Sonntag, 4. November 2012

(Rezension) Mein Bruder der Nichtraucher von Thorwald Börner

  • Taschenbuch: 184 Seiten
  • Verlag: Caspar, Helmut (22. Dezember 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3000262075
  • ISBN-13: 978-3000262074
  • Kaufen hier 

Zum Autor

Thorwald Börner gelernter Handwerker,ergriff auf dem 2 Bildungsweg den Beruf des Krankenpflegers.
Nach seiner Ausbildung 1995 arbeitet er ausschließlich in der Psychiatrie,die er als Inspirationsstätte für sein Buch benutzt hat.
"Mein Bruder der Nichtraucher"ist sein erstes Werk,welches er im Laufe der vergangenen Jahre fertig stellte.
Der Titel der Geschichten sind zum Teil sehr provokant,was auch den Frust widerspiegelt,den dieser Beruf mit sich bringt.
Die Art,wie sich Thorwald Börner mit dem Thema auseinander setzt und das Erlebte in Worte fasst,macht dieses Buch zu einem einmaligen Leseerlebnis.


Wer mehr über Thorwald Börner wissen möchte kann sich hier gerne einmal umschauen.


Zum Buch
Vorwort: lt.Autor

Die Psychiatrie ist in Deutschland immer noch ein großes Tabuthema.Deshalb habe ich die nachfolgenden Geschichten geschrieben.Sie sollen dem Leser einen Einblick hinter die Türen der modernen Psychiatrie geben.


Meine Meinung

Bei diesem Buch war ich am Anfang doch sehr skeptisch, ob mir das Buch überhaupt gefallen würde. Ich muss sagen, ich bin schnell eines besseren belehrt worden.
Schon als ich die ersten Seiten gelesen hatte, konnte ich es nicht mehr an die Seite legen. Die einzelnen Geschichten dieses Buch haben mich richtig mitgerissen.
Jede Geschichte für sich fand ich sehr interessant und auch manchmal sehr traurig, da der Autor sehr unterschiedliche Patienten beschrieben hat.
Eins kann ich sagen, als ich am Ende angekommen bin, habe ich vieles mit anderen Augen gesehen. Manche Menschen können gar nichts dafür, wenn sie in einer Psychiatrie müssen. Ich denke, das auch viel durch unsere Gesellschaft verschuldet wird. Durch das schnelle Leben, das wir heute leben, kann so mancher nicht mithalten.
Es wurden hier auch keine Fachbegriffe benutzt, sondern es wurde alles genau erklärt oder einfach beschrieben, sodas auch ein normaler Laie wie ich alles gut verstanden hat.
Mir hat es gut gefallen, denn hier merkt man, das sich der Autor mit seinem Beruf richtig auseinandersetzt und ich manches jetzt auch mit anderen Augen sehe.
Wer mal einen kleinen Blick in die Welt der Psychiatrie werfen möchte, sollte aufjedenfall dieses Buch lesen.

*****
An dieser Stelle möchte ich mich bei Thorwald Börner bedanken
das ich dieses Buch lesen durfte.

1 Kommentar:

  1. Mir ging es auch so und ich habe das Buch in wenigen Stunden verschlungen. Es hat mich erschreckt, wie unmenschlich mit Patienten umgegangen werden darf. Ein besser passender Titel und Cover hätte ich mir allerdings gewünscht.

    AntwortenLöschen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...