Sonntag, 26. Januar 2014

(Rezension) Zwischen uns das Meer von Kristin Hannah


    • Taschenbuch: 512 Seiten
    • Verlag: Ullstein Taschenbuch (13. September 2013)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3548284787
    • ISBN-13: 978-3548284781
    • Zur Autorin 
Krstin Hannah,Jahrgang 1960,hat zahlreiche Bestseller veröffentlicht und wurde u.a. mit dem Georgia Romance Writer`s Maggie Award ausgezeichnet.
Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in einer kleinen Stadt in der Nähe von Seattle,Washington.


 Zum Buch

Am Abend ihres 41 Geburstags sitzt Jolene Zarkades einmal mehr alleine am Esstisch obwohl ihr Mann Michael versprochen hatte,mit ihr zu feiern.
Nicht nur für Jolene hat der vielbeschäftige Anwalt immer weniger Zeit,auch die beiden Töchter kommen zu kurz.
Dabei sehnen sich die vierjährige Lulu und die 12 jährige Betsy verzweifelt nach seiner Aufmerksamkeit und Liebe.
Eines Tages kommt es zum Eklat,und Michael eröffnet der schockierten Jolene,dass er sie nicht mehr liebt.
Zeit den Bruch zu kitten,bleibt ihnen nicht:Kurz darauf wird Jolene als Helikopterpilotin einberufen.Sie zieht in den Krieg und weiß nicht,ob sie zurückkehren wird,um Lulu und Betsy auf ihrem Weg ins Leben zu begleiten.
Und ob es für sie und Michael einen Neuanfang in der Liebe geben wird.


Meine Meinung

Dieses Buch war für mich keine leichte Lesekost.Es hat mich manchmal ganz schön mitgerissen. Hier erlebt man echt Höhen und tiefen von den Protagonisten  Jolene und Michael, was ich am Anfang nicht gedacht hätte.
Am Anfang der Geschichte lernt man die kleine Familie kennen, jeder hat seine kleinen Ecken und Kanten, doch sie waren mir alle gleich sehr Sympathisch.
Als Michael seiner Frau Jolene dann gesteht, das er sie nicht mehr liebt, nimmt die Geschichte doch sehr an Traurigkeit zu.
Denn nicht nur, das Jolene jetzt weiß, das ihr Mann sie nicht mehr liebt, muss sie jetzt auch noch in den Krieg ziehen, da sie Pilotin ist und ihren Job ebenfalls sehr liebt.
Was andere in ihrer Familie nicht richtig verstehen können, schon garnicht die beiden Kinder.Ich konnte das sehr gut nachvollziehen.
Auch Jolene hat ihre Zweifel, ob sie ihre Kinder noch weiter durchs leben führen kann, da sie nicht weiss ob sie wieder nach Hause kommen wird.
Ich möchte hier auch nicht mehr dazu viel schreiben denn sonst würde ich doch zu viel verraten.
Ich kann nur sagen, in dieser Geschichte bin ich echt durch ganz viele Gefühle gegangen und ich habe mir manche Träne verdrücken müssen. Was ich nicht von vielen Bücher behaupten kann.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Personen im Buch sind so gut beschrieben, das ich mich sehr gut hineinversetzten konnte.
Ich kann sagen, dieses Buch wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Das ist das erste Buch, das ich auch bestimmt ein zweites mal lesen würde.

 

    Kommentare:

    1. Eines meiner letzten Neuzugänge (Muss ich erst posten!)...und ich freu mich shcon drauf!
      Liebe Grüße
      Martina

      AntwortenLöschen
    2. Das klingt nach einem tollen Buch. Das setze ich gleich mit auf meine Wunschliste. Lg Petra

      AntwortenLöschen

    Hallo
    Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.