Donnerstag, 17. Oktober 2013

(Rezension) Was uns glücklich macht von Mike Greenberg

    • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
    • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover); Auflage: Aufl. 2013 (21. Juni 2013)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3785724756
    • ISBN-13: 978-3785724750
    •  Zum Autor

    Mike Greenberg,ist einer der bekanntesten Sportjournalisten der USA.Sein erstes Buch Why My Wife Thinks I`m An Idiot,eine amüsante Bestandsaufnahme seines Lebens als Vater und Sportmoderator,landete auf Anhieb auf der New York Times Bestseller-Liste.Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Westport,Connecticut.
    Was uns Glücklich macht ist sein erster Roman.Er begeistert damit Kritiker,Leser und seine zahlreichen Fans

    Zum Buch

    Brooke ist glücklich verheiratet und Mutter.Zum vierzigsten Geburstag will sie ihrem Mann Aktfotos von sich schenken.
    Samantha ist in den Flitterwochen als sie herausfindet,dass ihr viel älterer Mann sie betrügt.Mit einer viel älteren Frau.
    Katherine ist sensationell erfolgreich in ihrem Job.Wen stört es da schon,dass ihr Boss ihr einst das Herz gebrochen hat?
    Drei Frauen,drei ganz unterschiedliche Schicksale.Doch Brooke,Samantha und Katherine müssen sich schon bald gemeinsam dem größten Feind ihres Lebens stellen.

    Meine Meinung

    Vom Klapptext her habe ich gedacht, das Buch müsste eigentlich gut sein, doch leider muss ich sagen, das ich meine Erwartungen doch ein wenig zu hoch geschraubt habe.
    Die erste Hälfte des Buches fand ich ja noch ganz interessant, da mir ein wenig die Frauen beschrieben wurden, was ich nicht schlecht fand. So, denke ich, kam man dann etwas in die Geschichte rein. Doch leider, habe ich dann bemerkt, das mir das Lesen immer schwerer viel. Ich habe festegestellt, das für mich alles sehr unpersönlich und ohne Gefühl rüber kam.
    Eigentlich hatte ich erwartet, das man in dieser Geschichte die Höhen und Tiefen der drei Frauen miterleben würde, doch hier war für mich nichts an Gefühlen zu merken.
    Für mich hat sich alles so dargestellt, als wenn das Buch einfach nur so runtergeschrieben wurde.
    Eigentlich Schade, denn aus der Geschichte hätte man doch einiges rausholen können.
    Zum Ende kann ich nicht viel schreiben, da ich diese Geschichte nicht zu ende gelesen habe, leider habe ich vorzeitig abgebrochen.
    Ich muss sagen von diesem Buch hätte ich doch einiges mehr erwartet.

    **

1 Kommentar:

  1. Schade, denn der Klappentext klang doch recht vielversprechend. Ich hatte das Buch in der Buchhandlung auch schon in der Hand und mich dann doch dagegen entschieden. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...