Sonntag, 1. Juli 2012

(Rezension) Ewig Dein von Daniel Glattauer

    • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
    • Verlag: Deuticke Verlag; Auflage: 5 (6. Februar 2012)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3552061819
    • ISBN-13: 978-3552061811



Zum Autor

Daniel Glattauer,geb 1960 in Wien,Bücher (u.a.)Die Ameisenzählung (2001),Darum (2002),Die Vögelbrüllen (2004),Der Weihnachtshund(Neuausgabe 2004),Theo (2010),Mama jetzt nicht (2011).Mit seinem Romanen Gut gegen Nordwind (2006) und alle sieben Wellen (2009) Schrieb er zwei Bestseller,die auf der ganzen Welt gelesen werden.


Zum Buch

Im Supermarkt lernt Judith,Mitte dreißig und Singel,Hannes kennen,der ihr im Gedränge auf die Ferse steigt.Kurz darauf taucht er in dem edlen kleinen Lampengeschäft auf,das Judith,unterstützt von ihrem Lehrmädchen Bianca führt.
Hannes,Architekt,ledig und in den besten Jahren,ist nicht nur der Traum aller Schwiegermütter auch Judiths Freundeskreis ist restlos begeistert.Anfangs genießt es Judith,von diesem zielstrebigen Mann,der nur sie im Kopf zu haben scheint,auf einen Thron gehoben zu werden.
Aber nach und nach empfindet sie seine ständigen Liebesbeweise als belastend,seine intensive Zuwendung als erdrückend.
Sie fühlt sich von ihm ins Eck gedrängt,eingesperrt und kontrolliert.
All ihre Versuche,ihn wieder aus ihrem Leben zu kriegen,scheitern,er verfolgt sie bis in ihre Träume,und wenn sie aufwacht,wartet er schon wieder auf sie,um ihr Gutes zu tun.


Meine Meinung

Als ich den Titel dieses Buches gelesen habe, dachte ich, das wird bestimmt eine normale Liebesstory sein. Ich wurde eines besseren belehrt, denn es ist zwar eine Liebesbeziehung zwischen Judith und Hannes, aber nicht so wie man es denkt.
Hier wird das Thema Stalking beschrieben und das ist für Judith keine normale Beziehung. Sie leidet sehr unter Hannes und hätte nie im Leben dadran gedacht, das Hannes so werden kann.
Dies war mein erstes Buch von diesem Autor und ich muss sagen es war gar nicht so schlecht.
Der Schreibstil ist flüssig so das man sich schnell durch die 200 Seiten gelesen hat. Ich hätte mir noch ein wenig mehr Spannung gewünscht, da die mir doch ein wenig gefehlt hat.Das Thema im Buch ist nicht schlecht und man hätte hier vielleicht noch mehr draus machen können.
Was mich am anfang dieses Buch sehr genervt hat, ist der
Drehbuch -Stil.
Es wird immer zwischen den Personen hin und her geschrieben,was beim Lesen kein Spass gemacht hat.
Der wechsel zwischen Er und Sie wirkt für mich einfach nervig.
Eine andere Schreibform wäre für mich besser gewesen.
Vom Thema her hat dieses Buch mir trotzdem ganz gut gefallen.


***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...