Sonntag, 23. Juli 2017

(Rezension) Das Glück und wir dazwischen von Taylor Jenkins Reid


  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (26. Juni 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453291778
  • ISBN-13: 978-3453291775

Zur Autorin

Taylor Jenkins Reid wurde in Massachusetts geboren,studierte am Emerson College in Boston und lebt heute mit ihrer Familie in Los Angeles.
Bevor sie ihr erstes Buch Neun Tage und ein Jahr schrieb,war sie für verschiedene Zeitungen tätig.
Das Glück und wir dazwischen ist ihr dritter Roman.

Klapptext

Zwei Leben,zwei Lieben,eine Entscheidung

Was wäre wenn? Hannah trifft in einer Bar ihre Jugendliebe wieder.
Was wenn sie die Nacht mit Ethan verbringen würde?
Ist er derjenige,nach dem sie sich schon immer sehnt?
Oder sollte Hannahs Leben eigentlich ganz anders aussehen:Mit Henry an ihrer Seite,der ihr nach einem schweren Unfall zeigt,was wirklich wichtig ist?
Hannah befindet sich plötzlich gleichzeitig in zwei unterschiedlichen Leben-aber wo wartet ihr Happy End?

Meine Meinung

Dies ist bereits das zweite Buch von dieser Autorin, das ich bisher gelesen habe. Bereits  die erste Ausgabe "Zwei auf Umwegen" hat mir gut gefallen.

Diese Geschichte gestaltete sich aber doch etwas anders, denn irgendwann steht man zwischen zwei Geschichten. Was ich zwar nicht schlecht fand, aber etwas gewöhnungsbedürftig.
In der einen Geschichte wird beschrieben, wie die Hauptakteurin mit ihrer großen Jugendliebe Ethan wohl ihr Leben verbringen würde. Auf der anderen Seite wird dann nochmal beschrieben wie ihr Leben mit Henry verlaufen würde, den sie im Krankenhaus kennen gelernt hat.
Ich fand es schon sehr hinteresannt,wie hier die zwei Seiten eines Lebens betrachtet wurden, zumal sie unterschiedlicher nicht hätten laufen können. Denn eigentlich lernt man zwei verschiedene Hannahs kennen. Die eine, die eigentlich genau weiß was sie möchte, parallel dazu die andere, die ein wenig Planlos durch ihr Leben stolpert. Immer an ihrer Seite ist ihre beste Freundin Gabby.
Am Anfang hatte ich ein wenig Schwierigkeiten, zwischen den beiden Geschichten hin und her zu wechseln, aber das legte sich bald. Als ich dann kapiert habe, worum es hier eigentlich geht.
Die Charakteren sind alle sehr liebevoll beschrieben, so das sie mir alle sehr sympathisch waren.
Am besten gefiel mir die etwas Planlose Hannah. Sie war Witzig, und auch manchmal nachdenklich. Ab und zu war sie aber wie ein kleines Kind, was sich nicht sicher ist, was es eigentlich möchte.
So, wenn ihr erfahren möchtet, wie Hannahs Leben verläuft, solltet ihr dieses Buch selber lesen.
Mir hat es gut gefallen und es war mal etwas anderes, als ich eigentlich erwartet habe.



Kommentare:

  1. Huhu!
    Ich habe ebenfalls "Zwei auf Umwegen " gelesen und fand es großartig! Auch "Das Glück und wir dazwischen" steht deswegen auf meiner Wunschliste.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    Schade, dass du am Anfang ein bisschen gebraucht hast, um dich zurechtzufinden in den beiden Geschichten. Mir ist das sehr leicht gefallen und aus diesem Grund (und noch vielen weiteren) habe ich deswegen auch meine Höchstwertung ausgekramt. Ich liebe dieses Buch echt. ♥ :)
    Alles Liebe
    Kitty ♥
    P.S. Ich verlinke unter meinen Rezensionen immer noch andere Rezensionen und hier habe ich mich für deine entschieden. Ist das okay für dich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kitty
      Erstmal vielen Dank für deinen Besuch.
      Das ist ganz lieb von dir das du meine Rezi verlinkst finde ich super.
      Liebe Grüße
      Manuela

      Löschen

Hallo
Schön das du vorbei schaust über einen Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...