Dienstag, 17. Januar 2012

(Rezension) Forbidden von Tabitha Suzuma

  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Oetinger (August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789147443
  • ISBN-13: 978-3789147449
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre




Zur Autorin

Tabitha Suzuma wurde 1975 als Tochter einer Engländerin und eines Japanners in London geboren und studierte Französische Literatur am Londoner King`s College.
 Zu ihrem Jugendbuch "Forbidden" schreibt das britische Magazin The Bookseller.
 Eine aufwühlende,eindringlich erzählte Geschichte,die sowohl Leser im Teenageralter als auch erwachsene Leser nicht so schnell vergessen werden.
 Außerdem wurde Tabitha Suzuma mit zwei Literaturpreisen ausgezeichnet,dem Young Minds Book Award und dem Stockport Schools Book Award.


Zum Buch

Wenn Maya Lochan ansieht,weiß sie,was er denkt.
 Und wenn Lochan Maya berührt,weiß er,was sie fühlt.
 Die beiden verbindet eine Liebe,die so tief und bedingungslos ist,dass es ihnen fast Angst macht.
 Denn sie wissen,dass ihre Liebe nicht sein darf.
 Dass sie verboten ist.
 Denn Maya und Lochan sind Bruder und Schwester.Und dennoch können sie ihre Gefühle füreinander nicht leugnen.
 Mit fatalen Folgen......


Meine Meinung

Puh dieses Buch hat mich einerseits aufgewühlt und anderseits nachdenklich gemacht. Ich muss sagen, das man dieses Buch nicht mal so einfach zwischen durchlesen kann, denn dafür ist das Thema Inzest
zu ernst. Man sollte sich wirklich die Zeit nehmen um zu verstehen warum das alles mit Maya und Lochan passiert, denn dann sieht man das doch etwas mit anderen Augen. Am Anfang ist der Schreibstil sehr ruhig gehalten, doch um so mehr man liest, umso aufregender wird es im Buch. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, weil ich immer wieder wissen wollte, wie alles endet. Am Ende musste ich doch etwas schlucken und war ganz aufgewühlt, weil sich die Ereignisse dann doch etwas überschlugen und so manches doch sehr traurig war.
 Wenn das für viele auch ein Tabu Thema ist, finde ich das Buch einfach Klasse denn es hat mich berührt und am ende der Geschichte sehr nachdenklich gemacht.
 Ich kann nur empfehlen, dieses Buch zu lesen.

*****


Kommentare:

  1. Hallo Manu,

    dieses Buch will ich auch noch unbedingt lesen (allerdings ist es mir noch zu teuer, ich kann mir nicht lauter HC kaufen ;-)).

    Viel Vergnügen mit deinen tollen Wanderbüchern. :)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)
    Tolle Rezension.Ich habe das Buch auch gelesen und auf meinem Blog rezensiert und habe es auch für gut befunden.
    LG Lisa ♥
    http://fliegende-gedanken.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.