Sonntag, 21. Juli 2013

(Rezension) Kalter Schlaf von A.J. Cross

    • Taschenbuch: 576 Seiten
    • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. Mai 2013)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3442379911
    • ISBN-13: 978-3442379910
     Zur Autorin  
A.J.Cross ist forensische Psychologin und häufig als Gutachterin vor Gericht tätig.Sie studierte und promovierte an der Universität in Birmingham.In ihrer Eigenschaft als forensische Psychologin arbeitete sie in ihrer Heimatstadt u.a mit Bewährungshelfern der Abteilung für Sexualstraftäter zusammen.
A.J.Cross lebt mit ihrem Ehemann in den West Midlands,England.Kalter Schlaf ist ihr erster Roman.

Zum Buch

In einem einsamen Waldstück in der Nähe der Autobahn werden Knochen einer menschlichen Leiche gefunden-alles deutet darauf hin,dass es sich um die Überreste von Molly James handelt,die vor fünf Jahren spurlos verschwand.Rechtspsychologin Dr.Kate Hanson wird zusammen mit der Unsolved Crime Unit der Birminghamer Polizei auf den Fall angesetzt.Schnell wird klar:Bei den polizeilichen Ermittlungen zum Verschwinden der Jungen Frau wurde gepfuscht.Die damals Beteiligten scheinen von der Wiederaufnahme der Ermittlungen alles andere als begeistert,doch dann taucht eine weitere Frauenleiche auf.
Kate ahnt.Sie hat es mit einem Wiederholungstäter zu tun.Und der hat dazugelernt:Er passt sich den neuen Ermittlungsmöglichkeiten an,und er wird brutaler.

Meine Meinung

Die ersten Seiten zogen sich doch etwas langatmig dahin, da eher das Privatleben von Dr.Kate Hanson im Fordergrund stand.Was ich ersteinmal sehr Schade finde, denn somit wird hier die Spannung beim Lesen etwas rausgenommen.
Leider sind mir die Figuren im Buch auch nicht sehr sympathisch rüber gekommen, da sie mir irgendwie sehr Oberflächlich und auch ein wenig zu unglaubwürdig erschienen.
Da sehr viel über das Privatleben von Kate geschrieben worden ist, schleppen sich die Ermittlungarbeiten doch sehr dahin, sodass sehr wenig Spannung in der Geschichte aufkommt.
Zwar ist der Schreibstil flüssig und leicht, doch irgendwie bin ich nicht so richtig mit der ganzen Geschichte warm geworden.
Ich muss sagen, auch das Ende hätte ich mir doch dann ein bisschen anders gewünscht.
Da es sich aber um ein Erstlingswerk von A.J.Cross handelt, würde ich trotzdem nochmal ein anderes Buch von ihr lesen.
Schon alleine, um nur zu sehen, wie sich die Autorin weiterentwickelt.
Mich konnte dieses Buch nicht ganz überzeugen.

***


    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Hallo
    Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...