Donnerstag, 22. Mai 2014

(Rezension) Sommerfreundinnen von Asa Hellberg

    • Taschenbuch: 352 Seiten
    • Verlag: List Taschenbuch (9. Mai 2014)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3548612059
    • ISBN-13: 978-3548612058
    • Zur Autorin 
Asa Hellberg wurde 1962 in Fjällbacka geboren.Heute lebt sie mit Sohn,Katze und ihrem Lebensgefährten in Stockholm.Sie arbeitet unter anderem als Flugbegleiterin,Coach und Dozentin,bevor sie mit dem Schreiben begann.
Sommerfreundinnen ist ihr erster Roman.Er war in Schweden ein großer Überraschungserfolg und erscheint in zehn Ländern.

Das Buch

Mehr als dreißig Jahre lang waren die vier besten Freundinnen.Dann stirbt Sonja ganz überraschend.
Ein letztes Mal verblüfft sie ihre Freundinnen Susanne,Maggan und Rebecka:Mit dem Wunsch "Ich will das ihr glücklich werdet"schickt sie die drei auf eine abenteuerliche Reise zu ihren ganz privaten Orten des Glücks.
Zunächst zögern die drei.Sollen sie ihr bequemes Leben wirklich so einfach für einen Neuanfang hinter sich lassen? Es erfordert Mut,sich in die Welt hinauszuwagen.Doch Sonja hat nichts dem Zufall überlassen.Aufregende Abenteuer erwarten die Freundinnen in London,Paris,und auf Mallorca.
Das neue Leben ist nicht immer einfach,aber gemeinsam nehmen sie jedes Hindernis.
Und Sonja zeigt ihnen,wie viel das Leben an Freundschaft,Glück und Liebe noch zu bieten hat.

Meine Meinung

Eigentlich hat mich die Leseprobe Neugierig gemacht, so das ich das Buch gerne lesen wollte. Doch leider habe ich mir dann doch etwas anderes darunter vorgestellt.
Was mir nicht so gut gefallen hat, ist, das man hier zwischen verschiedenen Ländern immer hin und her geschoben wird. Das hat mich doch manchmal schon etwas sehr Gennervt beim Lesen, obwohl ich die einzelnen Charakteren doch schon sehr sympathisch empfunden habe. Auch die Geschichte ist Inhaltlich nicht schlecht, wenn man bedenkt, das 3 Frauen ein ganz neues Leben anfangen sollen. Was sich Anfänglich auch sehr gut anhört, kam doch irgendwie für mich nicht so rüber.
Eigentlich hätte ich mir hier ein wenig mehr Gefühl gewünscht, doch mir kam dann alles so trocken  und abgestumpft rüber, was ich nicht erwartet habe.
Der Schreibstil ist auf jedenfall flüssig und leicht. Doch, was ich nicht so ganz verstanden habe, ist, das das Ende so schnell kam, was ich nicht ganz nachvollziehen konnte. Hier hätte ich mir auch etwas besseres gewünscht.
Leider konnte mich das Buch nicht ganz überzeugen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...