Sonntag, 14. Mai 2017

(Rezension) Der kleine Laden der einsamen Herzen von Annie Darling

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Penguin Verlag (9. Mai 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3328100989
  • ISBN-13: 978-3328100980

Zur Autorin

Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung,in die man vor lauter Bücherstapel kaum treten kann.
Ihre große Leidenschaft sind Liebesromane und ihre Katze.
Der kleine Laden der einsamen Herzen ist Annie Darlings Debüt in deutscher Sprache und der Beginn einer Reihe um einen wunderbaren kleinen Laden im Londoner Stadtteil Blommsbury.


Klapptext

Posy Marland hatte es immer schwer im Leben.Als sie einen kleinen heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt,scheint sich ihr Glück endlich zu wenden.
Sie plant,den Laden neu zu eröffnen und dort Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen.
Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug.
Doch Sebastian,der Enkel der verstorbenen Besitzerin,hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg wo er nur kann.
Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv und der unverschämteste Kerl in ganz London.
Findet zumindest Posy.
Und rächt sich auf ihre Weise:Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling der mein Herz stahl mit Sebastian als Held zum Verlieben.
  

Meine Meinung

Ich bin jetzt noch hin und Weg von diesem Buch! Ich hätte nicht gedacht, das mir das so gut gefallen wird,weil ich ja eigentlich der Krimi/Thriller Leser bin. Zudem ich muss sagen, wenn ich ein Buch in zwei Tagen durchlese, dann hat das Buch mich begeistert.

Posy muss nicht nur für ihren Buchladen die Verantwortung übernehmen, nein auch ihr kleiner Bruder und die Angestellten vom Buchladen darf sie jetzt nicht im Stich lassen. Wobei Posy manchmal nicht weiß, wo vorne und hinten ist.Dann ist da auch noch Sebastian, der meint ihr das Leben schwer machen zu müssen und sich überall einmischt, wo er nur kann.
Doch sie gibt nicht auf und entschließt sich für eine Neu-Eröffnung, doch bis dahin muss Posy noch viel lernen und auch einiges an Tiefschläge einstecken.

Ich muss sagen, die Wortspiele zwischen Posy und Sebastian fand ich richtig Witzig und erfrischend. Es gab stellen im Buch, wo ich echt manchmal Schmunzeln musste. So das ich dachte, ja richtig Posy jetzt hast du es ihn aber wieder gegeben.
Die einzelnen Charakteren sind alle gut ausgearbeitet, das ich mich gut ins sie rein versetzten konnte und echt gerne im Buchladen dabei gewesen wäre. Im Gedanken habe ich schon richtig mit Renoviert und gedacht, das könnte ein wirklich schöner Laden werden.

Der Schreibstil ist locker und leicht, so das man nur durch die Seiten fliegt Das Buch hat eigentlich alles was man sich wünscht. Es ist Witzig und Humorvoll aber auch manchmal etwas traurig,was eine gute Mischung verbreitet.Es wird nie langweilig beim lesen, da schon alleine die Wortspiele zwischen Posy und Sebastian einmalig sind.
Also ich kann nur sagen für dieses Buch gebe ich eine klare Lese-Empfehlung und hoffe das es bald einen zweiten Teil gibt.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.