Donnerstag, 12. Juli 2012

(Rezension) Ruf der verlorenen Seelen von Kimberly Derting

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3649601494
  • ISBN-13: 978-3649601494
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 14 Jahre

 Ruf der verlorenen Seelen von Kimberly Derting


 Zu Autorin

Kimberly Derting lebt mit ihrem Mann und den drei Kindern im Nordwesten der USA in einem Ort direkt am Pazifik,der für sie als Inspiration vieler dunkler und geheimnisvoller Geschichten dient.


Zum Buch

Als Violet die Leiche eines ermorddeten Jungen entdeckt,zieht sie unweigerlich die Aufmerksamkeit des FBI auf sich.Nur widerstrebend bietet sie ihre Unterstützung bei den Ermittlungen an.
Sie weiß,dass sie mit äußerster Vorsicht vorgehen muss,um ihre Gabe,die Aura der Toten wahrzunehmen,geheim zu halten.Doch schon bald geht es um sehr viel mehr.Ihre Beziehung zu Jay ist in Gefahr und ihr Leben.


Meine Meinung

Das Buch der Ruf der verlorenen Seelen ist der Nachfolger von Bodyfinder.
Schon der erste Teil hat mir super gefallen, daher musste ich natürlich auch den Nachfolger lesen.
Wobei ich finde, das Bodyfinder mir etwas besser gefallen hat.
Ruf der verlorenen Seelen ist auch sehr locker und flüssig geschrieben, so das auch hier für mich die Seiten nur dahin flogen.
Die Spannung war von Anfang bis Ende gegeben, so das es nie langweilig für mich beim Lesen wurde.
Irgendwie hat mich der erste Teil Bodyfinder mehr gepackt und ich finde, das der 2 Teil ein wenig schwächer geworden ist.
Es kann daran liegen das es hier in diesem Teil "Ruf der verlorenen Seelen" alles ein bisschen vorherschaubar war für mich.
Trotzdem hat mir das Lesen wieder sehr viel Freude gemacht und ich werde bestimmt noch weiteres von dieser Autorin lesen.


****

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.