Sonntag, 30. September 2012

(Rezension) Keine Gnade von Daniel Annechino




Keine Gnade von Daniel Annechino
Thriller

512 Seiten € 9,99 [D]
Erschienen: 14.09.12

Zum Autor 

Daniel Annechino lebt und arbeitet in San Diego,Kalifornien.
Sein Debüt Leise stirbst du nie erschien in den USA im Selbstverlag und entwickelte sich zum Internet Bestseller.Auch hierzulande stürmte Annechino die Bestsellerlisten.
Keine Gnade ist der zweite Fall für Di Sami Rizzo


Zum Buch

Sie lag auf einem Bett und wusste nicht,wo sie sich befand oder wie sie dorthin gekommen war.
Als sie versuchte,sich das Haar aus dem Gesicht zu streichen,stellte sie fest,dass ihre Handgelenke mit Nylonriemen ans Kopfende des Bettes gebunden waren.,Sie hob ihren schmerzenden Kopf und konnte sehen,dass auch ihre Fußgelenke ans Bett gefesselt waren.
Sie lag mit gespreizten Armen und Beinen auf dem Bett.
Neben dem Bett entdeckte sie die Umrisse eines Infussionsbeutels,der an einem Metallständer hing.Der Schlauch aus dem Beutel führte zu einer Kanüle,die in ihrer Armbeuge steckte.Abgesehen von dem dünnen Laken über ihrem Körper war sie vollständig nackt.
Willkommen zurück sagte Julian.Er lächelte,wandte sich dann ab und stellte den Regler am Infussionsbeutel neu ein.
Warum tust du das? flüsterte sie kaum hörbar.
Ich habe keine andere Wahl.


Zwei Jahre nachdem Detective Sami Rizzo im letzten Moment aus der Hand des Serienkillers Simon (Leise stirbst du nie)gerettet werden konnte,versetzt ein brutaler Serienmörder San Diego in Angst und Schrecken.
Sami,die sich für einige Monate hat beurlauben lassen,tritt den Dienst wieder an und macht sich,zusammen mit Al,ihrem Kollegen und Geliebten,auf die Jagd nach einem Psychopathen,der seine Opfer mit einem Skapell quält und schließlich tötet...
Wer ist der brtale Mörder? Können Sami und Al ihn aufhalten?


Meine Meinung
Jetzt habe ich das zweite Buch von Daniel Annechino gelesen und muss sagen, es war doch etwas besser als der erste Teil.
Die ersten Seiten sind so sehr mit Spannung geladen, das ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Leider ging das nicht ganz so, wie erwartet, weiter.
Ab der Mitte des Buches Flaute dann das ganze doch etwas ab, da sehr viel Privates von den Ermittlern dazu kam, die in einer Beziehungkrise steckten und dann doch etwas vom eigentlichen Inhalt des Buches ablenkten. So blieb dann doch die Spannung ein wenig auf der Strecke. Eigentlich schade, da die Geschichte um den Serienmörder doch sehr interessant war. Da zu viel von der Beziehungkrise von den beiden Ermittlern erzählt wurde, fand ich manche Seiten etwas langatmig und nicht mehr sehr spannend.
Den Schreibstil empfand ich sehr flüssig, Sodas man das Buch sehr gut Lesen konnte.
Leider hatte ich vom Ende des Buches ein wenig mehr erwartet, auch hier ging es mir ein wenig zu schnell. Da hätte man doch noch ein bisschen mehr Spannung reinbringen können.
Trotzdem fand ich das Buch nicht schlecht, da die eigentliche Geschichte vom Serienmörder recht interessant gestaltet war.


****
An dieser Stelle möchte ich mich bei
 und dem
 bedanken das sie mir das Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...