Samstag, 4. Januar 2014

(Rezension) Weil ich euch liebte von Linwood Barclay

    • Taschenbuch: 528 Seiten
    • Verlag: Knaur TB (26. Januar 2012)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3426510529
    • ISBN-13: 978-3426510520
    • Zum Autor

Linwood Barclay,geboren 1955,stammt aus den USA,lebt aber seit seiner Kindheit in Kanada.Er studierte Englische Literatur an der Trent University in Peterborough,Ontario,und arbeitete bis 2008 als Journalist.Im Toronto Star,Kanadas größter Tageszeitung,hatte er eine beliebte Kolumme.
Sein erster Thriller,Ohne ein Wort (2007)war auf Anhieb ein internationaler Bestseller.
Er hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit seiner Frau in der Nähe von Toronto.


Zum Buch

Durch einen tödlichen Unfall wird Glens Familie zerrrissen.Sheila,die pflichtbewusste Mutter der achtjährigen Kelly,soll nachts volltrunken gefahren sein und den Tod von zwei Unschuldigen verursacht haben.
Der Befund der Gerichtsmediziner lässt keinen Zweifel daran,doch Glen kann es einfach nicht fassen.
Kurze Zeit später ertrinkt eine gute Freundin von Sheila auf mysteriöse Weise.
Und als sich bald darauf eine weitere Freundin nach 62000 Dollar erkundigt,die  sie Sheila gegeben haben will,kommt Glen schwer ins Grübeln.
Beweise für ein Verbrechen hat er allerdings keine.

Meine Meinung

Am Anfang habe ich erst gedacht, dieses Buch könnte mir nicht gefallen, da es doch etwas zu ruhig anfängt. Ich dachte, wenn sich das so durch das ganze Buch durchzieht, dann hält sich ja die Spannung in Grenzen.
Doch, ich bin dann mal wieder eines besseres belehrt worden.
Auch wenn die erste Hälfte der Geschichte nicht so spannend ist, muss ich sagen, das mir dann die zweite Hälfte der Geschichte ganz rasant und sehr spannend erscheint. Hier erlebt man immer wieder Höhen und tiefen von Glen, was das lesen dieses Buches sehr spannend macht.
Doch, ich muss auch sagen, das mir einiges an Glen`s verhalten sehr übertrieben rüber kam. Das hat daran gelegen, das es hier in der Geschichte Schlag auf Schlag geht. Also, ich konnte manchmal kaum Luft holen, weil Glen immer wieder von einen Drama in das nächtes reinschlitterte.Was dann doch für mich manchmal sehr überzogen war.
Vom Ende war ich aber dann wieder sehr beeindruckt, da ich es so nicht erwartet hatte und hier nochmal die Spannung auf Hochtouren kam.
Auch wenn einiges für mich ein wenig übertrieben rüber kam, muss sich sagen mir hat das Buch gut gefallen.Ich freue mich schon auf das nächste Buch von Linwood Barclay.


    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Hallo
    Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...