Donnerstag, 20. November 2014

(Rezension) Hope Forever von Colleen Hoover

    • Taschenbuch: 528 Seiten
    • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Oktober 2014)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3423716061
    • ISBN-13: 978-3423716062
    • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
    • Zur Autorin  
Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.
Ihren Erstling "Weil ich Layken liebe" veröffentlichte sie zunächst als E-Book und stand damit ebenso wie mit "Weil ich Will liebe" auf der Bestsellerliste der New York Times.
Auch "Hope Forever" stand wochenlang auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste und wurde zum internationalen Megaseller.

Zum Buch
Die 17 jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen.Wenn sie einem Jungen begegnet verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung,kein Kribbeln im Bauch,nichts.Im Gegenteil:Sie fühlt sich taub.
Bis sie auf Dean Holder trifft,der ihre Hormone tanzen lässt.Es knistert heftig zwischen den beiden,das könnte die ganz große Liebe werden.Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf,die tiefer und dunkler sind,als Sky sich vorstellen kann.

Meine Meinung

Bei diesem Buch wurde ich ganz schön Überrascht. Am Anfang habe ich noch gedacht, das es sich hier um eine ganz normale Teenager-Liebe handelt.
Doch, ich muss sagen, ich wurde mal wieder eines besseren belehrt.
Die Charakteren waren sehr gut für mich ausgearbeitet, obwohl ich am Anfang Dean etwas merkwürdig fand. Doch, um so mehr man liest, umso mehr versteht man immer besser, warum er sich so verhält. Ich konnte dadurch dann manches, was er gemacht hat, besser nachvollziehen.
In diesem Buch findet man alles, zum einen Liebe und ganz große Gefühle, zum anderen aber auch Leid und Missbrauch. Deshalb war ich auch so Überrascht, das die Autorin alles in einem Buch so gut verpackt hat. Da ich am Anfang wirklich nicht genau wusste, wo mich die Geschichte um Sky und Dean hinträgt, um so mehr habe ich mich dann gefreut, das mich die Autorin mit diesem Buch doch sehr Überrascht hat.
Der Schreibstil ist flüssig und leicht und wer meint hier nur eine Liebesgeschichte zwischen Sky und Dean zu lesen, dem kann ich nur sagen, das es nicht so ist.


1 Kommentar:

  1. Ich mochte die sehr klischeebeladenen Dialoge zwischen Sky und Holder nicht so wirklich, aber ansonsten war es ein gutes Buch. Das Thema ist natürlich sehr schwer und dramatisch, was wohl der Grund ist, warum ich erst einmal ein wenig gebraucht habe, um das Buch zu verdauen. So ging es mir aber auch schon bei "Weil ich Layken liebe". Colleen Hoover ist wohl nicht so ganz meins...

    AntwortenLöschen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.