Freitag, 27. Januar 2012

Freitagsfüller 27.01.2012

1.  Es wird Zeit  das ich mich von alten Sachen trenne .
2.  Alles wird gut, und vergiss nicht im Leben gibt es mal schlechte und mal gute Zeiten.
3.  Gestern Abend konnte ich mal wieder in ruhe in meinem Buch lesen.
4.  Im April werden wir Umziehen das sehe ich alles mit ruhe und werde mir keinen Stress machen_  im Ernst?
5.  Als Kind musste ich immer wieder Kleider und Strumpfhosen anziehen was ich garnicht so witzig fand.
6.  Heute lache ich  über die ganze Sache.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend , morgen habe ich nichts geplant außer Arbeiten und Sonntag möchte ich schonmal Sachen verpacken die im Moment nicht gebraucht werden. !

Wer beim Freitagsfüller mitmachen möchte findet ihn wie immer bei Barbara

Donnerstag, 26. Januar 2012

(Neuerscheinungen) Feburar 2012

Auch im Feburar gibt es wieder einige neue Bücher,die auch schon auf meiner Wunschliste stehen.

Kurzbeschreibung

Im Supermarkt lernt Judith, Mitte dreißig und Single, Hannes kennen. Kurz darauf taucht er in dem edlen kleinen Lampengeschäft auf, das Judith, unterstützt von ihrem Lehrmädchen Bianca, führt. Hannes, Architekt, ledig und in den besten Jahren, ist nicht nur der Traum aller Schwiegermütter - auch Judiths Freunde sind restlos begeistert. Am Anfang empfindet Judith die Liebe, die er ihr entgegenbringt, als Genuss. Doch schon bald fühlt sie sich durch seine intensive Zuwendung erdrückt und eingesperrt. All ihre Versuche, ihn wieder aus ihrem Leben zu kriegen, scheitern - er verfolgt sie sogar bis in ihre Träume ...


Kurzbeschreibung

THANKS FOR THE HUNT Du bist fündig geworden. Rätselaufgaben, deren Lösung Koordinaten sind. In Plastikbehälter verpackte Leichenteile. Zeugen, die nach der Befragung sterben. Es ist eine blutige Version des Geocaching, eine grausige Jagd, auf die sich die Salzburger Ermittlerin Beatrice Kaspary einlassen muss. Der Fall scheint unlösbar. Und plötzlich wird sie selbst zur Beute ..


Kurzbeschreibung

Die Gerüchte um die Neue lassen Olive zuerst völlig kalt. Aber als Miranda und die beliebte Katie das unzertrennlichste Paar der Schule werden, weckt das Olives Aufmerksamkeit. Die sonst so selbstbewusste Katie verblasst regelrecht neben der neuen Schülerin, lässt sich total vereinnahmen und beeinflussen. Olive kommt das sehr unheimlich vor, fast so, als hätte Miranda übernatürliche Kräfte und würde von Katies Wesen Besitz ergreifen. Doch wer glaubt ihr schon? Jeder denkt doch, dass sie unter Wahnvorstellungen leidet. Entweder ist Olive jetzt tatsächlich übergeschnappt oder dieses ganze Gerede über Miranda ist wahr. Vielleicht ist sie doch eine Mörderin ?


Kurzbeschreibung

Bis sie verstummt - Psychologische Hochspannung aus Skandinavien!

Als Ylva ihr Büro verlässt, ahnt sie nicht, dass sich ihr Leben in Kürze für immer verändern wird. Sie verabschiedet sich von ihren Kollegen, wünscht allen einen schönen Abend und macht sich auf den Heimweg. Nach wenigen Minuten hält ein Auto neben ihr. Alte Bekannte, wie es scheint. Sie bieten Ylva an, sie ein Stück mitzunehmen. Ylva fühlt sich unbehaglich, doch sie will nicht unhöflich sein, nimmt das Angebot an und steigt ein. Eine Entscheidung, die sie für immer bereuen wird.

Auf dem Heimweg von der Arbeit wird Ylva entführt. Man verfrachtet sie in einen schalldicht isolierten Keller und demütigt sie. Ylva kennt ihre Entführer, ein lang zurückliegendes Ereignis, das Ylva eigentlich für immer vergessen wollte, verbindet sie mit den Tätern. Der Keller, in dem Ylva gefangen gehalten wird, liegt nur wenige Meter von ihrem Zuhause entfernt. Über einen Bildschirm, den ihre Entführer in dem Kellerverlies angebracht haben, kann sie verfolgen, was dort vor sich geht. Sie sieht ihren Mann Mike, wie er das Haus verlässt. Oder ihre achtjährige Tochter Sanna, wie sie im Garten spielt. Wie gern wäre sie bei ihnen! Aber Ylva kann sich nicht bemerkbar machen. Verzweifelt trommelt sie an die Tür, an die Wände, auf den Boden und schreit sich die Seele aus dem Leib. Doch das ist erst der Anfang ihrer Pein.

Kurzbeschreibung

Du willst vielleicht die Vergangenheit begraben, aber was passiert wenn sie sich nicht begraben lässt?

Der attraktiven Claire scheint es an nichts zu fehlen. Sie wohnt mit ihrer Familie in einem restaurierten Bauernhof an einem der idyllischsten Orte der Niederlande. Ihr Ehemann ist ein einflussreicher Immobilienmakler. Den beiden Kindern kann sie jeden Luxus bieten. Und ihr Freundeskreis ist erlesen. Doch Claires Leben ist nicht so makellos, wie sie vorgibt. Kennt jemand ihr kleines dunkles Geheimnis? Das Geheimnis, das sie niemandem anvertraut hat. Nicht einmal ihrer eigenen Familie. Und dabei soll es bleiben, koste es, was es wolle ...


Kurzbeschreibung

Sei stark und mutig, Gaia!

Die sechzehnjährige Gaia Stone, eine junge Hebamme, muss aus ihrer Heimat fliehen, mit nichts als den Kleidern am Leib und ihrer neugeborenen Schwester im Arm. Alles wurde ihr genommen – sind doch ihre Eltern ermordet und die Liebe ihres Lebens verhaftet worden, und die zerstörte Welt, in der sie lebt, straft unbarmherzig jede Schwäche. Als ein Fremder sie mitten im Ödland vor dem Verdursten bewahrt, scheint sie zunächst gerettet. Doch das Dorf des Fremden nimmt Gaia erst die Schwester und dann auch noch die Freiheit. Verzweifelt und entmutigt gibt sie beinahe auf. Schließlich besinnt sich Gaia jedoch darauf, dass vor allem anderen das Leben zählt – und sie stellt sich ihrem Schicksal, ihrer Verantwortung für ihre Schwester und einer neuen, zarten Liebe …


Kurzbeschreibung

Er muss sie töten. Alle. Zusehen, wie ihre Augen brechen. Sie zerstören… Gleich bei ihrem ersten Fall gerät Kriminalpsychologin Lena Peters an einen Killer, der eine tödliche Mission verfolgt. Eine Mission, in der Lena eine entscheidende Rolle spielt. Doch davon ahnt sie nichts. Lena weiß, wie Mörder ticken, was Obsession ist: Denn sie hat ihre eigenen Abgründe. Und dennoch sitzt sie bald in der Falle.

Sonntag, 22. Januar 2012

( Neuer Lesestoff) Wander-Buch

Kurzbeschreibung

"Oh, all die hübschen Mädchen nun sind sie tot."Der Southern Strangler zieht seine blutige Spur durch den Südosten der USA. An jedem Leichenfundort lässt er ein grauenhaftes Souvenir zurück: die abgetrennte Hand des vorherigen Opfers.
Was für Lieutenant Taylor Jackson zu einer Mördersuche wird, die sie in die tiefsten menschlichen Abgründe führt, bedeutet für die Fernsehreporterin Whitney Connolly das Ticket in die große, weite Welt. Denn sie hat Informationen, die den Fall lösen könnten der Mörder schickt ihr Gedichte per E-Mail! Diese Nachrichten bringen die Polizei auf die Spur des Killers, und bald schon können sie ihn verhaften. Da geht auf Whitneys Computer ein weiteres Gedicht ein.

Dienstag, 17. Januar 2012

(Rezension) Forbidden von Tabitha Suzuma

  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Oetinger (August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789147443
  • ISBN-13: 978-3789147449
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre




Zur Autorin

Tabitha Suzuma wurde 1975 als Tochter einer Engländerin und eines Japanners in London geboren und studierte Französische Literatur am Londoner King`s College.
 Zu ihrem Jugendbuch "Forbidden" schreibt das britische Magazin The Bookseller.
 Eine aufwühlende,eindringlich erzählte Geschichte,die sowohl Leser im Teenageralter als auch erwachsene Leser nicht so schnell vergessen werden.
 Außerdem wurde Tabitha Suzuma mit zwei Literaturpreisen ausgezeichnet,dem Young Minds Book Award und dem Stockport Schools Book Award.


Zum Buch

Wenn Maya Lochan ansieht,weiß sie,was er denkt.
 Und wenn Lochan Maya berührt,weiß er,was sie fühlt.
 Die beiden verbindet eine Liebe,die so tief und bedingungslos ist,dass es ihnen fast Angst macht.
 Denn sie wissen,dass ihre Liebe nicht sein darf.
 Dass sie verboten ist.
 Denn Maya und Lochan sind Bruder und Schwester.Und dennoch können sie ihre Gefühle füreinander nicht leugnen.
 Mit fatalen Folgen......


Meine Meinung

Puh dieses Buch hat mich einerseits aufgewühlt und anderseits nachdenklich gemacht. Ich muss sagen, das man dieses Buch nicht mal so einfach zwischen durchlesen kann, denn dafür ist das Thema Inzest
zu ernst. Man sollte sich wirklich die Zeit nehmen um zu verstehen warum das alles mit Maya und Lochan passiert, denn dann sieht man das doch etwas mit anderen Augen. Am Anfang ist der Schreibstil sehr ruhig gehalten, doch um so mehr man liest, umso aufregender wird es im Buch. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, weil ich immer wieder wissen wollte, wie alles endet. Am Ende musste ich doch etwas schlucken und war ganz aufgewühlt, weil sich die Ereignisse dann doch etwas überschlugen und so manches doch sehr traurig war.
 Wenn das für viele auch ein Tabu Thema ist, finde ich das Buch einfach Klasse denn es hat mich berührt und am ende der Geschichte sehr nachdenklich gemacht.
 Ich kann nur empfehlen, dieses Buch zu lesen.

*****


Montag, 16. Januar 2012

(Neuer Lesestoff) Wander-Buch

Heute kam diese schönen Bücher bei mir in der Packstation an.
Ich bin echt gespannt wie sie mir gefallen.


Kurzbeschreibung

Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom platten Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen auf, und obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, kann sie sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen. Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen könnte. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Gegnern macht – und das Ellie in tödliche Gefahr bringt. Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt.



Kurzbeschreibung

Sag mir, wo die Kinder sind

Die junge Gaia gehört mit ihrer Mutter zu den wichtigsten Menschen ihrer Gemeinschaft: Als Hebamme muss sie jeden Monat die ersten drei Neugeborenen an der Mauer der Stadt abgeben – so lautet das Gesetz. Noch nie hat jemand es gewagt, gegen dieses Gesetz und die Herrscher jenseits der Mauer aufzubegehren. Doch dann werden Gaias Eltern verhaftet, und das Mädchen begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Stadt jenseits der Mauer – und nach dem Schicksal der verschwundenen Kinder …

Es ist eine unbarmherzige Welt, in der die sechzehnjährige Gaia aufwächst. Alles ist streng rationiert und jeder träumt von einem besseren Leben. Das ist jedoch nur wenigen Auserwählten vorbehalten, die in einer geheimnisvollen Stadt leben, der Enklave, hinter einer unüberwindlichen Mauer. Alle anderen müssen sich mit dem zufriedengeben, was die Enklave ihnen zuteilt. Der Preis dafür ist hoch: Jeden Monat müssen die ersten drei Neugeborenen an der Mauer abgegeben werden. Wer sich weigert, wird mit dem Tod bestraft, besonders Hebammen wie Gaia und ihre Mutter. Doch dann werden eines Tages Gaias Eltern verhaftet. Für das junge Mädchen zerbricht eine Welt, und sie beginnt Fragen zu stellen: Was geschieht mit den verlorenen Kindern? Als Gaia auf der Suche nach Antworten heimlich die verbotene Stadt betritt, beginnt für sie ein Abenteuer voller Gefahren, und sie macht eine Entdeckung, die das Schicksal der Kinder und die Zukunft der Menschen für immer verändern wird …

Sonntag, 15. Januar 2012

( Aktion Buch zu Verschenken) Ausgelost

Der Gewinner für das Buch steht fest.
Die Gewinnerin ist Sabrina und dieses Buch bekommt sie von mir.

Ich sage Herzlichen Glückwunsch
Schickst du mir bitte noch deine Adresse.
An manujab@web.de

Und da mir diese Aktion sehr viel Spass macht,wird es gleich heute Abend noch weitergehen.Also wer diesmal kein Glück hatte sollte wieder bei mir vorbeischauen.

Freitag, 13. Januar 2012

Freitagsfülller 13.01

1.  Es ist an der Zeit bei manchen Dingen im Leben ruhiger zu werden .
2.  Über die Politiker darüber lache ich momentan.
3. Diskussionen sind meistens überflüssig,weil doch meistens nichts bei rauskommt .
4.  Zu manchen Menschen sagt man gerne auf Wiedersehen!
5. Irgendwann vielleicht werde auch ich richtig Urlaub machen können .
6.  Die Seele baumeln lassen tut mir gut.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Feierabend , morgen habe ich nichts geplant weil ich Arbeiten muss und Sonntag möchte ich einfach auf mich zukommen lassen !

Wer beim Freitagsfüller mitmachen möchte findet ihn wie immer bei Barbara

Mittwoch, 11. Januar 2012

(Aktion) Buch zu Verschenken


Nochmal eine kleine Erinnerung
Ihr könnt mir bis zum 15.1.2012 bis 18 Uhr ein Kommentar da lassen.
Wie das alles abläuft könnt ihr hier nochmal nachlesen.

Sonntag, 8. Januar 2012

(Rezension) Bodyfinder von Kimberly Derting

  • Gebundene Ausgabe: 343 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (1. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3815798736
  • ISBN-13: 978-3815798737




Zur Autorin

Bodyfinder-Das Echo der Toten" ist Kimberly Dertings Debütroman.
 Die Autorin wurde in der Nähe von Seattle geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Nordwesten der USA,in einem Ort direkt am Pazifik,der für sie Quelle vieler dunkler und geheimnisvoller Geschichten ist.
 Der Nachfolgeband zu Bodyfinder-Das Echo der Toten erscheint im Herbst 2011


Zum Buch

Seit Violet ein kleines Mädchen ist,nimmt sie die Aura der Toten wahr.
 Wie magisch wird sie von ihnen angezogen,spürt ihre pulsierenden Echos unter der Haut vibrieren.
 Für sie ist diese Gabe jedoch alles andere als ein Geschenk-und nur widerwillig findet sie sich damit ab,dass sie die Einzige ist,die den Serienmörder aufhalten kann,der die kleine Stadt heimsucht,in der sie mit ihrer Familie lebt.
 Mithilfe ihres besten Freundes Jay macht sie sich auf die Suche.Aber dann passiert etwas,womit Violet nie gerechnet hätte:Sie verliebt sich in Jay.Und merkt dabei gar nicht,wie nahe sie dem Mörder bereits gekommen ist.Bis sie selbst zu seiner Beute wird.


Meine Meinung

Dieses Buch hat mich mal wieder voll begeistert. Ich habe es in 2 Tagen durchgelesen.Der Schreibstil ist flüssig, sodaß es auch jüngeren Leser  gefallen wird.
In dieser Geschichte ist alles enthalten, Spannung von der ersten Seite, die auch bis zur letzten Seite vorhanden bleibt.
Was mir noch sehr gut gefallen hat, war die kleine Liebesgeschichte zwischen Violet und Jay, wo ich total in die Geschichte eintauchen konnte.
Am Ende kann man noch ein Interview von der Autorin lesen, was ich persöhnlich super fand. Das solltet ihr auf jedenfall lesen.
Ich kann nur sagen, dieses Buch ist für Jung und alt geschrieben. Ich würde es jedem zum lesen empfehlen .
 Ich freue mich jetzt schon auf dem 2. Band 

Ruf der verlorenen Seelen der im jetzt im Januar erscheinen wird und auch auf meiner Wunschliste steht.


*****

Freitag, 6. Januar 2012

Freitagsfüller 0.6.01.

1.  Bei diesem Wetter sollte man es sich gemütlich machen und zu Hause bleiben .
2.  Im Moment komme ich nicht viel zum lesen ganz unter uns gesagt.
3.  Politiker machen sowieso was sie wollen .
4.  Meine Lieblingsfarbe ist  blau.
5.  In unserer Welt geht es sehr ungerecht zu.
6. Am Dienstag habe ich auf der Arbeit Inventur , mal sehen wie das laufen wird.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Feierabend , morgen habe ich noch nichts  geplant und Sonntag möchte ich einfach nur faulenzen und mal wieder an meinem Buch lesen !

Wer beim Freitagsfüller mitmachen möchte findet ihn wie immer bei Barbara

Donnerstag, 5. Januar 2012

(Neuer Lesestoff) Wander-Buch und Bücherei

Ich konnte wieder für mich ein Wander-Buch aus meiner Packstation befreien,und da ich noch Bücher zur Bücherei zurück bringen musste.Habe ich natürlich auch gleich mir ein neues Buch zum lesen mitgebracht.

Kurzbeschreibung

Niemand lotet Charaktere gnadenloser aus, niemand zieht die Leser tiefer in die Atmosphäre: Die junge irische Kriminal-Literatin Tana French.
"Ich stand dort im Schatten, während die Glocken drei und vier und fünf schlugen. Die Nacht verblasste, und ich wartete noch immer auf Rosie Daly."
Frank Mackey, Undercover-Ermittler, hat seine Familie seit 22 Jahren nicht gesehen. Er wollte der Perspektivlosigkeit seines Viertels für immer entfliehen zusammen mit seiner ersten großen Liebe Rosie. Doch die hatte ihn versetzt und war allein nach England aufgebrochen, so hat Frank es jedenfalls immer gedacht. Bis in einem Abbruchhaus Rosies Koffer gefunden wird. Was ist damals wirklich geschehen? Frank muss zurück nach Faithful Place und feststellen, dass er diesen dunklen Ort immer in sich getragen hat...


Kurzbeschreibung

Das Todesurteil heißt: Ich liebe dich

Eine Mordserie versetzt Berlin in Angst und Schrecken. Ein perfider Mörder, der sich selbst als »Prinzessin« bezeichnet, sucht sich seine Opfer auf den nächtlichen Straßen und erdrosselt sie beim Liebesspiel.

Die Nachtprinzessin ist erfolgreich im Beruf, lebt unauffällig und wohlsituiert in der Villa ihrer Mutter und hat ein attraktives, sympathisches Äußeres. Sie ist charmant und elegant und liebt die italienische Lebensart. Daher kauft sie sich eine Wohnung in der Toskana, kann aber auch dort ihrem inneren Dämon nicht entfliehen. Obwohl ihr sowohl die deutsche als auch die italienische Polizei dicht auf den Fersen ist, mordet sie weiter. Ihre Sehnsucht nach Liebe ist unersättlich, und auch auf der wildromantischen Mittelmeerinsel Giglio wird die »Prinzessin« zwei jungen Männern zum Verhängnis.

In Siena lernt die Nachtprinzessin den schönen Fremdenführer Gianni kennen, Sohn des Carabiniere Neri aus Ambra, und verliebt sich unsterblich in ihn. Der unerfahrene und schüchterne Junge ahnt nicht, dass die Prinzessin töten muss, wenn sie liebt, und läuft ins offene Messer ...

Sonntag, 1. Januar 2012

(Aktion) Buch zu Verschenken

Auch im neuen Jahr werde ich meine Aktion Buch zu Verschenken weiter machen.
Für Januar habe ich mir diese Bücher  ausgesucht.
Wie alles genau abläuft könnt ihr hier noch mal nach Lesen
Aktion Buch zu Verschenken

Ihr könnt einen Kommtar bis zum 15.1.2012 bis 18 Uhr schreiben.
Und diese Bücher stehen  diesmal zur Auswahl
Die Bücher sind alle gebraucht doch noch völlig OK.
Alle drei Bücher sind diesemal Taschenbücher.

Kurzbeschreibung

Erst die Liebe, dann der Tod – eiskalte Spannung!

Der große Auftakt einer Serie mit einer zutiefst glaubwürdigen Kommissarin in Berlin, die mit allen Wassern gewaschen ist.

Die Tote sitzt auf der Parkbank – wie beim Vogelfüttern erstarrt. Vor ihr Tauben scheinbar auf der Suche nach Brotkrumen. Doch auch die Tiere sind tot, ausgestopft. Wenige Tage später: Eine Frau sitzt im Kino, in der Hand eine Tüte Popkorn, gebannt schaut sie auf die Leinwand, doch ihr Blick ist leer. Getötet durch eine Nadel, die mitten im Herz steckt. Als Paula Zeisberg, Leiterin der neunten Mordkommission in Berlin, mit ihren Ermittlungen nicht weiterkommt, zieht sie den forensischen Psychiater Professor Bach zu Rate. Nicht ahnend, dass der Täter genau auf diesen Moment gewartet hat …

Kurzbeschreibung

Neben einer Landstraße in Ontario wird ein dreijähriger Junge ausgesetzt. Seine Mutter flüstert ihm noch zu, sich an einem Zaun gut festzuhalten - doch sie kehrt nie zurück. Mit neunzehn weiß Walker Devereaux immer noch nicht, wer er eigentlich ist. Außer einem Foto von zwei Mädchen und dem Brief eines Teenagers, die man damals in seiner Jackentasche fand, hat er keine Anhaltspunkte. Aber er gibt nicht auf. Walker will das Rätsel um seine Familie lösen - und kreuzt den Weg eines mörderischen Psychopathen.


Kurzbeschreibung

Ein Mann ohne Erinnerung. Eine Frau, die ihn liebt. Ein vergessenes Geheimnis, das tödlich ist.
Tag für Tag sitzt Jay am Krankenbett ihres Exmannes. Nur auf sie reagiert der Schwerverletzte. Doch als er endlich aus dem Koma erwacht und sie zum ersten Mal anblickt, gerät Jays Welt ins Wanken. Denn diese goldenen Augen gehören nicht Steve, sondern einem völlig Fremden! Aber woher kam die Verbundenheit zwischen ihnen, wenn sie wieder und wieder seine Hand gehalten hat? Und wer trachtet ihm nach dem Leben? Der Fremde ist völlig ahnungslos, denn er hat bei dem Anschlag sein Gedächtnis verloren weshalb Jay einen fatalen Fehler begehen kann: Statt dem Mann zu gestehen, dass sie nicht weiß, wer er ist, schweigt sie. Und die tödliche Gefahr nimmt ungehindert ihren Lauf.

(Gelesen 2011) Jahresrückblick

Hier möchte ich euch zeigen was ich 2011 gelesen habe.


Januar 
Todesspiele-Karen Rose (WB) Bewertung 5 Punkte
Das Verhängnis -Joy Fielding (WB) Bewertung 3 Punkte
Die Zahlen der Toten -Linda Castillo (WB) Bewertung 4 Punkte
Fear no evil - Furcht soll Dich begleiten (WB) 5 Punkte
So unselig schön-I. Löhnig (meins) 4 Punkte

Feburar
Die Reinheit des Todes -Vincent Kliesch  (WB) 2 Punkte 
Such mich -Carol O'Connell (Abgebrochen) WB
Tote Stimmen -Steve Mosby (WB) 2 Punkte 
Mercy -Lisa Jackson (WB) 5 Punkte 
Die Spur der Kinder-Hanna Winter (WB) 5 Punkte 
Bis ins Mark -Martyn Waites (WB) Abgebrochen 
Die Schwester der Zuckermacherin (WB) 4 Punkte 


März 
Todesangst -Simon Kernick (WB) 3 Punkte
Herzkurven -Michelle Holman (WB) 5 Punkte
Die Komplizin -Nicci French 4 Punkte 
In königlichem Auftrag - M.Hooper (WB) 5 Punkte
Der Menschenmacher-Cody MCFAdyen 4 Punkte 
Die Auswahl - Ally Condie 5 Punkte
Winter Kartoffelknödel-Rita Falk (WB) 2 Punkte 
Wenn nicht jetzt wann dann-Astrid Ruppert 5 Punkte 
Die Wahrheit über Alice-Rebecca James (WB) 4 Punkte 
Verwesung- Simon Beckett  4 Punkte


April
Der Frauen-Jäger -Petra Hammesfahr 3 Punkte
Geblendet -Christopher Reich 2 Punkte 
In seinen Händen-Harlan Coben 2 Punkte 
Lockruf der Gefahr -Nora Roberts 4 Punkte
Todeswunsch von Michael Robotham 5 Punkte 
Einfach himmlisch von Michelle Holman 5 Punkte
Blinde Zeugen von Stuart MacBride 3 Punkte

Mai
Die Zeugin der Toten vom Elisabeth Herrmann 3 Punkte
Süßer Tod von Sandra Brown 5 Punkte
Seelenmörder von Kylie Brant 3 Punkte
Die Therapeutin von Camilla Grebe und Asa Träff 3 Punkte
Kein Entkommen von Linwood Barclay  5 Punkte

Juni
Todesstoß von Karen Rose   4 = sehr gut
Die Handschrift des Todes von John Verdon  2 = geht so
Rubinrotes Herz, eisblaue See von Morgan Callan Rogers  5 = absolut spitze!
Liebste Tess von Rosamund Lupton  5 = absolut spitze!
Das Lächeln der Frauen von Barreau Nicolas  5 Punkte
Das Herz ihrer Tochter von Picoult, Jodi  3 Punkte


Juli
Sonnengruß für Regentage von Zoe Fishman 3 Punkte  
Jeden Tag,jede Stunde von Natasa Dragnic 4 Punkte
Verfallen von Esther Verhoef 5 Punkte 
Im Schatten der Wälder von Nora Roberts 4 Punkte
Die verborgene Sprache der Blumen von Vanessa Diffenbaugh 5 Punkte
Die Todesbotschaft von Sabine Kornbichler 4 Punkte

August 

Danger von Lisa Jackson 4 Punkte
Jeder Einzelne von Peter Märkert 5 Punkte
Blutige Stille von Linda Castillo 5 Punkte
Sonne,Mond und Liebeszauber von Christina Joanes 3 Punkte
Stigma von Michael Hübner 3 Punkte
Das außergewöhnliche Leben der Eliza Rose von Mary Hooper 5 Punkte


September

Vor dem Regen kommt der Tod von Lieneke Dijkzeul 4 Punkte
Erlösung von Jussi Adler Olsen 5 Punkte
Der schönste Fehler meines Lebens von Susan Elizabeth Phillips 5 Punkte
Stirb von Hanna Winter 5 Punkte
Schattenkuss von Inge Löhnig 5 Punkte


Oktober

Der Stalker von Tania Carver 4 Punkte
Der blutrote Engel von Nancy Taylor Rosenberg 3 Punkte
Am Tag und in der Nacht von Camilla Macpherson 3 Punkte
Blinder Instinkt von Andreas Winkelmann 3 Punkte
Ich Folge Deinem Schatten von Mary Higgins Clark 4 Punkte


November

Holundermond von Jutte Wilke  5 Punkte
Feuer von Karen Rose 4 Punkte
Aschenblüten von Mary Hooper 5 Punkte
Hingabe von Esther Verhoff 3 Punkte

Dezember


Der Skorpion von Lisa Jackson 5 Punkte
Ich darf nicht schlafen von S.J.Watson 3 punkte
Weiß der Himmel von dir von Alicia Bessette 3 Punkte

(Monatsrückblick) Dezember 2011

Im Dezember habe ich nicht so viel Zeit gehabt zu lesen.Die Vorweihnachtszeit ist immer etwas stressig bei mir,
da ich dann doch sehr viel Arbeiten muss.Deshalb sind es auch nur drei Bücher geworden.

Gelesen

Der Skorpion von Lisa Jackson 5 Punkte

Ich darf nicht schlafen von S.J.Watson 3 punkte

Weiß der Himmel von dir von Alicia Bessette 3 Punkte


Wander-Bücher


Bodyfinder: Das Echo der Toten von Kimberly Derting

Der frühe Tod: Psychothriller von Zoë Beck

Stadt, Land, Kuss von Cathy Woodman



Bücherei

Forbidden-Tabitha Suzuma

Voll auf Ex-Kurs-Lena Gold


Buch des Monats