Mittwoch, 24. April 2013

(Rezension) Rachekind von Janet Clark

    • Taschenbuch: 512 Seiten
    • Verlag: Heyne Verlag (14. Januar 2013)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3453409272
    • ISBN-13: 978-3453409279
    • Zur Autorin 
    Janet Clark arbeitet nach ihrem Studium als wissenschaftliche Assistentin,Universitätsdozentin,und Marketingleiterin in Belgien,England und Deutschland.Neben Beruf und Familie beschäftigte sie sich intensiv mit dem Schreiben,bevor sie sich an ihren ersten Roman wagte.Nach ihrem Debüt"Ich sehe Dich" und dem erfolgreichen Jugendthriller"Schweig still,süßer Mund"ist "Rachekind"ihr dritter Roman,in Kürze gefolgt von dem zweiten Jugendthriller"Sei lieb und büße".Heute arbeitet Janet Clark hauptberuflich als Autorin und lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in ihrer Geburtsstadt München.
     
    Über das Buch 
     Als Hanna eines Abends spät nach Hause kommt,ist nichts mehr,wie es war.Ihr Mann Steve ist spurlos verschwunden,und ihre einjährige Tochter Lilou liegt leblos in ihrem Bettchen.Sie kann zwar reanimiert werden,aber niemand weiß,was mit ihr und ihrem Vater passiert ist während Hanna weg war.Als Lilou sich immer mehr verändert und um sie herum unerklärliche Dinge geschehen,ist Hanna überzeugt,dass das mit Steves Verschwinden zu tun hat.
    Doch mit dieser Überzeugung steht sie alleine da.Einzig der Privatdetektiv Marten Stein scheint ihr zu glauben,dass Lilou sie zu Steve führen kann,und unterstützt sie bei ihren Nachforschungen.Gemeinsam machen sie sich auf eine Reise in Steves Vergangenheit,die sie nach England führt und schließlich in tödliche Gefahr bringt.
     
    Meine Meinung
     Dies war mein erstes Buch von dieser Autorin und ich muss sagen, bestimmt auch nicht mein letztes.
    Was ich hier zu lesen bekommen habe, hat mir super gefallen.
    Nicht nur, das der Schreibstil sehr Flüssig war, zusätzlich hat mich auch hier die Spannung im Buch salopp gesagt vom Hocker gehauen.
    Schon seit den ersten Seiten konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich immer wieder sehr neugierig war, wie es in der Geschichte weitergeht.
    Was mir hier sehr gut gefallen hat,ist, das ich bis zum Schluss immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt worden bin, was den Spannungsbogen sehr hoch gehalten hat und dadurch im ganzen Buch beim lesen keine Langeweile aufgekommen ist.
    Also dieses Buch hat alles was man sich wünscht. Es ist spannend, bietet auch sehr viel emotionales und man ist mitten in der Geschichte drin. Zusätzlich hat man ein wenig Grusselefekt, den ich sehr gut fand.
    Ich muss sagen, dieses Buch hat mir mal wieder gut gefallen und ich kann es jeden nur weiterempfehlen.
    *****

1 Kommentar:

  1. Ich kann dir nur zustimmen, liebe Manu.
    Mich alte Thrillertante hat "Rachekind" auch vom Hocker gerissen. :)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...