Donnerstag, 13. September 2012

(Rezension) Später Frost von Vossen/Danielsson


Roman

ISBN: 978-3-462-04449-2
Erscheinungsdatum: 10. September 2012
384 Seiten, Paperback
KiWi 1290

Später Frost Voosen, Kerstin Signe Danielsson

Über die Autoren

Roman Voosen,Jahrgang 1973,aufgewachsen in Papenburg,lebt in Bremen,Växjö und Göteburg.
Kerstin Signe Danielsson,Jahrgang 1983,geboren und aufgewachsen in Växjö,studierte in Deutschland und Schweden.Beide leben gemeinsam in Hamburg und arbeiten als Lehrer und Autoren.
Später Frost ist ihr Debütroman,weitere Bände des Kommissarinnen-Duos Nyström/Forss sind in Planung.


Zum Buch

Die junge Kommissarin Stina Forss bricht in Berlin ihre Zelte ab und tritt im tiefsten Winter eine Stelle in Växjö an,im schwedischen Smaland.Kaum hat sie ihre neue Chefin,Ingrid Nyström,kennengelernt,wird der greise Engländer Balthasar Frost grausam verätzt und verstümmelt in seinem Gewächshaus aufgefunden.Als die besonnene und erfahrene Nyström und ihre impulsive junge Kollegin die Ermittlungen aufnehmen,ahnen sie nicht,wie diese sie führen werden:tief hinein in die schwedische Geschichte,in die höchsten Stockholmer Kreise und Forss sogar bis nach Jerusalem.Die beiden Kommissarinnen erkennen,das der Fall mehr mit ihnen zu tun hat,als ihnen lieb ist.


Meine Meinung

Von diesem Buch wurde ich mal wieder sehr angenehm überrascht.  Mir sind die Hauptermittlerinnen sehr sympathisch rüber gekommen.Ich denke um die beiden noch näher kennenzulernen, muss man dann auf weitere Teile warten.
Was mich am Anfang ein wenig gestört hat, das waren die vielen Namen, aber um so mehr man liest, umso eher bekommt man wieder ganz gut den Überblick und ist schnell im Geschehen drin.
Der Schreibstil war für mich flüssig und leicht, dadurch konnte man beim lesen schnell voran kommen.
Auch wenn in diesem Buch wenig Blut vergossen wird, muss ich sagen, war die Spannung von Anfang bis Ende immer da für mich und mir ist niemals langweilig beim Lesen geworden.
Ich finde hier haben die Autoren eine gut Mischung gefunden und ich freue mich schon auf das nächste Buch das ich bestimmt lesen werde, damit ich weiß, wie es mit Nyström und Forss weiter geht.

****
An dieser Stelle möchte ich mich bei
und dem 
bedanken das sie mir das Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.