Dienstag, 24. April 2012

(Rezension) Schnitt von Marc Raabe



  • Broschiert: 448 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (11. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548284353
  • ISBN-13: 978-3548284354



Zum Autor

Marc Raabe,1968 geboren,ist Geschäftsführer und Gesellschafter einer Fernsehproduktion.
Schnitt ist sein erster Psychothriller Marc Raabe lebt mit seiner Familie in Köln.


Zum Buch

Ein kleiner Junge beobachtet einen grausamen Mord.
Und er vergisst.Dreißig Jahre lang.
Bis seine Freundin in die Hände eines gefährlichen Psychopathen gerät.
Nur wenn er sich erinnert,kann er sie retten.Doch das bringt ihn in tödliche Gefahr.

Inhalt

11 Jahre ist Gabriel alt als er eine grausame Entdeckung macht. Er schleicht sich in den Keller, als seine Eltern sich mal wieder Streiten. Dort hat sein Vater ein Labor, was er eigentlich nicht betreten darf. Doch die Neugier ist größer und somit sieht er Dinge die ein kleines Kind nicht verarbeiten kann. Das er einfach wieder aus seinen Gehirn streicht.
29 Jahre später wird er wieder von seiner vergessenen Vergangenheit eingeholt. Als seine Freundin Liz entführt wird. Er muß sich ganz schnell wieder an die Nacht erinnern, was jedoch garnicht so leicht ist. Die Zeit rennt ihm davon.


Meine Meinung

Also ich muss sagen das die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite gegeben war. Ich musste trotzdem festellen, das es zur Mitte des Buches für mich etwas schwierig war zu lesen.
Es hat sich alles etwas verwirrend gestaltet, das ich jedoch manchmal etwas den Überblick für mich verloren habe. Doch irgendwann hat mich die Spannung so gefesselt das ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen und auch die einzelnen Handlungstränge im Buch so langsam zusammen passten.
Das Ende war dann nochmal ein richtiger Schock für mich, da dann doch noch einiges ans Tageslicht kam, was ich mir so nicht vorgestellt hätte. Deshalb kann ich sagen das es von der ersten bis zur letzten Seite auf jeden Fall sehr spannend war.
Ich kann das Buch nur zum lesen empfehlen.


****

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.