Dienstag, 31. Juli 2012

(Rezension) Kalte Haut von Marcel Feige

  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (20. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442476631
  • ISBN-13: 978-3442476633


Kalte Haut von Marcel Feige

Zum Autor

Marcel Feige,geboren 1971,arbeitet als leitender Redakteur bei verschiedenen Musik,Lifestyle und Stadtmagazinen.
Seit 1998 lebt er als Schriftsteller in Berlin.Für seine Biografie"Nina Hagen " That`s why the lady is a punk erhielt er den renommierten internationalen Buchpreis Corine.


ZumBuch

Berlin wird von einer unheimlichen Mordserie erschüttert.Die Vorgehensweise des Täters ist immer die gleiche.
Er entführt seine Opfer,stellt dann Foltervideos ins Internet,auf denen zu sehen ist,wie er ihnen die Haut abzieht.
Anschließend lockt er gezielt Journalisten zu den verstümmelten Leichen.Vieles deutet darauf hin,dass die Morde in einem Zusammenhang mit den Ausländerhetzkampagen des Berliner Innensenators stehen könnten,die das politische Leben in der Stadt vergiftet haben.
Bei der Suche nach dem Täter ziehen die türkischstämmige Kommissarin Sera Muth und ihre Kollegen den Polizeipsychologen Dr.Profiler genossen hat.
Und tatsächlich kommt Babicz das Vorgehen des Berliner Täters merkwürdig vertraut vor:In den USA hatte er bei der Überführung eines Mörders mitgewirkt,der seine Opfer bei lebendigen Leib häutet.
Ist der "Knochenmann" nun zurück?


Meine Meinung

Das war mein erstes Buch von diesem Autor und ich bin froh, das ich es gelesen habe.
Mich hat die Geschichte von Anfang bis Ende so gefesselt, das ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.
Ich denke, das lag an dem flüssigen Schreibstil. Auf jeden Fall war hier sehr viel Spannung drin.Ich konnte kaum Luft holen beim Lesen, so stark war ich gefesselt.
Was mir sehr gut gefallen hat, war, das hier kein Blut geflossen ist und trotzdem bis zum ende die Spannung auf einem hohen Level war.
Ich muss sagen das ich immer wieder am Rätseln war, wer der Täter ist und doch einige male auf die falsche Fährte gelockt wurde. Das hat mir beim Lesen natürlich sehr großen Spass bereitet. Es hat auch sehr lange gedauert bis ich es dann endlich rausgefunden habe. Also, ich bin begeistert von diesem Buch und hoffe das ich noch mehr von dieser Sorte Thriller lesen darf.

*****

Mittwoch, 25. Juli 2012

(Neuer Lesestoff)

Hier ist wieder was für mich angekommen
zu einem ein Wanderbuch und das zweite habe ich mir getauscht.

  • Broschiert: 428 Seiten
  • Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag; Auflage: 1., Auflage (Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899419685
  • ISBN-13: 978-3899419689

Ewig bist du Mein von Andrea Kane

Kurzbeschreibung

Kann Profilerin Casey Woods dem FBI helfen, eine mysteriöse Entführung aufzudecken? Fieberhaft versucht Casey die kleine Tochter der Richterin Hope Willis zu finden. Schnell wird klar: Dies ist kein Routinefall! Bereits Hopes Zwillingsschwester wurde entführt, als sie noch ein Kind war. Die Liste der Verdächtigen ist lang, doch alle Spuren führen ins Leere. Bis ein Mord geschieht - und Casey auf ein dunkles Familiengeheimnis stößt ...

  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe; Auflage: 6 (15. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404165691
  • ISBN-13: 978-3404165698

Vergiss ihn nicht von Liane Moriarty

Kurzbeschreibung

Alice ist 39, hat bereits drei Kinder und ihre Ehe ist alles andere als glücklich ... Sie und Nick befinden sich im Scheidungskrieg, und offenbar hat Alice sich schon anderweitig getröstet - mit dem Schuldirektor ihrer Kinder. Ihr Problem: Sie erinnert sich an all dies nicht. Im Gegenteil! Sie und Nick sind doch so glücklich, denkt sie, ihre Liebe ist etwas ganz Besonderes. Was ist sie in den letzten zehn Jahren nur für eine Frau geworden? Sie mag ihr heutiges Ich nicht, das sie in den Erklärungen ihrer Familie wieder findet. Alice ist gegen alle Widerstände entschlossen, ihre Ehe zu retten - bis sie ihr Gedächtnis wiedererlangt .

Sonntag, 22. Juli 2012

(Rezension) Fünf von U.Poznanski

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Wunderlich; Auflage: 6 (16. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3805250312
  • ISBN-13: 978-3805250313


Fünf von U.Poznanski

Zur Autorin

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren,studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universitäten und landete schließlich als Redakteurin bei einem medizinischen Fachverlag.Nach dem fulminanten Erfolg ihrer Jugendromane "Erebos" und "Saeculum"widmet sie sich nun hauptsächlich dem Schreiben.
Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Zum Buch

Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide .
Ermordet.Auf ihren Fußsohlen :eintätowierte Koordinaten.
An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand,in Plastikfolie eingeschweißt,und ein Rätsel,dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt.
In einer besonders perfiden Form des Geocachings,der modernen Schnitzeljagd per GPS,jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten.
Jeder Zeuge,den sie vernehmen,wird kurz darauf getötet,und die Morde geschehen immer schneller.
Den Ermittlern läuft die Zeit davon,sie ahnen,dass erst die letzten Station ihrer Rätselreise das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird...


Meine Meinung

Dies war mein erstes Buch von der Autorin und ich muss sagen ich habe es nicht bereut es zu lesen.
Am Anfang der Geschichte ging es noch ein wenig ruhig zu, doch je mehr man liest, umso mehr Spannung kommt in diesem Buch auf.
Was ich sehr interessant fand, war das Thema Geocaching. Ich muss sagen, ich habe vorher nicht so genau gewusst was das ist.Mir wurde es durch das Buch dann doch ein wenig nahegebracht.
Auch, das hier ein wenig vom Privatleben der Ermittler geschrieben wurde, fand ich sehr gut. So wurden mir die beiden doch gleich Sympathischer. Das war für mich die richtige Mischung, da es nie langweilig oder zäh beim lesen wurde.
Aber ich denke, das mir das Buch so gut gefallen hat, lag auch an dem flüssigen Schreibstil. Das ich bis zum Ende immer auf eine falsche Fährte gelockt worden bin, machte mich nur neugieriger.
 Ich würde mich sehr freuen wenn ich noch mehr von der Autorin lesen könnte und hoffe, das bald ein neues Buch von ihr erscheint.


*****

Dienstag, 17. Juli 2012

(Neuer Lesestoff)

Ich habe mal wieder neuen Lesestoff bekommen.
Es ist wieder ein Wanderbuch bei mir angekommen und das andere Buch habe ich ertauscht.
Das Land der verlorenen Träume

Kurzbeschreibung

Sei stark und mutig, Gaia!

Die sechzehnjährige Gaia Stone, eine junge Hebamme, muss aus ihrer Heimat fliehen, mit nichts als den Kleidern am Leib und ihrer neugeborenen Schwester im Arm. Alles wurde ihr genommen – sind doch ihre Eltern ermordet und die Liebe ihres Lebens verhaftet worden, und die zerstörte Welt, in der sie lebt, straft unbarmherzig jede Schwäche. Als ein Fremder sie mitten im Ödland vor dem Verdursten bewahrt, scheint sie zunächst gerettet. Doch das Dorf des Fremden nimmt Gaia erst die Schwester und dann auch noch die Freiheit. Verzweifelt und entmutigt gibt sie beinahe auf. Schließlich besinnt sich Gaia jedoch darauf, dass vor allem anderen das Leben zählt – und sie stellt sich ihrem Schicksal, ihrer Verantwortung für ihre Schwester und einer neuen, zarten Liebe …

Wenn die Nacht Verstummt von Linda Castillo

Kurzbeschreibung

Sie leben wie vor hundert Jahren. Sie sind gottesfürchtig und rechtschaffen.
Doch auch sie trifft der Hass.
Der dritte Band der Bestseller-Serie über die Amisch-Gemeinde in Painters Mill
Die Eltern waren rechtschaffene Leute, gottesfürchtig und in der Amisch-Gemeinde von Painters Mill sehr angesehen. Doch nun liegen sie tot in der Güllegrube. Warum wollte der Mörder die Familie zerstören und die vier Kinder zu Waisen machen? Oder stehen diese Morde in einem Zusammenhang mit den Tätlichkeiten gegen Amische, die in letzter Zeit immer häufiger vorgekommen sind?
Für Polizeichefin Kate Burkholder hat dieser Fall höchste Priorität und gemeinsam mit ihrem Freund John Tomasetti kommt sie einem dunklen Geheimnis auf die Spur, das die Idylle der kleinen Amisch-Gemeinde in Painters Mill für immer zerstören wird.

Freitag, 13. Juli 2012

(Neuer Lesestoff) Bücherei und Wanderbuch

Ich habe wieder zwei Wanderbücher diese Woche zugeschickt bekommen.Und heute konnte ich mir meine Vorbestellung aus der Bücherei abholen.

Schutzlos von Jeffery Deaver

Kurzbeschreibung

Ein atemberaubendes Duell auf Leben und Tod

Sein Name ist Corte, und er ist ein »Hirte«. Im Auftrag des Staates übernimmt er die Fälle, bei denen normale Bodyguards nichts ausrichten können. Als er erfährt, dass die Familie Kessler von Henry Loving – einem berüchtigten Entführer und Folterer – bedroht wird, ist er sofort bereit, ihren Schutz zu übernehmen. Zwischen Corte und Loving ist noch eine alte Rechnung offen. Um den Kesslers wirklichen Schutz bieten zu können, muss Corte allerdings erst einmal herausfinden, worauf Loving es eigentlich abgesehen hat. Denn in dieser Familie ist niemand, was er auf den ersten Blick zu sein scheint


Please dont Hate me von A.S.King

Kurzbeschreibung

Kann man vergessen, was war? Muss man verzeihen, um den anderen zu retten? Wie viel Mut braucht die Wahrheit? Vera hasst Charlie. Aus tiefstem Herzen. Obwohl er einmal ihr bester Freund war. Obwohl sie seine dunkelsten Geheimnisse kannte. Obwohl sie ihn so geliebt hat. Und doch ist sie die Einzige, die weiß, was in jener Nacht wirklich geschah. Der Nacht, in der Charlie starb.


Todesherz von Karen Rose

Kurzbeschreibung

Die erfahrene Gerichtsmedizinerin Lucy Trask ist einiges gewohnt. Doch der Anblick dieser verstümmelten Leiche schockiert selbst sie: Finger und Zunge wurden fachmännisch entfernt, das Herz herausgerissen. Nur wenig später findet Lucy in ihrem Wagen ein grauenvolles Paket, darin: ein blutiges Herz. Detective J. D. Fitzpatrick vermutet einen persönlich motivierten Rachefeldzug. Doch wer könnte solchen Hass auf die attraktive Gerichtsmedizinerin haben?

Donnerstag, 12. Juli 2012

(Rezension) Ruf der verlorenen Seelen von Kimberly Derting

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3649601494
  • ISBN-13: 978-3649601494
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 14 Jahre

 Ruf der verlorenen Seelen von Kimberly Derting


 Zu Autorin

Kimberly Derting lebt mit ihrem Mann und den drei Kindern im Nordwesten der USA in einem Ort direkt am Pazifik,der für sie als Inspiration vieler dunkler und geheimnisvoller Geschichten dient.


Zum Buch

Als Violet die Leiche eines ermorddeten Jungen entdeckt,zieht sie unweigerlich die Aufmerksamkeit des FBI auf sich.Nur widerstrebend bietet sie ihre Unterstützung bei den Ermittlungen an.
Sie weiß,dass sie mit äußerster Vorsicht vorgehen muss,um ihre Gabe,die Aura der Toten wahrzunehmen,geheim zu halten.Doch schon bald geht es um sehr viel mehr.Ihre Beziehung zu Jay ist in Gefahr und ihr Leben.


Meine Meinung

Das Buch der Ruf der verlorenen Seelen ist der Nachfolger von Bodyfinder.
Schon der erste Teil hat mir super gefallen, daher musste ich natürlich auch den Nachfolger lesen.
Wobei ich finde, das Bodyfinder mir etwas besser gefallen hat.
Ruf der verlorenen Seelen ist auch sehr locker und flüssig geschrieben, so das auch hier für mich die Seiten nur dahin flogen.
Die Spannung war von Anfang bis Ende gegeben, so das es nie langweilig für mich beim Lesen wurde.
Irgendwie hat mich der erste Teil Bodyfinder mehr gepackt und ich finde, das der 2 Teil ein wenig schwächer geworden ist.
Es kann daran liegen das es hier in diesem Teil "Ruf der verlorenen Seelen" alles ein bisschen vorherschaubar war für mich.
Trotzdem hat mir das Lesen wieder sehr viel Freude gemacht und ich werde bestimmt noch weiteres von dieser Autorin lesen.


****

Montag, 9. Juli 2012

( Aktion Buch zu Verschenken) Ausgelost



Der Gewinner für das Buch steht fest.
Die Gewinnerin ist Rebecca und dieses Buch bekommt sie von mir.
 Ich sage Herzlichen Glückwunsch.
Schickst du mir bitte noch deine Adresse an manujab@web.de

Der frühe Tod Zoe Beck 

Samstag, 7. Juli 2012

(Aktion) Buch zu Verschenken

Nochmal eine kleine Erinnerung zu meiner 
Aktion Buch zu Verschenken
Ihr könnt immer noch einen Kommentar da lassen.
Wie alles abläuft könnt ihr hier nochmal Lesen.

Freitag, 6. Juli 2012

Freitagsfüller 06.07.2012

1. So ein Sommerregen  ist manchmal sehr gut,damit sich die Luft mal abkühlen kann.
2. Diesen Sommer hatte ich noch keine Mückenstiche.
3. Manchmal mag ich einfach nur faulenzen .
4. Das Wetter macht mich richtig müde.
5. Ein schönes Plätzchen für die Mittagspause gibt es bei mir leider nicht .
6.Wie manche Leute sich über Kleinigkeiten aufregen können,halte ich für übertrieben.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Feierabend , morgen habe ich nicht viel  geplant weil ich Arbeiten muss und Sonntag möchte ich einfach nur faulenzen und mit meiner Familie was unternehmen !

 Wer beim Freitagsfüller mitmachen möchte findet ihn wie immer bei Barbara


Donnerstag, 5. Juli 2012

(Neuer Lesestoff)

Diese Woche kam auch wieder ein Wanderbuch für mich an.

Kurzbeschreibung

Entdecken Sie die dunkle Seite Londons

Als der 5-jährige Matthew verschwindet, geht ein Aufschrei durch London. In den Zeitungen erscheint sein Bild – und die Psychotherapeutin Frieda Klein kann es nicht fassen: Matthew gleicht bis ins Detail dem Wunschkind eines verzweifelten kinderlosen Patienten von ihr. Ist dieser Mann ein brutaler Psychopath? Warum hat sie das als Therapeutin nicht schon vorher bemerkt? Zusammen mit Inspector Karlsson stößt Frieda auf Parallelen zum Verschwinden eines Mädchens vor mehr als zwanzig Jahren. Mit höchst eigenwilligen Mitteln kommt Frieda dem Entführer sehr nahe. Doch dann beginnt eine Jagd gegen die Zeit …

»Blauer Montag« ist ein packender Psychothriller – und der grandiose Auftakt einer neuen Serie mit der unkonventionellen und sympathischen Therapeutin Frieda Klein.


Dieses Buch habe ich mir er tauscht den ich habe ja noch nicht genug zum Lesen.

Kurzbeschreibung

Glens Familie stürzt jäh ins Unglück, als seine Frau Sheila bei einem Unfall ums Leben kommt. Sie soll volltrunken gefahren sein und zwei Unschuldige mit in den Tod gerissen haben! Die Polizei ist sich ihrer Sache sicher – doch Glen kann es einfach nicht fassen. Kurze Zeit später ertrinkt eine gute Freundin von Sheila auf mysteriöse Weise. Und als Glen bald darauf erfährt, dass Sheila 62.000 Dollar veruntreut haben soll, bringt ihn das vollends aus dem Gleichgewicht. Beweise für ein Verbrechen hat er allerdings keine ...

Und zu guter letzt kam auch noch dieses Buch bei mir an,was ich als Wanderbuch kaufen musste diesen Monat.

Kurzbeschreibung

Wer kopiert den Knochenmann?

Berlin wird von einer Mordserie erschüttert. Der Täter stellt Filme ins Internet, auf denen zu sehen ist, wie er seine Opfer quält. Dann lockt er Journalisten zu den Leichen. Vieles deutete auf einen Zusammenhang mit den Ausländerhetzkampagnen des Innensenators hin. Kommissarin Sera Muth und ihr Ermittlungsteam ziehen den Polizeipsychologen Dr. Babicz hinzu. Diesem kommt das Vorgehen des Täters vertraut vor. In den USA hatte er bei der Überführung eines Mörders mitgewirkt, der seine Opfer bei lebendigem Leib häutete. Ist der „Knochenmann“ nun zurück?

Dienstag, 3. Juli 2012

(Rezension) Finding Sky von Joss Stirling

    • Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
    • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2012)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3423760478
    • ISBN-13: 978-3423760478



 Zur Autorin

Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge und war schon immer von der Vorstellung fasziniert,dass es im Leben mehr gibt,als man mit bloßem Augen sehen kann.Um für den vorliegenden Roman zu recherchieren,unternahm sie eine ausgedehnte USA-Reise von den Rocky Mountains bis nach Las Vegas.


Zum Buch

Wie es sich anfühlt,die Außenseiterin zu sein,die Fremde,weiß Sky Bright nur allzu gut.
Als sie mit ihren Adoptiveltern für ein Jahr von London nach Colorado ziehen muss,begleiten sie gemischte Gefühle.Doch an der Wrickenridge High wird sie unerwartet herzlich aufgenommen und findet schneller Anschluss als gedacht.Nur einer bleibt unnahbar:Zed Benedict,der mit seinem Zorn Lehrer wie Mitschüler gleichermaßen einschüchtert.
Auch Sky.Trotzdem geht ihr der attraktive Junge nicht mehr aus dem Sinn.Und dann hört sie seine Stimme direkt in ihrem Kopf.


Meine Meinung

Das Cover vom Buch finde ich einfach wunderschön. Ich denke wer es im Laden sieht wird davon angezogen.
Doch leider hat mich nur das Cover überzeugen können.
Der Schreibstil ist locker und leicht, die ersten Seiten fand ich noch sehr Spannennend, doch ab der Mitte der Geschichte wurde es für mich sehr langatmig und zäh, so das mir das Lesen nicht mehr so viel Spass gemacht hat.
Zum ende kann ich leider nicht viel sagen da ich es nachher nur überflogen habe.
Aber ich denke das es für eine jüngere Altersgruppe eine schöne Geschichte sein könnte.Für mich dagegen war es leider nicht so.


***

Sonntag, 1. Juli 2012

(Rezension) Ewig Dein von Daniel Glattauer

    • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
    • Verlag: Deuticke Verlag; Auflage: 5 (6. Februar 2012)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3552061819
    • ISBN-13: 978-3552061811



Zum Autor

Daniel Glattauer,geb 1960 in Wien,Bücher (u.a.)Die Ameisenzählung (2001),Darum (2002),Die Vögelbrüllen (2004),Der Weihnachtshund(Neuausgabe 2004),Theo (2010),Mama jetzt nicht (2011).Mit seinem Romanen Gut gegen Nordwind (2006) und alle sieben Wellen (2009) Schrieb er zwei Bestseller,die auf der ganzen Welt gelesen werden.


Zum Buch

Im Supermarkt lernt Judith,Mitte dreißig und Singel,Hannes kennen,der ihr im Gedränge auf die Ferse steigt.Kurz darauf taucht er in dem edlen kleinen Lampengeschäft auf,das Judith,unterstützt von ihrem Lehrmädchen Bianca führt.
Hannes,Architekt,ledig und in den besten Jahren,ist nicht nur der Traum aller Schwiegermütter auch Judiths Freundeskreis ist restlos begeistert.Anfangs genießt es Judith,von diesem zielstrebigen Mann,der nur sie im Kopf zu haben scheint,auf einen Thron gehoben zu werden.
Aber nach und nach empfindet sie seine ständigen Liebesbeweise als belastend,seine intensive Zuwendung als erdrückend.
Sie fühlt sich von ihm ins Eck gedrängt,eingesperrt und kontrolliert.
All ihre Versuche,ihn wieder aus ihrem Leben zu kriegen,scheitern,er verfolgt sie bis in ihre Träume,und wenn sie aufwacht,wartet er schon wieder auf sie,um ihr Gutes zu tun.


Meine Meinung

Als ich den Titel dieses Buches gelesen habe, dachte ich, das wird bestimmt eine normale Liebesstory sein. Ich wurde eines besseren belehrt, denn es ist zwar eine Liebesbeziehung zwischen Judith und Hannes, aber nicht so wie man es denkt.
Hier wird das Thema Stalking beschrieben und das ist für Judith keine normale Beziehung. Sie leidet sehr unter Hannes und hätte nie im Leben dadran gedacht, das Hannes so werden kann.
Dies war mein erstes Buch von diesem Autor und ich muss sagen es war gar nicht so schlecht.
Der Schreibstil ist flüssig so das man sich schnell durch die 200 Seiten gelesen hat. Ich hätte mir noch ein wenig mehr Spannung gewünscht, da die mir doch ein wenig gefehlt hat.Das Thema im Buch ist nicht schlecht und man hätte hier vielleicht noch mehr draus machen können.
Was mich am anfang dieses Buch sehr genervt hat, ist der
Drehbuch -Stil.
Es wird immer zwischen den Personen hin und her geschrieben,was beim Lesen kein Spass gemacht hat.
Der wechsel zwischen Er und Sie wirkt für mich einfach nervig.
Eine andere Schreibform wäre für mich besser gewesen.
Vom Thema her hat dieses Buch mir trotzdem ganz gut gefallen.


***