Sonntag, 12. Januar 2014

(Rezension) Die schwarze Witwe von Beverly Connor

    • Taschenbuch: 400 Seiten
    • Verlag: Knaur TB (2. April 2013)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3426503174
    • ISBN-13: 978-3426503171
    • Zur Autorin   
Beverly Connor ist in Tennessee geboren.Sie arbeitet als Archäologin in Georgia und South Carolina.
Um ihre erfolgreichen Bücher zu schreiben,hat sie sich ihre Erlebnisse und Kenntnisse als Archäologin zunutze gemacht.
Sie lebt in Georgia





Zum Buch

 Clymene O`Riley,eine attraktive Blondine gibt den Ermittlern Rätsel auf.
Sie ist wegen Mordes an ihrem Ehemann verurteilt worden,doch man weiß nicht einmal ihren richtigen Namen.
Das FBI vermutet,dass sie breits früher ihre Ehemänner ermordet haben könnte.
Die Forensikerin Diane Fallon nimmt die Ermittlungen auf.   

Meine Meinung 

Dies ist mein erstes Buch von Beverly Connor und ich muss sagen, ich hätte vielleicht die anderen vorher lesen sollen.
Ich bin anfänglich sehr schlecht in die Geschichte reingekommen. Der Schreibstil ist recht flüssig, sodass man es eigentlich sehr gut lesen kann. Von der Spannung her, kann ich sagen, das es nicht schlecht ist.
Doch, in dieser Geschichte tauchen mir schon zu viele Namen auf, was nicht immer einfach ist, dieser Geschichte zu folgen.
Was mich auch noch sehr gestört hat, ist, das Diane Fallon irgendwie keine Ecken und Kanten hat, also für mich einfach zu perfekt erscheint, was mich auf Dauer dann doch irgendwie beim lesen ein wenig gelangweilt hat.
Da ich mich auch noch auf einige Namen konzentrieren musste, hat es dann doch mit dem lesen etwas gedauert.
Nur das Ende konnte mich dann nochmal richtig mitreißen, denn da wurde für mich nochmal richtig Spannung aufgebaut, was mir persönlich gut gefallen hat.
Wie schon am Anfang geschrieben währe es echt besser gewesen, ersteinmal die anderen Bücher zu lesen, um einen besseren Überblick über dieses Buch zu bekommen.
Wie ich jetzt gemerkt habe, handelt es sich doch hier um eine Reihe rund um Diane Fallon. Denn diese Person kommt auch in den anderen Büchern vor.
Ich denke, wenn ich noch andere Bücher gelesen hätte, währe mir einiges beim Lesen leichter gefallen.


Kommentare:

  1. Liebe Manu, ich habe dich getaggt, die Fragen findest du in Kürze auf meinem Blog. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manu,
    ich hab vor einigen Jahren Band 1 und 2 der Dianne Fallon-Reihe gelesen und war nicht wirklich begeistert.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine
      Na dann habe ich wohl nichts verpasst den hatte erst vor mir nochmal die anderen Teile mir vorzunehmen.Aber ich denke auch diese werden mir wohl nicht besser gefallen.Und wenn es bei dir auch so war lass ich doch gleich die Finger davon.

      L.G Manuela

      Löschen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...