Dienstag, 13. Mai 2014

(Rezension) Wie Blüten im Wind von Kristin Hannah

    • Taschenbuch: 496 Seiten
    • Verlag: Ullstein Taschenbuch (14. Januar 2013)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3548284779
    • ISBN-13: 978-3548284774
    • Zur Autorin 
Kristin Hannah,Jahrgang 1960,hat zahlreiche Bestseller veröffentlicht und wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet.
Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in einer kleinen Stadt in der Nähe von Seattle,Washington.

Zum Buch

Die Zwillinge Mia und Zach Farraday sind das Ein und Alles ihrer Mutter Jude und so unterschiedlich,wie Geschwister nur sein können:Zach ist selbstbewusst und der beliebteste Junge der Schule,Mia hingegen schüchtern und unauffällig.
Als Lexi Baill auf die Highschool in Pine Island kommt,findet Mia in ihr endlich eine Freundin.Die beiden Mädchen sind unzertrennlich,und ihre Freundschaft kann auch nicht dadurch erschüttert werden,dass sich Zach und Lexi ineinander verlieben.
Doch als Mia bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt,ändert sich alles:Lexi,die am Steuer saß,nimmt alle Schuld auf sich und bringt das größte Opfer,zu dem eine Frau fähig ist.
Jahre später:Das Band zwischen Zach und Lexi ist nicht zerissen.Wird es gegen alle Widrigkeiten für sie ein gemeinsames Glück geben können.

Meine Meinung
 Dies Buch von Kristin Hannah ist sehr emotional geschrieben, sodass man hier schon mal eine Träne verdrücken muss. Hätte ich am Anfang der Geschichte nicht gedacht, als die drei Teenager sich kennen gelernt haben und doch eine sehr schöne Zeit miteinander gehabt haben.
Doch eines Tages passiert das, was ich keiner Mutter wünsche. Sie verliert durch einen Autounfall eines ihrer Kinder und damit fängt dann eigentlich auch das Drama in dieser Geschichte an.
Mich hat das Buch ganz schön mitgerissen, denn zum einem nimmt Lexi alle Schuld auf sich und zum anderen ist Jude so voller Hass, das sie manche Entscheidungen trifft, die ich nicht immer nachvollziehen konnte. Da ich Gott sei Dank noch nie in so einer Situation war, möchte ich auch gar nicht urteilen, ob es immer alles gut oder schlecht war, was Jude gemacht hat.
Ich kann nur sagen, das ich in dieser Geschichte einige Höhen und tiefen miterleben durfte und ich doch ganz hin und weg bin von diesem Buch.

    Kommentare:

    1. Ein Buch, das ich schon in der Hand hatte...nun wandert es wieder auf meine Wunschliste!! =)
      Liebe Grüße
      Martina

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ich denke das es dir gut gefallen wird

        Löschen

    Hallo
    Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...