Mittwoch, 4. September 2013

(Rezension) Mein wirst du sein von Katrin Rodeit

    • Broschiert: 309 Seiten
    • Verlag: Gmeiner; Auflage: 1 (1. Juli 2013)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3839214572
    • ISBN-13: 978-3839214572
    • Zur Autorin
Katrin Rodeit wurde am Rander der Schwäbischen Alb in Ulm geboren und ist dort aufgewachsen.Nach dem Abitur studierte sie Betriebswirtschaft an der Berufsakademie in Heidenheim und arbeitete im Vertrieb von Leasinggesellschaften,wobei sie sich auf LKws spezialisierte.
Mit ihrem Mann und den beiden Kindern lebt sie in der Nähe von Ulm.Ihre Zeit widmet sie fast ausschließlich dem Schreiben.


Zum Buch

Privatdetekivin Jule Flemming hat eigentlich Urlaub,doch für ihren Freund Gregor Lou Falke macht sie eine Ausnahme:Eine Frau ist verschwunden,und Jule soll sie suchen.Kinderspiel denkt sie.Doch dann wird die Leiche der Frau in der Donau gefunden und eine mysteriöse Kette taucht auf.Und schon steckt Jule mitten in einem Mordfall.
Hinzu kommt,dass der Kriminalkommissar Mark Heilig wieder in Ulm ist.Er hat ihr Herz schon vor zehn Jahren höher schlagen lassen.
Schließlich stellt sich heraus,dass ein Serienmörder sein Unwesen treibt.Die Suche nach ihm wird nicht nur zu einem verbissenen Kampf zwischen Jule und Mark,sondern auch zu einem Wettlauf gegen die Zeit,denn der Mörder hat das nächste Opfer bereits auserkoren.
Ist der Streetworker Rafael Winter der Täter?Oder doch der smarte Autoverkäufer Ralf Goldmann?Und wer ist der Anrufer,der Jules Nachtruhe stört?
Als sie hinter all die Geheimnisse kommt,scheint es zu spät zu sein,denn der Mörder hat seine Klauen bereits nach ihr ausgestreckt.

Meine Meinung

Dies ist das erste Buch der Autorin Katrin Rodeit, was der Auftakt einer neuen Krimireihe ist.
Ich bin gleich von Anfang an gut in die Geschichte reingekommen. Die Spannung war für mich von der ersten bis zur letzten Seite vorhanden.
Was mir sehr gut gefallen hat, das hier im Buch in der Ich-Form geschrieben wurde, was ich sehr gerne mag.
Alle Charakteren hier in der Geschichte finde ich sehr gut ausgearbeitet, Jule gefällt mir von allen am besten. Irgendwie ist sie ein bisschen Chaotisch und sie hat auch einen sehr großen Dick-Kopf, was mir sehr gut an ihr gefallen hat.
Sie kam mir doch sehr sympathisch rüber.
Aber auch die anderen Charakteren haben ihre Ecken und Kanten, was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat.
Der Schreibstil ist flüssig und leicht, Sodas die Seiten nur so für mich dahinflogen.
Natürlich durfte auch die kleine Lovestory nicht fehlen, die hat hier sehr gut in die Geschichte reingepasst, nicht zu viel, aber halt so, das die Spannung nicht darunter gelitten hat.
Ich habe bis zum Ende immer wieder mitgefiebert und bin dann doch von der Autorin sehr überrascht worden. Ich kann nur sagen mir hat das Lesen sehr viel Spass gemacht und ich freue mich schon auf das nächste Buch, was ich bestimmt lesen werde.

*****

1 Kommentar:

  1. Das klingt ja wirklich gut - bisher habe ich das Buch überhaupt nicht bewusst wahrgenommen, aber da ich zwischendurch immer gerne Krimis und Thriller lese (auch wenn ich aktuell mit "Der Sarg" pausiert habe, da ich gerade NICHT in der Stimmung war ^^) bin ich immer auf der Suche nach neuen Büchern fürs Regal. Ich werde mir das gleich genauer anschauen - schöne Rezension!

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...