Mittwoch, 31. Mai 2017

(Rezension) Schlafe Still von Luana Lewis


  • Broschiert: 288 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (17. April 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442205301
  • ISBN-13: 978-3442205301




Zur Autorin
Luana Lewis ist klinische Psychologin und Autorin zweier Sachbücher.Sie verfasst regelmäßig Artikel für Zeitungen,Magazine und Zeitschriften und hat einen Abschluss in Kreativem Schreiben.Mit ihrem ersten Spannungsroman "Lügenmädchen",hatte sie auf Anhieb großen Erfolg.

Klapptext

Vivien führt mit ihrem Mann Ben und ihrer kleinen Tochter ein Leben in London,von dem die meisten Menschen nur träumen können.
Doch dann wird sie in ihrem Bad tot aufgefunden,an ihrem Kopf eine große blutige Wunde.Während die Polizei ermittelt,ob es ein Unfall oder Selbstmord war oder ob sie einer Gewalttat zum Opfer gefallen ist,versucht auch Viviens Mutter Rose die in den letzten Jahren kaum Kontakt zu ihrer Tochter hatte,in Puzzleteilen ein Bild vom Leben ihrer Tochter zusammenzusetzen.
Doch dann häufen sich seltsame Anzeichen:Anscheinend hat sich Vivien am Tag vor ihrem Tod heftig mit ihrem Mann gestritten.Zudem meldet sich ihre Artzin bei Rose und erzählt ihr,dass sie sich schon lange Sorgen um Viviengemacht habe.
Und nicht zuletzt stellt sich bei Viviens Obduktion heraus,dass sie bei ihrem Tod mit Amphetaminen vollgepumpt war.Als seien diese Hiobotschaften nicht genug,drängt sich nun auch noch Bens ExfreundinCleo wieder in sein Leben.
Es scheint,als würde sie ihn für sich beanspruchen wollen.


Meine Meinung

Also vom Klapptext habe ich doch etwas anderes erwartet, da wurde  ist mir schon klar, das es sich hier nicht um einen Thriller handelt.

Den Anfang fand ich noch sehr gut, denn da war doch einiges an Spannung drin, was ich aber nicht vom ganzen Buch behaupten kann. Ich will auch nicht sagen das ich schlecht in diese Geschichte rein kam, denn der Schreibstil ist flüssig und leicht, aber irgendwie fehlte mir beim lesen ein bisschen der Kick für den richtigen Spaß.

Zu den einzelnen Figuren im Buch habe ich nicht so richtig den Draht gefunden, den irgendwie wurde alles so kühl und nüchtern beschrieben. Das meiste wurde aus Sicht von Rose geschrieben, die mir aber in der Geschichte auch sehr kühl rüber kam.
Klar ist, das alle eine Trauer zu bewältigen haben und jeder das für sich alleine aus macht, aber ich empfand immer wieder diese Kühle. Jeder trauert für sich und macht Vorwürfe gegenüber den anderen. Mir war einiges wirklich zu zäh. Da hätte ich mir etwas mehr Spannung gewünscht.
Zum Ende kann ich nur sagen das ich mir das nicht so vorgestellt habe und ich dann doch etwas nachdenklich und Überrascht war. Diesem Roman hätte ich gerne mehr Spannung zugetraut. Vielleicht traut sich die Autorin beim nächsten mal etwas mehr Spannung zu.





Dienstag, 30. Mai 2017

Gemeinsam Lesen #4


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet.

Klapptext



Elfeinhalb Jahre lang waren Lauren und Ryan das perfekte Paar. Doch seit Lauren mit dem Hund häufiger spricht als mit ihrem Mann, kann sie die Wahrheit nicht mehr leugnen: Ihre Ehe steckt in einer tiefen Krise. Ein Jahr Trennung soll die Liebe zurückbringen. Dabei gilt: Kontakt ist verboten. Alles andere ist erlaubt. Unsicher, aber auch aufgeregt stürzt Lauren sich ins Leben – doch wird es sie wieder zu Ryan führen?


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich bin jetzt auf Seite 190 von 430

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Aber ich weiß auch,dass ich sie lesen muss.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Der Anfang der Geschichte,fand ich doch manchmal sehr traurig als es um die Trennung von Lauren und Ryan ging.Den mal so einfach 11 Jahre hinter sich lassen ist garnicht so einfach.Bis jetzt gefällt mir das Buch ganz gut.Ich bin echt gespannt,wie beide die Trennung weiter bearbeiten.

4.Sparst du einen gewissen Betrag für jedes gelesene Buch, um dir davon neue Bücher zu kaufen? Oder hast du darüber zumindest schonmal nachgedacht? (Frage von Ankaszz)

Also ganz ehrlich muss ich zugeben,das ich keinen Betrag spare oder mir darüber irgendwelche Gedanken gemacht habe.Wenn ich ein Buch haben möchte,dann gehe ich los und kaufe es mir,aber dafür Spare ich nicht.

Sonntag, 28. Mai 2017

(Rezension) Blutroter Sommer von Julia Keller

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (18. April 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442484073
  • ISBN-13: 978-3442484072

Zur Autorin

Julia Keller Die mit dem Pulitzpreis ausgezeichnete Journalistin Julia Keller wuchs in den Bergen West Virginias auf,kennt also die Menschen und die Landschaft,die die Kulisse für ihre gefeierte Kriminalromanreihe bieten.Heute lebt die Autorin in Chicago und Ohio und arbeitet an dem nächsten Fall um die engagierte Staatsanwältin Bell Elkins.


Klapptext

Über der kleinen Ortschaft Acker`s Gap,einsam und idyllisch gelegen inmitten der Appalachen West Virginias,liegt träge der Sommer,doch Bezirksstaatsanwältin Bell Elkins kommt nicht zur ersehnten Ruhe.Freddie Arnett,ein liebenswerter alter Mann,wurde auf brutalste Weise in der Einfahrt seines Hauses erschlagen,als er gerade den Ford aufpoliert,den er seinem Enkel schenken wollte.Seit diesem grausamen Mord herrschen in Acker`s Gap Schock und Angst erschwerend kommt hinzu,dass schon wenige Tage darauf die Ermittlungen von Bell und ihrem Partner Sheriff Nick Fogelsong ins Stocken geraten.Niemand kann sich die Tat erklären,geschweige denn einen Hinweis auf den Täter geben.
Besteht die Gefahr,dass er wieder tötet?
Doch nicht nur das entzetzliche Verbrechen macht Bell zu schaffen,sondern auch die plötzliche Rückkehr ihrer Schwester Shirley aus dem Gefängnis.Shirley,die als Teenager den gewaltätigen Vater der beiden tötet,um die jüngere Bell zu schützen,und zu der Bell trotzdem lange Jahre keinerlei Kontakt hatte.Dann wird die schwierige Beziehung der beiden Schwestern erneut auf eine harte Probe gestellt:Bei einer Schlägerei in einer heruntergekommenen Bar wird ein Mann erstochen und Shirley ist unter den anwesenden Gästen.

Meine Meinung
Diese Autorin war mir bisher nicht bekannt und daher war dies mein erstes Buch, das ich lesen durfte. Ich muss sagen, ich habe es in zwei Tagen ausgelesen, was schon mal bedeutet, das es mich doch etwas mitgerissen hat und auch sehr interessant war.
Der Anfang war wirklich fesselnd und Spannennend,da es gleich mit einem Mord los ging, was ich gut fand. Leider hielt diese Spannung nicht immer an, weil die Autorin doch manchmal sehr abschweifte. Da wurde dann genau die Umgebung erklärt, ob es eine Bar war, oder wie das Wetter ist,was dann allerdings vom eigentlichen Thema abgelenkte. Dadurch wurde die Spannung immer wieder unterbrochen. Was mir gut gefallen hat, war, wie Bell die Aufklärung vom Mord angegangen ist. Bell ist als Person auf jeden Fall forsch und weiß genau was sie möchte. So geht sie auch auf die Leute zu, was die Beziehung zur ihrer Schwester auch nicht gerade einfach gestaltet. Die Charakteren sind für mich alle gut ausgearbeitet, so das ich einige sehr sympathisch fand aber andere dafür nicht so sehr. Ich musste feststellen, das auch hier sehr viele Charakteren auf einmal auftauchen, wobei mir der ein oder andere garnicht so großartig aufgefallen ist,weil es einfach zu viele waren. Was ich aber nicht schlimm empfand, denn trotzdem konnte ich das Buch gut lesen. Ich wurde auch immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt, was von der Autorin bis zum Ende recht clever gestaltet wurde. Es war echt schwer zu sagen, wer nun der Täter ist. Das Ende habe ich mir ganz anders vorgestellt, aber ich wurde hier von einer Überraschung eingeholt.
Also mir hat dieses Buch gut gefallen.


Sonntags bei Gisela und Sonja! Wir helfen Euch beim Sub-Abbau



Diese Aktion habe ich Giselas Lesehimmel und  Sonjas Bücherinfos 
 gefunden. Ich finde die Aktion super und habe beschlossen das nächste mal mit dabei zu sein.

Worum es genau geht könnt ihr hier nachlesen

Giselas  Lesehimmel und  Sonjas Bücherinfos 

Habt Ihr Lust mitzumachen? Dann sucht Euch eine Sonntagspartnerin und los geht es! Solltet Ihr keinen Partner haben, entscheiden Sonja und Gisela für Euch :-)

So diese Woche habe ich mich für diese Bücher entschieden.


Du weißt, wie es ist, in Finsternis zu leben. Du spürst, wo das Böse sich versteckt. Aber du kannst dich ihm nicht entziehen.


Seit dem Tod seiner Familie ist für den ehemaligen verdeckten Ermittler Lucas nichts mehr, wie es war. Er isst nicht, er schläft nicht, er empfindet nichts. So muss sich die ewige Dunkelheit anfühlen. Doch dann tötet ein Serienmörder vier Frauen, und die Polizei ist auf Lucas' Hilfe angewiesen. Denn niemand kann Tatorte so gut lesen wie er. Gemeinsam mit der jungen Psychiaterin Anna entwickelt er ein Täterprofil, scheint den Killer allmählich zu durchschauen. Aber dann wird die Mordserie unterbrochen. Etwas muss geschehen sein. Und Anna beginnt, Lucas zu hinterfragen. Denn auch sie hat in ihrem Leben schon in viele Abgründe geblickt …




Brenna Spector hat eine besondere Gabe: Sie kann sich an alles erinnern, jeden Moment ihres Lebens sehen, riechen, hören, schmecken. In ihrem Job als Privatdetektivin ist das ein Segen, für sie persönlich ein Fluch. Ihr neuester Fall: ein vermisstes Mädchen. Brenna gerät schnell in einen Strudel aus Obsessionen, Sex, Schuld und Mord – und privaten Alpträumen. Ist die Vermisste etwa Brennas vor Jahren spurlos verschwundene kleine Schwester?




Die verschlafene Idylle eines Küstenstädtchens im Norden Englands wird von einem grausamen Ritualmord erschüttert. Am Tatort wird die blutüberströmte Corrine Woodrow aufgegriffen. Von ihren Mitschülern wurde sie schon immer für einen Freak gehalten. Die Boulevardpresse erklärt sie zur Hohepriesterin eines Satanskults. Zwanzig Jahre nach ihrer Verurteilung rollt ein junger Privatdetektiv die Ermittlung wieder auf, denn er hat Beweise dafür, dass sich alles auch ganz anders abgespielt haben könnte … 

Freitag, 26. Mai 2017

Freitags-Füller 26.05.17

Der Freitags-Füller ist ein Projekt von Scarp-Impulse 



1.  Bei Milka fällt mir gleich die lila Kuh ein .
2.  Wir fahren heute zum Heidepark Soltau,dort sind die Achterbahnen immer wieder  spektakulär.
3.  Ich verstehe nicht  was im Moment in der Welt alles passiert.
4. Jeans die ich gerne trage sind  zeitlos.
5.  Das Gefühl von  Glück finde ich ganz toll .
6.  Das Wetter wie für mich gemacht.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf bestimmt auf mein Bett,weil das ein anstrengender Tag werden könnte , morgen habe ich geplant, mit meiner Familie zu Grillenund Sonntag möchte ich das schöne Wetter genießen und mal sehen was mir noch so einfällt!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Donnerstag, 25. Mai 2017

Top Ten Thursday # 1





Das ist eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria ,dort könnt ihr genau nachlesen wie es funktioniert.

Thema diese Woche:
 Bücher, deren Titel mit einem "K" beginnen 

So das ist meine Liste für heute,diese Bücher habe ich gelesen,leider habe ich nur neun Stück zusammen bekommen.



Kein Entkommen
Kalter Schlaf
Komm wieder zurück
Kinder
Kirschsommer
Keine Gnade
Kalter Schmerz
Kalte Haut
Knochenfinder



Und kennt ihr eins von den Bücher?







Mittwoch, 24. Mai 2017

(Rezension) Argus von Jilliane Hoffman (Die C.-J.-Townsend-Reihe, Band 3)

  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Rowohlt (2. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499253895
  • ISBN-13: 978-3499253898


Zur Autorin

Jilliane Hoffman war Staatsanwältin in Florida und unterrichtete jahrelang im Auftrag des Bundesstaates die Spezialeinheiten der Polizei von Drogenfahndern bis zur Abteilung für Organisiertes Verbrechen in allen juristischen Belangen.


Klapptext

"No risk,no fun" denkt Gabriella und begleitet den gutaussehenden Reid nach Hause.
Zu spät sieht sie die Kamera,zu spät bemerkt sie,dass sie nicht allein sind:Augen sehen sie sterben.Viele Augen...

Einige Jahre später erschüttert eine Serie von bestialischen Frauenmorden Miami.Ein Club einflussreicher Männer soll dahinterstecken.
Nur einer kennt ihre Namen:William Bantling,vor zehn Jahren für die Cupido-Morde verurteilt und noch im Todestrakt des Florida State Prison.
Er ist bereit,mit Staatsanwältin Daria zu reden.Aber ist sie bereit,seinen Preis zu bezahlen?


Meine Meinung


Dieser dritte Teil ist aus der Cupido-Reihe und ist zugleich der letzte Teil. Ich habe die anderen Teile schon vor einer weile gelesen und die haben mir gut gefallen.

Ich würde jedem, der diese Reihe lesen möchte, von Anfang an zu lesen, da hier doch einiges von den Vorgängern aufgegriffen wird und somit kommt man besser in die Geschichte rein und hat Kenntnis von den vorherigen Ereignissen.
Hier in diesem Teil ist die Spannung von Anfang bis ende für mich vorhanden.Wer es nicht zu Blutig mag, wird sich in diesem Buch gut einlesen können.
Denn hier wird man mehr durch die Gerichtsverhandlungen geführt, was ich garnicht schlecht fand. Somit bekommt man auch mal einen Einblick von dem, was alles in so einer Gerichtsverhandlung notwendig wird.
Ich konnte mich wieder gut in die Charakteren reinversetzten,was mir beim lesen wirklich entgegen kommt.
Doch ich muss auch anmerken, das es einige Ruckblenden zu den Vorgänger Büchern gab, was mir dann doch manchmal zu viel war. Das hätte wirklich etwas kürzer ausfallen können. Es ist zwar nicht schlecht auf die Vorgeschichte nochmal ein zu gehen, denn dadurch kann man sein Gedächtnis nochmal auffrischen. Aber wie gesagt hätte es etwas kürzer sein können.
Trotzdem fand ich es mal wieder sehr Spannennend, dies alles mit zu verfolgen. Nur das Ende hätte ich mir dann doch etwas anders vorgestellt. Das ging mir doch dann einfach viel zu schnell.Für mich hatte es den Eindruck das die Autorin schnell zum Ende kommen wollte.Was ich so nicht erwartet habe. Hier wäre ein Überraschendes Ende vielleicht besser gewesen.


Dienstag, 23. Mai 2017

Gemeinsam Lesen # 3



Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet.


Klapptext


In Acker’s Gap, einem kleinen Ort in den Appalachen West Virginias, ist der Sommer eingekehrt, doch Staatsanwältin Bell Elkins kommt nicht zur Ruhe. Denn ihre Schwester Shirley ist zurück aus dem Gefängnis. Shirley, die als Teenager den gewalttätigen Vater der beiden tötete, um die jüngere Bell zu schützen – und zu der Bell dennoch aus gutem Grund keinen Kontakt hatte. Doch nicht nur das zerrüttete Verhältnis zu ihrer Schwester macht Bell zu schaffen, sondern auch ein unerklärliches Verbrechen: Freddie Arnett, ein liebenswürdiger alter Mann, wurde brutal vor seinem Haus erschlagen. Vom Täter fehlt jede Spur – bis ein weiterer Mord geschieht, in den ausgerechnet Shirley verwickelt ist ...


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  Ich bin auf Seite12 von 416

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die Hütte mit dem Flachdach befand sich an einer Landstraße,die in tiefer sommerlicher Dunkelheit da lag,einer Dunkelheit,wie sie nach einem besonders grellen Sommertag auftritt und die deshalb intensiver wirkt und bewusster wahrgenommen wird als gewöhnliche Nachdunkelheit.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Zu diesem Buch kann ich noch nicht viel sagen,da ich erst angefangen bin mit dem lesen.Der Klapptext hat mich neugierig gemacht und so ist es jetzt schon länger auf meinen Sub.

Wie viele Seiten lest ihr im Durchschnitt in einem Monat? 

Über so was mache ich mir keine Gedanken,ist mir auch eigentlich egal,weil mir soll das lesen Spaß machen.Und da möchte ich mich nicht noch unter Druck stellen was ich an Seiten gelesen habe.Bei mir gibt es mal schlechte Monate und mal gute,das hängt auch davon ab wie viel Zeit ich zum lesen habe.Den neben der Arbeit habe ich auch noch meine Familie wo ich auch gerne Zeit mit verbringe.






Sonntag, 21. Mai 2017

Sonntags bei Gisela und Sonja! Wir helfen Euch beim Sub-Abbau



Diese Aktion habe ich Giselas Lesehimmel und  Sonjas Bücherinfos 
 gefunden. Ich finde die Aktion super und habe beschlossen das nächste mal mit dabei zu sein.

Worum es genau geht könnt ihr hier nachlesen

Giselas  Lesehimmel und  Sonjas Bücherinfos 

Habt Ihr Lust mitzumachen? Dann sucht Euch eine Sonntagspartnerin und los geht es! Solltet Ihr keinen Partner haben, entscheiden Sonja und Gisela für Euch :-)

So diese Woche habe ich mich für diese Bücher entschieden.

Klapptext 

In Acker’s Gap, einem kleinen Ort in den Appalachen West Virginias, ist der Sommer eingekehrt, doch Staatsanwältin Bell Elkins kommt nicht zur Ruhe. Denn ihre Schwester Shirley ist zurück aus dem Gefängnis. Shirley, die als Teenager den gewalttätigen Vater der beiden tötete, um die jüngere Bell zu schützen – und zu der Bell dennoch aus gutem Grund keinen Kontakt hatte. Doch nicht nur das zerrüttete Verhältnis zu ihrer Schwester macht Bell zu schaffen, sondern auch ein unerklärliches Verbrechen: Freddie Arnett, ein liebenswürdiger alter Mann, wurde brutal vor seinem Haus erschlagen. Vom Täter fehlt jede Spur – bis ein weiterer Mord geschieht, in den ausgerechnet Shirley verwickelt ist ...










Klapptext

Berlin, Potsdamer Platz. Beim Klettern auf einem Baugerüst macht ein Junge eine grausame Entdeckung: Drei Leichen, einbandagiert in Panzertape, hängen in schwindelerregender Höhe an den Gerüststangen. Sie sehen aus wie Mumien und scheinen in dieselbe Richtung zu blicken, als würden sie auf etwas warten. Als die menschenscheue Fallanalystin Emma Carow auf den Fall angesetzt wird, ist ihr schnell klar, dass er für ihre Karriere entscheidend ist. Doch je fester sie sich verbeißt, desto mehr droht ein altes Trauma sie in den Abgrund zu ziehen.











Klapptext


Die Journalistin Avery ermittelt auf eigene Faust. Denn für sie steht fest, dass der lange zurückliegende Mord an einer jungen Frau in Verbindung steht mit dem erschütternden Tod ihres Vaters. Auch der attraktive Rechtsanwalt Hunter, der durch Avery endlich wieder erfährt, was Liebe ist, glaubt daran. Als erneut die grausam zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden wird, kommen sie der schrecklichen Wahrheit auf die Spur. Und geraten ins Visier des Mörders.




Das sind meine drei  jetzt bin ich gespannt was ich lesen werde.

Samstag, 20. Mai 2017

Neuzugänge vom 15.05 bis 20.05

Diese Woche gibt es bei mir zwei Neuzugänge,die ich euch zeigen möchte.


Klapptext

Die Tochter der einflussreichen Politikerin Kari Lise Wetre wird vermisst – ein Routinefall für Hauptkommissar Fredrik Beier. Doch kurz darauf wird Beier nach Solro beordert, einem alten Hof vor den Toren Oslos. Fünf Männer wurden auf dem Sitz der christlichen Sekte »Gottes Licht« grausam abgeschlachtet. Das Gelände des Hofs ist ausgestattet wie ein Hochsicherheitstrakt, und im Keller des Gebäudes stoßen die Ermittler auf ein Labor, das auf monströse Experimente hinweist. Von den restlichen Mitgliedern der Sekte fehlt jede Spur, unter ihnen die vermisste Annette Wetre ...








Klapptext

Berlin, 2015. Anwalt Vernau erwacht im Krankenhaus und kann sich an nichts mehr erinnern. Dafür ist er der Held von Berlin: In einer U-Bahnstation hat er mehrere Männer in die Flucht geschlagen, die einen älteren Herrn bedrängt haben. Aber wer ist die junge Frau mit dem Davidstern, die seitdem durch seine Erinnerung geistert? Und was hat sie mit den schrecklichen Morden zu tun, die sich wenig später ereignen? Als Vernau der schönen Unbekannten zu nahe kommt, wendet sich das Blatt: plötzlich steht er unter Mordverdacht. In letzter Sekunde kann er das Land verlassen, sein Ziel: Tel Aviv. In der brodelnden Metropole am Mittelmeer sucht er nach dem einzigen Menschen, der ihn entlasten kann – und wird hinabgezogen in den Strudel eines vergessenen Verbrechens, das sich vor über dreißig Jahren in einem Kibbuz in Israel ereignet hat ...




Und kennt ihr eins der Bücher oder habt ihr schon was gelesen davon?

Freitag, 19. Mai 2017

Show It Friday # 1


Show It Friday

Ist eine Aktion von Sunny's Magic Books und Seductive Books  es geht darum ein Buch zu einem bestimmten Thema oder ein bestimmtes Merkmal zu zeigen.Dabei ist es egal ob ihr das Buch schon gelesen habt oder es auf dem Sub liegt,oder auf eurer Wunschliste steht.
Zu diesem Buch werden dann 3 Fragen beantwortet.

Die Aktion findet im Wechsel statt einmal bei Sunny's Magic Books und das nächstemal dann bei Sunny's Magic Books.
Thema diese Woche:

Zeige ein Buch,in dem du gerne mal einen Tag verbringen würdest.


Klapptext

Posy Marland hatte es immer schwer im Leben.Als sie einen kleinen heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt,scheint sich ihr Glück endlich zu wenden.
Sie plant,den Laden neu zu eröffnen und dort Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen.
Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug.
Doch Sebastian,der Enkel der verstorbenen Besitzerin,hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg wo er nur kann.
Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv und der unverschämteste Kerl in ganz London.
Findet zumindest Posy.

Und rächt sich auf ihre Weise:Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling der mein Herz stahl mit Sebastian als Held zum Verlieben.


1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw.wieso liegt es noch auf deinem Sub oder steht auf deiner Wuli?

Das Buch habe ich erst vor kurzen gelesen,mir hat es sehr gut gefallen.Da es in der Geschichte um einen Buchladen geht,würde ich gerne mal einen Tag dort verbringen.Ich würde mich sehr,sehr wohlfühlen.


2.Wie ist deine Meinung zum Cover des Buches?
Das Cover finde ich eigentlich einfach und schlicht gehalten,würde mir im Laden glaubig nicht so richtig auffallen.

3.Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? wenn ja,wie waren diese?

Nein habe ich noch nicht.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...