Sonntag, 25. November 2012

(Rezension) Schattengrund von Elisabeth Herrmann

  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: cbt (12. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570161269
  • ISBN-13: 9
  • 78-3570161265
  • Über die Autorin
Elisabeth Herrmann,geboren 1959 in Marburg/Lahn,ist eine der aufregendsten Thrillerautorinnen unserer Zeit.
Zum Schreiben kam sie neben ihrer Tätigkeit als Journalistin erst über Umwege und hatte dann sofort durchschlagenden Erfolg mit ihrem Thriller "Das Kindermädchen",der von der Jury der Krimi Welt-Bestenliste als bester deutschsprachiger Krimi 2005 ausgezeichnet wurde und vom ZDF verfilmt wurde.
Seitdem macht Elisabeth Herrmann Furore mit ihren Thrillern und Romanen.
2012 erhielt sie den Deutschen Krimipreis für "Die Zeugin der Toten",die ebenfalls vom ZDF verfilmt wird.
Nach "Lilenblut" ist "Schattengrund" ihr zweiter Roman für jugendliche Leser.


Zum Buch 
 
Wie ein Flüstern im Sturm ... Schattengrund. Als die 17-jährige Nicola das Haus ihrer verstorbenen Tante erbt, ahnt sie nicht, wie bedeutsam dieser Name für sie wird. Es ist ein einsames Haus in einem abgelegenen Dorf, in dem sie als Kind oft zu Gast war. Ein Haus, in dem die Vergangenheit schlummert. Und ein Haus, das Nicos Eltern auf keinen Fall annehmen wollen. Als die Eltern das Erbe stellvertretend für ihre Tochter ausschlagen, reißt Nico heimlich aus, um Schattengrund wiederzufinden. Und kaum hat sie die Schwelle übertreten, da scheint eine lange verdrängte Wahrheit nach ihr zu greifen. Wie konnte sie das alles bloß vergessen? Die knarrenden Treppen, den staubigen Dachboden – und das Mädchen, mit dem sie hier immer gespielt hat? Fili, ihre allerbeste Freundin. Ihre Seelenschwester. Ihre tote Freundin. Ein grauenhaftes Verbrechen hat die Mädchen damals auseinander gerissen. Aber Nico kann ihren eigenen Erinnerungen nicht trauen. Und der Täter von damals ist noch immer im Dorf.


Meine Meinung 
Schattengrund ist der zweite Jugendthriller von Elsiabeth Herrmann und ich muss sagen, es kann auch sehr gut von Erwachsenen gelesen werden.
Für mich war dieses Buch ein besonderes Erlebniss. Am Anfang ging es noch sehr ruhig zu, doch dieses änderte sich ganz schnell.
Hier in dieser Geschichte findet man alles was ein guter Thriller braucht und ihn ausmacht.
Die Spannung ist von der ersten bis zur letzten Seite gegeben.
Ich empfinde diese Geschichte sehr Geheimnissvoll und manchmal auch etwas düster, was das lesen aber noch Spannender macht.
Mir ist Nico in dieser Geschichte sehr an Herz gewachsen,da sie doch einiges durchmacht und ich mich doch manchmal gefragt habe, ob sie alle Geheimnisse aufdecken wird.
Mit Leon den sie in Siebenlehnen kennen lernt, macht sie sich auf die Suche der Geheimnisse und die beiden wachsen dabei auch etwas zusammen.
Was die beiden alles so Erleben werde ich jetzt nicht verraten denn ihr solltet das Buch lieber selber lesen.
Auf jedenfall war ich von Anfang bis Ende in dieser Geschichte gefesselt und bis zum Ende wurde ich irgendwie immer auf eine falsche Fährte gelockt, was den Spannungslevel sehr hoch hielt.
In diesem Buch findet der Leser alles, Geheimnisse, Rätsel und vor allem sehr hohe Spannung gepaart mit ein wenig Romantik.
Dieses Buch ist auf jedenfall für Jugendliche und Erwachsenen gedacht, da kommt jeder auf seine kosten.

***** 
 An dieser Stelle möchte ich mich bei
 und dem Verlag
bedanken das sie mir das Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben

    1 Kommentar:

    1. Der Thriller fesselt auf jeden Fall bis zur letzten Seite, denn der Leser weiß bis zum Schluss nicht, wer nun der Täter ist. Vermutungen hat er viele, aber mehr auch nicht.

      AntwortenLöschen

    Hallo
    Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.