Montag, 12. März 2012

(Rezension) Entführt von Hans Koppel

    • Broschiert: 352 Seiten
    • Verlag: Heyne Verlag (27. Februar 2012)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3453267605
    • ISBN-13: 978-3453267602



Zum Autor

Hans Koppel wurde 1964 in Helsingborg geboren.
Er hat lange als Journalist gearbeitet,bevor er sich gänzlich dem Schreiben zuwandte.
Hans Koppel lebt heute mit seiner Frau und seiner Tochter in Stockholm.


Zum Buch

Auf dem Heimweg von der Arbeit wird Ylva entführt.
Man verfrachtet sie in einen schaldicht isolierten Keller und demütigt sie.
Ylva kennt ihre Entführer ein lang zurückliegendes Ereignis,das Ylva eigentlich für immer vergessen wollte,verbindet sie mit den Tätern.
Der Keller,in dem Ylva gefangen gehalten wird,liegt nur wenige Meter von ihrem Zuhause entfernt.Über einen Bildschirm,den ihre Entführer im Kellerverlies angebracht haben,kann sie verfolgen,was dort vor sich geht.
Sie sieht ihren Mann Mike,wie er das Haus verlässt.Oder ihre achtjährige Tochter Sanna,wie sie im Garten spielt.
Wie gern wäre sie bei ihnen!
Aber Ylva kann sich nicht bemerkbar machen.Verzweifelt trommelt sie an die Tür,an die Wände,auf den Boden und schreit sich die Seele aus dem Leib.Doch das ist erst der Anfang ihrer Pein.


Meine Meinung

Am Anfang des Buches war die Spannung sehr hoch, sodaß die Seiten für mich nur dahinflogen.
Doch leider fand ich ab der Mitte das, was man als abflachende Spannung bezeichnet, wobei es manchmal doch sehr Oberflächlich wurde.
Auch manche Beschreibungen im Buch hätten doch ein wenig besser sein können. Es hätte alles ein wenig Tiefgründiger sein können, das hat mir dann doch ein wenig gefehlt. Ich glaube, das dann auch der Spannungsfaktor weitaus höher und besser gewesen wäre.
Auch wenn der Spannungsbogen nicht immer gleich bleibend war und ich mir das Ende doch ein wenig anders vorgestellt habe, muss ich doch sagen, das mir das Buch trotz kleiner Mankos gut gefallen hat.
Der Schreibstil ist sehr flüssig gehalten, sodaß man,die Seiten nur so dahin lesen kann.
Mir hat hier in diesem Buch ein wenig die Tiefgründigkeit gefehlt.
Trotzdem würde ich gerne noch mehr von dem Autor lesen, wenn dieser etwas tiefer in die Geschichte eintaucht.

 ****


1 Kommentar:

  1. Das werde ich diese Woche auch noch lesen und bin schon ziemlich gespannt drauf. Mal schauen, wir es mir gefällt.
    LG Isabel

    AntwortenLöschen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...