mir sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht, sodass die Seiten nur dahin fliegen. Obwohl es ein Jugendbuch ist und ich auch schon älter bin, muss ich sagen, ich fand es sehr Spannenend, von der ersten bis zur letzten Seite.
        Doch es war nicht nur Spannenend sondern auch manchmal empfand ich es auch sehr traurig vom Thema her, aber das macht das Buch eigentlich aus. Hier hat die Autorin eine gute Mischung gefunden. Ich habe an manchen stellen mit Jana mitgelitten und gehofft, das sich alles zum guten wendet.
        Das Ende hat mich dann auch nochmal richtig mitgerissen, da ich auf eine ganz andere Spur war und deshalb war für mich der Ausgang doch sehr überraschent. Was dann natürlich noch für mehr Spannung sorgte und das Lesen dadurch sehr viel Spass machte.
        Also ich kann dieses Buch nur Empfehlen und werde auf jedenfall noch mehr von dieser Autorin lesen.
        *****
        Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...