Sonntag, 21. Mai 2017

Sonntags bei Gisela und Sonja! Wir helfen Euch beim Sub-Abbau



Diese Aktion habe ich Giselas Lesehimmel und  Sonjas Bücherinfos 
 gefunden. Ich finde die Aktion super und habe beschlossen das nächste mal mit dabei zu sein.

Worum es genau geht könnt ihr hier nachlesen

Giselas  Lesehimmel und  Sonjas Bücherinfos 

Habt Ihr Lust mitzumachen? Dann sucht Euch eine Sonntagspartnerin und los geht es! Solltet Ihr keinen Partner haben, entscheiden Sonja und Gisela für Euch :-)

So diese Woche habe ich mich für diese Bücher entschieden.

Klapptext 

In Acker’s Gap, einem kleinen Ort in den Appalachen West Virginias, ist der Sommer eingekehrt, doch Staatsanwältin Bell Elkins kommt nicht zur Ruhe. Denn ihre Schwester Shirley ist zurück aus dem Gefängnis. Shirley, die als Teenager den gewalttätigen Vater der beiden tötete, um die jüngere Bell zu schützen – und zu der Bell dennoch aus gutem Grund keinen Kontakt hatte. Doch nicht nur das zerrüttete Verhältnis zu ihrer Schwester macht Bell zu schaffen, sondern auch ein unerklärliches Verbrechen: Freddie Arnett, ein liebenswürdiger alter Mann, wurde brutal vor seinem Haus erschlagen. Vom Täter fehlt jede Spur – bis ein weiterer Mord geschieht, in den ausgerechnet Shirley verwickelt ist ...










Klapptext

Berlin, Potsdamer Platz. Beim Klettern auf einem Baugerüst macht ein Junge eine grausame Entdeckung: Drei Leichen, einbandagiert in Panzertape, hängen in schwindelerregender Höhe an den Gerüststangen. Sie sehen aus wie Mumien und scheinen in dieselbe Richtung zu blicken, als würden sie auf etwas warten. Als die menschenscheue Fallanalystin Emma Carow auf den Fall angesetzt wird, ist ihr schnell klar, dass er für ihre Karriere entscheidend ist. Doch je fester sie sich verbeißt, desto mehr droht ein altes Trauma sie in den Abgrund zu ziehen.











Klapptext


Die Journalistin Avery ermittelt auf eigene Faust. Denn für sie steht fest, dass der lange zurückliegende Mord an einer jungen Frau in Verbindung steht mit dem erschütternden Tod ihres Vaters. Auch der attraktive Rechtsanwalt Hunter, der durch Avery endlich wieder erfährt, was Liebe ist, glaubt daran. Als erneut die grausam zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden wird, kommen sie der schrecklichen Wahrheit auf die Spur. Und geraten ins Visier des Mörders.




Das sind meine drei  jetzt bin ich gespannt was ich lesen werde.

Samstag, 20. Mai 2017

Neuzugänge vom 15.05 bis 20.05

Diese Woche gibt es bei mir zwei Neuzugänge,die ich euch zeigen möchte.


Klapptext

Die Tochter der einflussreichen Politikerin Kari Lise Wetre wird vermisst – ein Routinefall für Hauptkommissar Fredrik Beier. Doch kurz darauf wird Beier nach Solro beordert, einem alten Hof vor den Toren Oslos. Fünf Männer wurden auf dem Sitz der christlichen Sekte »Gottes Licht« grausam abgeschlachtet. Das Gelände des Hofs ist ausgestattet wie ein Hochsicherheitstrakt, und im Keller des Gebäudes stoßen die Ermittler auf ein Labor, das auf monströse Experimente hinweist. Von den restlichen Mitgliedern der Sekte fehlt jede Spur, unter ihnen die vermisste Annette Wetre ...








Klapptext

Berlin, 2015. Anwalt Vernau erwacht im Krankenhaus und kann sich an nichts mehr erinnern. Dafür ist er der Held von Berlin: In einer U-Bahnstation hat er mehrere Männer in die Flucht geschlagen, die einen älteren Herrn bedrängt haben. Aber wer ist die junge Frau mit dem Davidstern, die seitdem durch seine Erinnerung geistert? Und was hat sie mit den schrecklichen Morden zu tun, die sich wenig später ereignen? Als Vernau der schönen Unbekannten zu nahe kommt, wendet sich das Blatt: plötzlich steht er unter Mordverdacht. In letzter Sekunde kann er das Land verlassen, sein Ziel: Tel Aviv. In der brodelnden Metropole am Mittelmeer sucht er nach dem einzigen Menschen, der ihn entlasten kann – und wird hinabgezogen in den Strudel eines vergessenen Verbrechens, das sich vor über dreißig Jahren in einem Kibbuz in Israel ereignet hat ...




Und kennt ihr eins der Bücher oder habt ihr schon was gelesen davon?

Freitag, 19. Mai 2017

Show It Friday # 1


Show It Friday

Ist eine Aktion von Sunny's Magic Books und Seductive Books  es geht darum ein Buch zu einem bestimmten Thema oder ein bestimmtes Merkmal zu zeigen.Dabei ist es egal ob ihr das Buch schon gelesen habt oder es auf dem Sub liegt,oder auf eurer Wunschliste steht.
Zu diesem Buch werden dann 3 Fragen beantwortet.

Die Aktion findet im Wechsel statt einmal bei Sunny's Magic Books und das nächstemal dann bei Sunny's Magic Books.
Thema diese Woche:

Zeige ein Buch,in dem du gerne mal einen Tag verbringen würdest.


Klapptext

Posy Marland hatte es immer schwer im Leben.Als sie einen kleinen heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt,scheint sich ihr Glück endlich zu wenden.
Sie plant,den Laden neu zu eröffnen und dort Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen.
Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug.
Doch Sebastian,der Enkel der verstorbenen Besitzerin,hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg wo er nur kann.
Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv und der unverschämteste Kerl in ganz London.
Findet zumindest Posy.

Und rächt sich auf ihre Weise:Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling der mein Herz stahl mit Sebastian als Held zum Verlieben.


1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw.wieso liegt es noch auf deinem Sub oder steht auf deiner Wuli?

Das Buch habe ich erst vor kurzen gelesen,mir hat es sehr gut gefallen.Da es in der Geschichte um einen Buchladen geht,würde ich gerne mal einen Tag dort verbringen.Ich würde mich sehr,sehr wohlfühlen.


2.Wie ist deine Meinung zum Cover des Buches?
Das Cover finde ich eigentlich einfach und schlicht gehalten,würde mir im Laden glaubig nicht so richtig auffallen.

3.Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? wenn ja,wie waren diese?

Nein habe ich noch nicht.



Donnerstag, 18. Mai 2017

(Rezension) Herzsammler von Stefan Ahnhem (Ein Fabian-Risk-Krimi, Band 2)

  • Taschenbuch: 576 Seiten
  • Verlag: List Taschenbuch (13. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548613144
  • ISBN-13: 978-3548613147

Zum Autor

Stefan Ahnem ist ein bekannter schwedischer Drehbuchautor,unter anderem für die Filme der Wallander-Reihe.
Er lebt mit seiner Familie in Stockholm.
Herzsammler ist der zweite Teil seiner erfolgreichen Krimiserie um den Kommissar Fabian Risk.


Klapptext:

Stockholm,kurz vor Weihnachten.
Schnee und eisige Kälte haben die Stadt fest im Griff.
Kommissar Fabian Risk hat mit Eheproblemen zu kämpfen,seine Frau Sonja möchte sich scheiden lassen.Risk muss sich alleine um die beiden Kinder kümmern.Aber dann wird er zu einem brisanten Fall gerufen.Der Justizminister ist verschwunden.
Er hat nach einer Debatte den Reichtstag verlassen,kam aber nie bei dem auf ihn wartenden Auto an.
Risk findet den Minister,doch zu spät:Er wurde brutal ermordet.Und es bleibt nicht bei dieser einen Entführung.
Gleichzeitig wird in Kopenhagen eine Frau umgebracht.Die junge Polizistin Dunja Hougaard ermittelt,muss sich dabei aber mit den unwillkommenen Avancen des Polizeichefs herumschlagen.
Der sabotiert den Fall,wo er nur kann.
So fällt keinem die Ähnlichkeit zu der Mordserie im Nachtbarland Schweden auf.Bis es fast zu spät ist.


Meine Meinung

Das ist der zweite Teil, obwohl ich den ersten Teil noch nicht gelesen habe, aber man braucht es auch nicht unbedingt. Eigentlich lernt man hier in diesen Teil alle Figuren gut kennen.
Ich muss sagen, das ich mich mit diesem Buch doch sehr schwer getan habe. Die erste Hälfte fand ich sehr spannend, wo ich gedacht habe, das könnte ein gutes Buch werden.
Doch ich muss sagen, leider ging das so nicht weiter. Ab der zweiten Hälfte Flaute das sehr ab.
Irgendwie plätscherte alles nur noch so dahin. Es hat mich auch gestört, das man viel vom Privatleben der Person Risk lesen konnte. Was ich nicht schlimm finde, aber hier war es eindeutig zu viel des guten.So ging doch sehr viel Spannung zum eigentlichen Thema verloren.
Wo ich garnicht mit zurecht kam, waren die ganzen Charakteren, die in der Geschichte aufgetaucht sind. Das hat bei mir doch etwas Verwirrung ausgelöst, wo ich mich beim lesen sehr schwer mit getan habe. Eigentlich schade, da der Klapptext sich sehr gut anhört. Einige Stellen im Buch kamen bei mir dann auch nicht so richtig glaubwürdig rüber. Ich muss sagen, hier habe ich doch etwas anderes Erwartet. Ich bin nicht richtig von diesem Buch überzeugt worden.
Ob ich den dritten Teil noch lese werde, kann ich jetzt noch nicht sagen.




Dienstag, 16. Mai 2017

Gemeinsam Lesen # 3



Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich bin auf Seite 338 von 571
Klapptext 
Stockholm, Metropole des Nordens. Fabian Risk wollte eigentlich mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Doch dann taucht die brutal zugerichtete Leiche des Justizministers auf, und Risk wird um Hilfe bei den Ermittlungen gebeten. Es bleibt nicht bei einem Opfer. Die einzige Verbindung zwischen den Toten: Jedem wurde ein Organ geraubt. Als ein Verdächtiger Selbstmord begeht, glauben Risks Kollegen, den Fall gelöst zu haben. Nur Risk hat Zweifel. Er hat eine Vermutung, was eigentlich hinter alldem steckt. Und er ahnt, dass der Mörder mit seinem Rachefeldzug noch lange nicht fertig ist …


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Mitten im Chaos,als du umgekippt bist,ist Kremph aus dem Fenster gesprungen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Das ist der zweite Band einer Reihe,ich weiß echt nicht so ganz was ich von dem Buch halten soll.Die ersten Seiten waren echt Spannend,doch dann Flaute das ab.Ich finde es ja nicht schlecht wenn man was Privates vom Ermittler erfährt,aber es kann manchmal auch zu viel sein.

4. Wie wäre dein Leben, wenn du dein aktueller Protagonist wärst?
Etwas Chaotisch,hätte kaum Zeit für meine Familie weil ich sehr viel unterwegs bin.Meine Ehe wäre auch schon dahin und ich würde mit zwei Kindern da oft alleine sitzen.Ich würde meinen Kindern Versprechungen machen die ich nicht einhalte.So ein Leben möchte ich nicht führen.


Montag, 15. Mai 2017

Sonntags bei Gisela und Sonja! Wir helfen Euch beim SuB-Abbau



Diese Aktion habe ich Giselas Lesehimmel und  Sonjas Bücherinfos 
 gefunden. Ich finde die Aktion super und habe beschlossen das nächste mal mit dabei zu sein.

Worum es genau geht könnt ihr hier nachlesen

Giselas  Lesehimmel und  Sonjas Bücherinfos 

Habt Ihr Lust mitzumachen? Dann sucht Euch eine Sonntagspartnerin und los geht es! Solltet Ihr keinen Partner haben, entscheiden Sonja und Gisela für Euch :-)



 
Ab nächsten Sonntag könnt ihr dann sehen was ich auf dem Sub habe,und dann lese werde.

Montagsfrage # 2



Diese Aktion habe ich bei Buchfresserchen gefunden,jeden Montag wird eine Frage gestellt die man beantworten kann.Heute habe ich mich entschlossen teilzunehmen.


Frage für heute

Ein Buch,das man früher mochte und heute gar nicht mehr lesen will -oder ist das bei euch noch nie vorgekommen ?

Da muss ich sagen direkt ein Buch fällt mir jetzt nicht ein.Aber ich habe früher alles von Nora Roberts verschlungen.Was ich heute kaum noch lese,weil ich irgendwann auf Thriller und Krimis umgestiegen bin.
Heute lese ich dann nur noch mal ab und zu Bücher von Nora Roberts,da hat sich mein Lese verhalten doch sehr stark verändert.
Ich denke das ist ganz normal das auch mit dem älter werden die Bücher anders werden,was ich auch gut finde.Sonst wären doch so manche Bücher an mir vorbeigegangen.


Sonntag, 14. Mai 2017

(Rezension) Der kleine Laden der einsamen Herzen von Annie Darling

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Penguin Verlag (9. Mai 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3328100989
  • ISBN-13: 978-3328100980

Zur Autorin

Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung,in die man vor lauter Bücherstapel kaum treten kann.
Ihre große Leidenschaft sind Liebesromane und ihre Katze.
Der kleine Laden der einsamen Herzen ist Annie Darlings Debüt in deutscher Sprache und der Beginn einer Reihe um einen wunderbaren kleinen Laden im Londoner Stadtteil Blommsbury.


Klapptext

Posy Marland hatte es immer schwer im Leben.Als sie einen kleinen heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt,scheint sich ihr Glück endlich zu wenden.
Sie plant,den Laden neu zu eröffnen und dort Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen.
Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug.
Doch Sebastian,der Enkel der verstorbenen Besitzerin,hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg wo er nur kann.
Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv und der unverschämteste Kerl in ganz London.
Findet zumindest Posy.
Und rächt sich auf ihre Weise:Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling der mein Herz stahl mit Sebastian als Held zum Verlieben.
  

Meine Meinung

Ich bin jetzt noch hin und Weg von diesem Buch! Ich hätte nicht gedacht, das mir das so gut gefallen wird,weil ich ja eigentlich der Krimi/Thriller Leser bin. Zudem ich muss sagen, wenn ich ein Buch in zwei Tagen durchlese, dann hat das Buch mich begeistert.

Posy muss nicht nur für ihren Buchladen die Verantwortung übernehmen, nein auch ihr kleiner Bruder und die Angestellten vom Buchladen darf sie jetzt nicht im Stich lassen. Wobei Posy manchmal nicht weiß, wo vorne und hinten ist.Dann ist da auch noch Sebastian, der meint ihr das Leben schwer machen zu müssen und sich überall einmischt, wo er nur kann.
Doch sie gibt nicht auf und entschließt sich für eine Neu-Eröffnung, doch bis dahin muss Posy noch viel lernen und auch einiges an Tiefschläge einstecken.

Ich muss sagen, die Wortspiele zwischen Posy und Sebastian fand ich richtig Witzig und erfrischend. Es gab stellen im Buch, wo ich echt manchmal Schmunzeln musste. So das ich dachte, ja richtig Posy jetzt hast du es ihn aber wieder gegeben.
Die einzelnen Charakteren sind alle gut ausgearbeitet, das ich mich gut ins sie rein versetzten konnte und echt gerne im Buchladen dabei gewesen wäre. Im Gedanken habe ich schon richtig mit Renoviert und gedacht, das könnte ein wirklich schöner Laden werden.

Der Schreibstil ist locker und leicht, so das man nur durch die Seiten fliegt Das Buch hat eigentlich alles was man sich wünscht. Es ist Witzig und Humorvoll aber auch manchmal etwas traurig,was eine gute Mischung verbreitet.Es wird nie langweilig beim lesen, da schon alleine die Wortspiele zwischen Posy und Sebastian einmalig sind.
Also ich kann nur sagen für dieses Buch gebe ich eine klare Lese-Empfehlung und hoffe das es bald einen zweiten Teil gibt.





Samstag, 13. Mai 2017

Neuzugänge vom 08.05 bis 13.05



So und das sind meine Neuzugänge von dieser Woche

Kennt ihr eins der Bücher schon? Oder habt ihr davon vielleicht auch was auf den Sub und müsst es noch lesen.

Kurzbeschreibung
Harte Schale, weicher Kern – das ist Ryder Montgomery. Der attraktive Bauunternehmer ist einer der begehrtesten Junggesellen der Stadt – die Frauen liegen ihm zu Füßen. Nur Hope Beaumont, die Direktorin seines Hotels, dem Boons-Boro Inn, zeigt sich von ihm unbeeindruckt. Doch lange ist auch sie gegen Ryders rauen Charme nicht gefeit, und nach einem Kuss an Silvester knistert es gewaltig. Doch dann wird die schöne junge Frau von ihrer Vergangenheit eingeholt. Hope so verletzlich zu sehen, ruft einen Beschützerinstinkt in Ryder hervor, mit dem er nie gerechnet hätte, und er merkt, wie viel sie ihm inzwischen bedeutet …

Das ist der dritte Teil 


Die Blüten-Trilogie von Nora Roberts:


• Rosenzauber
• Lilienträume
• Fliedernächte 





Kurzbeschreibung

Ein fesselnder Psychothriller über die Abgründe der menschlichen Seele – und der Politik

Ein Mann liegt leblos in einem Hotelzimmer; ein unbekleidetes Mädchen wird in einem Gebüsch gefunden, sie ist halbtot. Akkordeonist und Kriminalpolizist Alvermann und seine Mannschaft kommen auf die Spur einer skrupellosen Menschenschlepperbande, die Mädchen aus Osteuropa nach Deutschland bringt und sie dort prostituiert. Im Laufe ihrer Ermittlungen stößt die Karlsbacher Kripo auf eine gut funktionierende Seilschaft in höchsten Politiker- und Justizkreisen, deren Mitglieder schon vor Jahren Stammgäste in einem Kinderbordell waren …







Kurzbeschreibung

Martha Winter steht kurz vor ihrem 80. Geburtstag. Seit Jahren schon lebt ihre Familie in alle Winde zerstreut, ihr Mann, ein berühmter Zeichner, entfernt sich mehr und mehr von ihr. Für die Feier zu ihrem Ehrentag hat Martha einen ganz besonderen Plan: Sie will alle Familienmitglieder wieder unter einem Dach vereinen und auf ihren geliebten Landsitz einladen – um ihnen ein furchtbares Geständnis zu machen …

Freitag, 12. Mai 2017

Freitags-Füller 12.05.17

Der Freitags-Füller ist ein Projekt von Scarp-Impulse 




1. Es gibt nichts, was man im Leben nicht schaffen kann.
2.  Wenn man will geht alles. 
3. Wie konnte ich nur glauben das diese Woche für mich schnell rum geht ?
4.  Warum muss  eine Handtasche von einem Designer sein, ich brauche sowas nicht.
5.  Mein PC ist mein Lieblingsspielzeug.
6.  Der Eurovision Song Contest  interessiert mich nicht ,werde ich mir nicht anschauen . .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Feierabend,den dann gehe ich drei Wochen in den Urlaub, morgen habe ich geplant, noch nicht viel das entscheide ich morgen und Sonntag möchte ich mit meiner Familie am Muttertag was schönes machen !

Mittwoch, 10. Mai 2017

(Rezension) Rache Kuss von Bettina Brömme

  • Taschenbuch: 252 Seiten
  • Verlag: Arena (1. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 340106603X
  • ISBN-13: 978-3401066035
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre


Zur Autorin

Bettina Brömme,1965 geboren in Karlsruhe,lebt mit ihrer Familie in München.
Nach einem Zeitschriften Volontariat studierte sie Germanistik,Journalistik und Kunstgeschichte.Sie arbeitet in der Filmproduktion,beim Fernsehen und ist heute vor allem Schriftstellerin und freiberufliche Autorin für TV,Hörfunk und Print.


Klapptext

Das schlimmste war,das niemand ihr glaubte.Nicht einmal Carina,die ihr in den letzten acht Wochen,den schrecklichsten ihres Lebens,immer zur Seite gestanden hatte.
Sogar Carina wich vor ihr zurück.
Flora konnte es ihr nicht verdenken.Wer traut sich schon in die Nähe eine Mörderin?
Denn das war es,was die Menschen nun in ihr sahen:eine Mörderin.
Zuerst hatte man sie Spinnerin genannt,Lügnerin,Tierquälerin,Psychopathin und jetzt ....Das Bild auf dem Plakat vor ihr verschwamm.
Alles was sie sah, war schwarz.Ein schwarzer Tunnel,in den sie hineingezogen wurde und der keinen Ausgang,kein Ende hatte.
Ich bin nicht mehr ich selbst,dachte Flora.Es ist nichts mehr von mir übrig.Gar nichts mehr.
Und dieses Nichts würde wahrscheinlich jeden Moment verhaftet werden.
Dabei hatte sie niemanden etwas getan.Doch wie sollte sie das beweisen?


Meine Meinung

Eigentlich bin ich ja aus dem alter raus, um diese Bücher zu lesen. Hiermit soll eigentlich die jüngere Generation angesprochen werden, aber auch mir macht es noch Spaß zwischendurch mal einen Jugend Thriller zu lesen.

Flora ist mit ihren Eltern nach Deutschland gekommen, weil ihr Vater wurde von Brasilien nach Erlangen versetzt wurde. Was für Flora alles andere als leicht war, da doch ihre Freunde alle weit entfernt in Brasilien sind. An der neuen Schule lernt sie jedoch ganz schnell Carina kennen,was das Einleben in Erlangen für Flora leichter macht. Aber sie ahnt nicht nicht, was noch alles passiert und was sie Erleben wird. Da es sich um einen Jugend-Thriller handelt finde ich die Geschichte schon sehr interessant und auch spannend gestaltet.
Hier kommt alles zusammen, was man in diesem Alter so empfindet. Hass, Ablehnung, Zuneigung und Liebe bringen ihr Leben in Unruhe.
Bei so vielen Gefühlen die aufeinander prallen, könnte dann auch was Dramatisches passieren, was man nicht für möglich gehalten hat. Der Schreibstil ist locker und leicht,die Charakteren sind alle gut beschrieben, sodass man sich leicht in Flora hineinversetzten konnte.
Ich habe mich sehr gut Unterhalten gefühlt und würde jüngeren Leser dieses Buch gerne empfehlen. Junge Gefühle mal in einem Buch!







Dienstag, 9. Mai 2017

Gemeinsam Lesen # 2


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  
Ich bin auf Seite 162 von 400 

Klapptext 
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Es gab nur einen Menschen,der sich einen solchen Auftritt leistet 


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich muss sagen das mich die ersten Seiten schon begeistert haben,ich finde dieses Buch richtig gut zu lesen. Irgendwie ist die Geschichte sehr erfrischend,Witzig Humorvoll musste schon paar mal beim lesen Schmunzeln.Ich freue mich schon auf die nächsten Seiten,wenn es so weiter geht werde ich mich richtig gut Unterhalten.
4. Ist es dir wichtig auch andere Menschen (z.B. deine eigenen Kinder, Freunde, Kollegen, Familie, etc.) fürs Lesen zu begeistern?
Ich habe einige Kollegen die auch gerne lesen so tauschen wir auch schon mal Bücher untereinander aus.Was ich gar nicht schlecht finde.Nur leider in meiner Familie gibt es keine so große Leseratten,was mich aber nicht stört.Meine Kinder können nicht soviel mit Bücher anfangen auch mein Mann kann ich nicht dafür begeistern.Außer meine Enkeltochter die schon gerne mit mir ein Buch anschaut und sich auch gerne was vorlesen lässt.Ich hoffe ja wenn sie dann in die Schule kommt und selber lesen kann das sie ein wenig was mit Bücher anfangen kann.Aber ich würde keinen überzeugen wollen genau so eine Leseratte zu werden wie ich.Man sollte schon Spaß daran haben.