Sonntag, 22. Juli 2012

(Rezension) Fünf von U.Poznanski

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Wunderlich; Auflage: 6 (16. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3805250312
  • ISBN-13: 978-3805250313


Fünf von U.Poznanski

Zur Autorin

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren,studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universitäten und landete schließlich als Redakteurin bei einem medizinischen Fachverlag.Nach dem fulminanten Erfolg ihrer Jugendromane "Erebos" und "Saeculum"widmet sie sich nun hauptsächlich dem Schreiben.
Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Zum Buch

Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide .
Ermordet.Auf ihren Fußsohlen :eintätowierte Koordinaten.
An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand,in Plastikfolie eingeschweißt,und ein Rätsel,dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt.
In einer besonders perfiden Form des Geocachings,der modernen Schnitzeljagd per GPS,jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten.
Jeder Zeuge,den sie vernehmen,wird kurz darauf getötet,und die Morde geschehen immer schneller.
Den Ermittlern läuft die Zeit davon,sie ahnen,dass erst die letzten Station ihrer Rätselreise das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird...


Meine Meinung

Dies war mein erstes Buch von der Autorin und ich muss sagen ich habe es nicht bereut es zu lesen.
Am Anfang der Geschichte ging es noch ein wenig ruhig zu, doch je mehr man liest, umso mehr Spannung kommt in diesem Buch auf.
Was ich sehr interessant fand, war das Thema Geocaching. Ich muss sagen, ich habe vorher nicht so genau gewusst was das ist.Mir wurde es durch das Buch dann doch ein wenig nahegebracht.
Auch, das hier ein wenig vom Privatleben der Ermittler geschrieben wurde, fand ich sehr gut. So wurden mir die beiden doch gleich Sympathischer. Das war für mich die richtige Mischung, da es nie langweilig oder zäh beim lesen wurde.
Aber ich denke, das mir das Buch so gut gefallen hat, lag auch an dem flüssigen Schreibstil. Das ich bis zum Ende immer auf eine falsche Fährte gelockt worden bin, machte mich nur neugieriger.
 Ich würde mich sehr freuen wenn ich noch mehr von der Autorin lesen könnte und hoffe, das bald ein neues Buch von ihr erscheint.


*****

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch ganz toll. Schön, dass wir wieder mal einer Meinung sind.

    Lg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Buch auch gerade in der Mache, sozusagen auf meinen Reisen und für die Mittagspause. Es ist vielversprechend und ich hoffe, dass bei mir auch noch der Moment kommt, bei dem ich am Buch festklebe.
    Schöne Rezi.
    L.G.
    Sabine

    AntwortenLöschen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...