Sonntag, 31. Dezember 2017

(Rezension) Fürchte Dich von J.S. Carol


  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (14. Januar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746630983
  • ISBN-13: 978-3746630984

Über den Autor

J.S.Carol ist das Pseudonym von James Carol.
Er lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Hertfordshire.
Sein Thriller "Fürchte dich" erscheint 2016 im Aufbau Taschenbuch.


Klapptext

Was ist ein Leben wert?

Dreißig Gäste in einem exklusiven Restaurant in Los Angeles,die ungestört von Paparazzi ihr Abendessen genießen möchte.
Unter ihnen Alex King,ein junger aufstrebender Schauspieler,der seiner trostlosen Jugend in einem Trailerpark entkommen konnte,Jody Johnson,seine ambitionierte Agentin.
An diesem heißen Sommerabend ist King mit dem skandinavischen Model Simone verabredet.
Doch plötzlich stürmt ein Maskierter das Restaurant,und ein perfides Psychospiel um Leben und Tod beginnt.



Meine Meinung

Der Klapptext hat sich schon mal ganz gut gelesen. Also dachte ich mir, dieses Buch könnte was für mich sein.
Es fängt auch schon gleich zu Anfang mit einer Geiselnahme an, was schon sehr spannend ist. Denn der Geiselnehmer kennt kein erbarmen und so nimmt das Drama seinen Lauf.
Ich möchte eigentlich gar nicht so viel schreiben denn dann würde ich doch zu viel verraten.
Doch ich kann sagen, das dieses Buch nichts für schwache Nerven ist, denn der Geiselnehmer lässt sich einiges einfallen und ist nicht gerade zimperlich mit seinen Geiseln.
Wo ich doch schon manchmal den Moment hatte, das ich das Buch an die Seite packen musste. Nicht weil es schlecht war, sondern um mal kurz Luft zu holen. Manchmal ging alles Schlag auf Schlag und ich habe echt mitgezittert und gehofft, das die Geiseln alle gut da raus kommen.
Ob sie es geschafft haben, müsst ihr schon selber lesen, das möchte ich nicht verraten.
Die einzelnen Charakteren haben mir auch sehr gut gefallen. Sie wurden alle gut ausgearbeitet und man konnte sich gut in Sie hinein versetzten.
Ich habe lange nicht ganz verstanden, warum der Geiselnehmer so handelt.  Das hat für mich die Spannung sehr hoch gehalten und auch bis zum ende ist es so geblieben.
Hier kann ich sagen, das war mal wieder ein sehr gutes Buch und kann eine Lese-Empfehlung geben.




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...